Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen Gardinencenter Seifert schließt nach 35 Jahren
Das "Gardinencenter Peter Seifert GmbH" in der Osterstraße hat nach 35 Jahren geschlossen. Foto: Margarita Ilieva

Ladenschließung

Gardinencenter Seifert schließt nach 35 Jahren

Vor über vier Wochen hat das “Gardinencenter Peter Seifert” in der Osterstraße geschlossen. Der Betreiber Peter Seifert geht in den Ruhestand.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Das Ende für das Gardinencenter ist nun Tatsache. Betreiber und Namensgeber des Ladens an der Osterstraße Peter Seifert ist im Rentenalter angekommen und mit seiner Pensionierung endet auch eine Eimsbütteler Legende.

Eine Abschiedsfeier mit Kunden und Inhabern benachbarter Ladenbesitzern fand vor zwei Wochen statt.

“Ich möchte die schöneren Dinge des Lebens suchen”

Mehr als ein Drittel Jahrhundert war Seifert im Gardinencenter tätig. Jetzt ist für ihn die Zeit gekommen, sich von der Arbeit zurückzuziehen.

Er möchte zukünftig die “schöneren Dinge des Lebens suchen” und plant eine Reise mit seinem Wohnmobil.

“Dieser Laden war mein halbes Leben”

Ein Umzug fürs Gardinencenter ist nicht geplant, ergänzt Seifert noch: “Das Geschäft stirbt langsam, die Leute kaufen sich immer mehr Rollos oder bevorzugen das Einkaufen im Internet”.

Dennoch wird dem gelernten Raumausstatter sein Kundenstamm fehlen: “Dieser Laden war mein halbes Leben. Der Abschied hat auch weh getan”, teilt Seifert noch mit.

Gardinencenter vererbt

Das Gardinengeschäft hat Seifert selber von seiner Vormieterin übernommen, die den Laden zuvor weitere zehn Jahre betrieben hat.

Er hatte einen Laden in Barmbek, der ebenfalls auf Gardinenservice spezialisiert war. Dennoch hat Seifert öfters bei seinen Kunden in Eimsbüttel Montagearbeiten ausgeführt.

Weiterhin im Stadtteil anzutreffen

Bei einer seinen Touren durch Eimsbüttel hat er die Vorgängerin des Gardinencenters besucht, die bereits die Absicht hatte, mit dem Geschäft aufzuhören.

“Ich musste nicht lange überlegen, ich habe das Inventar abgekauft und den Laden übernommen. So war ich nah an meinen Kunden in Eimsbüttel”.

Seine Liebe zum Stadtteil wird Seifert nicht aufgeben und so hat er vor, ab und zu in Eimsbüttel zu sein, obwohl er in Wellingsbüttel wohnt.

Nachbar übernimmt die Ladenfläche

An Stelle des Gardinencenters soll nun etwas ganz neues entstehen. Bisher ist lediglich der Nachfolger bekannt, dass der Besitzer des benachbarten Juweliershops “L’Or” Keykhosrow Rahiminia den Betrieb der Fläche übernimmt.

Diese bedarf aber zuerst einer gründlichen Sanierung: “Sie können sich vorstellen, dass der Laden nach 35 Jahren sehr renovierungsbedürftig ist”, erklärt Seifert.

News aus deiner Nachbarschaft

Fahrradsicherheit
#Fahrradklaukarte: Das sicherste Fahrradschloss für dein Fahrrad

Welche Art von Fahrradschloss sollte man für seinen liebsten Drahtesel kaufen? In den bislang eingetragenen Nutzerdaten in unsere Fahrradklaukarte hat sich ein Schloss hervorgehoben. Denn: Es ist am wenigsten vertreten. ...

Fabian Hennig

Bahnverkehr
Eidelstedt: erneute Zugevakuierung

Nicht einmal eine Woche ist es her, dass eine Regionalbahn kurz vor dem Bahnhof Eidelstedt zum Stillstand gekommen ist. Die Passagiere wurden erst nach über zwei Stunden aus ihrer Misere ...

Christina Rech

Verkehr
Osterstraße: Loch durch Kanalisationsschaden

Gestern Abend tat sich in der Osterstraße, zwischen Bismarckstraße und Eppendorfer Weg, ein Loch auf und sorgte für Aufregung. Die Ursache ist noch ungeklärt, aber klar ist, dass es sich ...

Alicia Wischhusen

Neueröffnung
Willi’s Cakes: Willis wundervolle Törtchen

Ausgefallene Tortenkreationen, köstliche Tartes, Küchlein, Macarons und ein belebendes Frühstück - all das bietet "Willi's Wonderful Cakes". Noch dazu mit hundertprozentiger Bioqualität, denn "Willi's Cakes" ist eine der zwei einzigen ...

Nele Deutschmann

Verkehr
Autobahnausfahrt Volkspark gesperrt

Im Zuge des Ausbaus der A7 auf acht Spuren ist die Autobahnausfahrt Volkspark heute Nacht wegen Bauarbeiten in Richtung Süden gesperrt. ...

Robin Eberhardt
Emu Logo