Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Drama bei Hagenbecks: Giraffenbaby fast ertrunken

Am Donnerstagvormittag wäre im Tierpark Hagenbeck beinahe ein Giraffenbaby ertrunken. Nakuru musste von den Pflegern aus dem Wasser gerettet werden.

Von Lena Schnüpke

Eine kleine Schrecksekunde war es schon: Nakuru, das vor sechs Tagen geborene Giraffenkalb, ist bei einem ersten Spaziergang im Außengehege eine Spur zu mutig gewesen. Das Wasser hatte eine magische Anziehung auf das Jungtier. Leider konnte er sich nicht aus eigener Kraft aus dem Wassergraben befreien. Die Rettung erfolgte unter vollem Körpereinsatz der Pfleger. Zum Glück hatte die Showeinlage einen glimpflichen Ausgang. Nach einem kurzen Aufenthalt im Giraffenhaus war Nakuru abgetrocknet und die Aufregung vergessen.

Das Giraffenbaby Nakuru wurde als Kalb von Chali und Layla am 10. April im Tierpark Hagenbeck geboren und war bei seiner Geburt 1,60m groß.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Druckfrische Geschichten über Film und Theater – jetzt im neuen „Eimsbütteler Nachrichten Magazin“.

Internationale Studierende können über die Weihnachtstage oft nicht zu ihren weit entfernten Familien reisen. Damit Weihnachten niemand allein verbringen muss, sucht das Studierendenwerk Gastgeber.

Über 2.500 Wohnungen stehen in Hamburg leer – viele davon in Eimsbüttel. Die Grüne Bezirksfraktion in Eimsbüttel will ein digitales Verfahren auf den Weg bringen, das die Erfassung von Leerstand erleichtert.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern