Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Für ein sauberes Hamburg: mehr Stadtreiniger ab nächstem Jahr
Unerwünschter Müll auf den Straßen. Foto: Anja von Bihl

Stadtreinigung Hamburg

Für ein sauberes Hamburg: mehr Stadtreiniger ab nächstem Jahr

Ein neues Senatsprogramm für ein sauberes Hamburg startet ab nächstem Jahr. 400 neue Mitarbeiter werden dafür in der Stadtreinigung eingestellt. Eine zusätzliche Sauberkeitskampagne soll außerdem mehr Bewusstsein bei den Bürgen schaffen.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Ein Kaffeebecher steht vergessen auf einer Parkbank, Zigarettenschachteln liegen auf dem Gehweg, eine Serviette fliegt über die Straße – Großstadtphänomene wie die zunehmende “to go”-Kultur oder das beliebte „Cornern“ hinterlassen immer mehr Müll in Hamburg. So verbrauchen die Deutschen stündlich etwa 320.000 Wegwerf-Becher.

Das schadet nicht nur der Umwelt, sondern stört auch die Stadtbewohner. Jährlich gehen rund 20.000 Meldungen über Verschmutzungen in Hamburg ein, viele davon auch aus Eimsbüttel. Über die Hotline “Saubere Stadt” können Bürger Verunreinigungen direkt bei der Stadtreinigung melden.

„Hamburg – gepflegt und grün“

Das Senatsprogramm „Hamburg – gepflegt und grün“ startet 2018. Im Rahmen des Programms sorgen ab nächstem Jahr 400 neue Mitarbeiter der Stadtreinigung für eine saubere Stadt. Das verdoppelt die Anzahl der Reinigungskräfte der Stadt. Auch zusätzliche Fahrzeuge und Reinigungsmaschinen sowie 1.000 neue Papierkörbe werden angeschafft.

Neu ist auch, dass ab nächstem Jahr neben der Straßenreinigung genauso Grünanlagen und Parkflächen zu den Aufgabengebieten der Stadtreinigung gehören.

Spezialeinheiten der Stadtreinigung Hamburg, wie die„Cleanteams“ beseitigen großflächige Verunreinigungen. „Waste Watcher“ dagegen nennt sich die Müllpolizei der Stadt. Sie patrouillieren in Zweiertrupps an Stellen, die besonders gerne verschmutzt werden und geben Vermüllungen an Bezirks- oder Ordnungsämter weiter.

“Waste Watchers” auch in Eimsbüttel?

Diese können Bußgelder verhängen. Und das kann teuer werden: das Entfernen von Zigarettenschachteln oder Bananenschalen kann von 35 bis zu 150 Euro geahndet werden. Für Sperrmüll-Einzelstücke bis zu 400 Euro, größere Teile sogar bis 8.000 Euro.

Ob ab sofort auch “Waste Watcher” in Eimsbüttel unterwegs sein könnten, konnte der Pressesprecher der Stadtreinigung Hamburg, Reinhard Fiedler, nicht mit Sicherheit beantworten. Doch gerade entlang des Eppendorfer Wegs käme es häufiger zu Einsätzen der Reinigungskräfte.

“Sauberes Hamburg” – Eine Initiative der Stadtreinigung Hamburg

Sauberkeit ist ein Alltagsthema. Da eine Stadt nur dann sauber wird, wenn auch ihre Bewohner mitmachen, will die Stadtreinigung mit einer Kampagne alle Bürger ansprechen.

“Das Bündnisprojekt ist nur eine flankierende Maßnahme zu dem Senatsprogramm. Denn jeden Müll, den die Bürger vermeiden, müssen wir nicht wegräumen”, erklärt der Pressesprecher.

Seit Anfang Dezember können alle Hamburger das Sauberkeitsabkommen unterschreiben und die Initiative “Sauberes Hamburg” unterstützen. Seitdem unterzeichneten bereits 276 Hamburger.

“Das Problem ist nur, dass sehr wahrscheinlich die Menschen, die das Abkommen unterschreiben, nicht den meisten Müll verursachen”, erklärt Fiedler.

Aus Respekt zu den Mitmenschen und Liebe zu Hamburg

Mit der Sauberkeitskampagne appelliert die Stadtreinigung an die Liebe der Bürger zu ihrer Hafenmetropole. Unter dem Motto „Ich mache meine Perle zu dem, was sie ist – die schönste Stadt der Welt“ will die Initiative alle Hamburger zusammenbringen und ein Bewusstsein für das Thema Sauberkeit schaffen.

Denn wer bei der Initiative „Sauberes Hamburg“ der Stadtreinigung unterschreibt, setzt sich für ein sauberes und gepflegtes Hamburg ein und versichert darauf zu achten keinen Müll auf den Straßen zu hinterlassen. Bereits 32 Eimsbütteler haben bis heute die Kampagne unterschrieben und zeigen damit, dass sie auf ihren Stadtteil achten.

Anzeige

News

18. Oktober 2018

Museum
SEEFORFREE: Kostenloser Eintritt in Museen

Ab diesem Jahr ist der 31. Oktober als "Tag der Reformation" in Hamburg ein gesetzlicher Feiertag. Deswegen öffnen zahlreiche Museen in Hamburg ihre Türen und laden zu einem kostenfreien Besuch, ...

Nele Deutschmann
18. Oktober 2018

Verkehr
Unfall auf der Hoheluftchaussee: Zehn Verletzte

Bei einem Unfall zwischen einem PKW und einem Bus der Linie 5 wurden am Mittwochnachmittag zehn Menschen verletzt. Es kam zeitweilig zu einer Vollsperrung. ...

Nele Deutschmann
18. Oktober 2018

Einweihung
Faustball: ETV wird nationaler Stützpunkt

Der ETV wurde zum nationalen Stützpunkt der "Deutschen Faustball-Liga" ernannt. Faustball als attraktive Sportart soll damit in Hamburg wieder bekannter werden. ...

Monika Dzialas
17. Oktober 2018

Fahrradsicherheit
“Radwegparker”: ADFC lässt Bürger “Denkzettel” verteilen

Der "ADFC Hamburg" und das "Forum Verkehrssicherheit" starten heute die Aktion "#radwegparker" gegen Falschparker auf Radwegen. Bei den "Denkzetteln" handelt es sich um symbolische Strafzettel, die jeder zu Hause ausdrucken ...

Fabian Hennig
16. Oktober 2018

Bauarbeiten
Bauarbeiten am Übergang Bundesstraße zur Osterstraße

Aufgrund von Bauarbeiten ist der Übergang der Bundesstraße zur Osterstraße die kommenden sechs Wochen nur stadteinwärts befahrbar. Umleitungen für die Buslinie 4 sind eingerichtet. ...

Monika Dzialas
16. Oktober 2018

Eidelstedt
Fahrerflucht: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Abend ein 31-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. ...

Robin Eberhardt
16. Oktober 2018

Diebstahl
Schiffsglocke im Tierpark Hagenbeck geklaut

Allabendlich wird die Schiffsglocke geläutet, wenn der Tierpark Hagenbeck seine Tore für Besucher schließt. Unbekannte haben vergangene Woche die Glocke gestohlen. ...

Robin Eberhardt
Veranstaltung am 23. Oktober um 17:45

“Dogman” im Filmraum

Der Filmraum in Eimsbüttel zeigt das italienische Drama “Dogman”. Gelegenheit die spannende Geschichte von Marcello zu verfolgen, habt ihr am Dienstag, den 23. Oktober. “Dogman” steht über der Tür des Schönheitssalons ...

Alicia Wischhusen
15. Oktober 2018

Neuer Vorstand
Beiersdorf: Stefan De Loecker wird neuer Vorstandsvorsitzender

Im Juni dieses Jahres kündigte der Vorstandsvorsitzende der Beiersdorf AG an, dass er Ende 2018 von seinem Posten zurücktritt. Heute gab der Eimsbütteler Aktienkonzern seinen Nachfolger bekannt. ...

Robin Eberhardt
Veranstaltung am 29. Oktober um 18:30

Podiumsdiskussion: Digital in die Zukunft

Für uns ist ein Leben ohne Internet unvorstellbar, für viele Inder aber noch immer Realität. Die indische Regierung nahm sich dieses Problems an und stieß dabei auf neue Herausforderungen. Eine ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Oktober um 20:00

Filmpremiere im Abaton: An den Rändern der Welt

Sie leben an den Rändern der Welt – fernab von Fernsehen, Kühlschrank und Fast Food. Indigene Völker auf der ganzen Welt trotzen extremen Lebensbedingungen mit jahrhundertealtem Wissen. Ein neuer Dokumentarfilm ...

Alicia Wischhusen
15. Oktober 2018

Radverkehrsförderung
Heußweg wird umgebaut

Vom 15. Oktober bis voraussichtlich zum 21. Dezember wird der Heußweg zwischen Henriettenstraße und Eimsbütteler Marktplatz umgebaut. Mit Verkehrseinschränkungen ist zu rechnen. ...

Monika Dzialas
14. Oktober 2018

Artenschutz
Harter Winter für Eichhörnchen: Zufüttern empfohlen

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und die Eichhörnchen beginnen, ihre Wintervorräte anzulegen. Durch zusätzliches Füttern kann es ihnen erleichtert werden, den Winter zu überstehen. Noch wichtiger als genug ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 28. Oktober um 20:00

Theaterpremiere “Die Therapie”

2006 erschien der Psychothriller “Die Therapie” von Sebastian Fitzek. Ende Oktober bringt das “Theater im Zimmer” die immer noch aktuelle und fesselnde Geschichte auf die Bühne.  Keine Zeugen, keine Spuren, keine ...

Alicia Wischhusen
13. Oktober 2018

Internationale Zusammenarbeit
“Parlamentarisches Patenschafts-Programm”: Gastfamilien gesucht

Seit 1983 organisiert die "Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit" ein Austauschprogramm für junge Berufstätige aus Deutschland und den USA. Für die US-amerikanischen Teilnehmer in Hamburg fehlen jedoch noch die passenden ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 26. Oktober um 18:30

Eimsbütteler Laternenumzug am 26. Oktober

Wenn Kinderchöre erklingen und bunte Lichtkreationen das Viertel erhellen, ist es wieder so weit. Mit dem jährlichen Laternenumzug wird der Herbst eingeläutet. Ende Oktober geht es auch in Eimsbüttel los. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 25. Oktober um 20:00

“Ripe & Ruin” im Logo

“Ripe & Ruin” ist Alternative-Rock aus St. Pauli. Nicht unverdient ist die Aufmerksamkeit, die diesem Trio in der letzten Zeit zugekommen ist. Davon überzeugen könnt ihr euch bald selbst. Das Rock-Trio “Ripe ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 19. Oktober um 19:00

Klavierabend mit Salome Jijeishvili

Zur Eröffnung der Shigeru Lounge von Kawai im Pianohaus Huster präsentiert die junge, mehrfach ausgezeichnete Pianistin Salome Jijeishvili Werke berühmter Komponisten von Rameau, Scarlatti und Mozart bis hin zu Chopin, ...

Eimsbütteler Nachrichten
11. Oktober 2018

Schließung
“Gorilla Grill” hat geschlossen

Lediglich das Packpapier in den Fenstern verrät, dass der "Gorilla Grill" im Eppendorfer Weg überraschend schloss. Die Räumlichkeiten wird das "Hatari - Pfälzer Stube" übernehmen. ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 27. Oktober um 20:00

Friedemann im Logo

Das Logo ist der richtige Anlaufpunkt seine Livemusik-Gelüste zu stillen. Alle Punkrock-Fans sollten den 27. Oktober deshalb in ihrem Kalender markieren, denn der Musiker Friedemann ist zu Besuch in Hamburg. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige