Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Freitag eröffneten der grüne Direktkandidat Till Steffen und Kreisvorsitzende Gabriele Albers das Wahlkampfbüro in der Methfesselstraße. Foto: Julia Haas
Am Freitag eröffneten der grüne Direktkandidat Till Steffen und Kreisvorsitzende Gabriele Albers das Wahlkampfbüro in der Methfesselstraße. Foto: Julia Haas
Bundestagswahl

Grüne eröffnen Wahlkampfbüro in der ehemaligen „Puppendisco“

Die Grünen Eimsbüttel bereiten sich auf den Wahlkampf vor: Am Freitag weihte Direktkandidat Till Steffen sein Wahlkampfbüro in der ehemaligen „Puppendisco“ ein.

Von Julia Haas

Als einen „Ort der Angebote“ bezeichnet der grüne Direktkandidat Till Steffen sein neues Wahlkampfbüro in Eimsbüttel. In den nächsten Wochen soll sich die Zentrale mit Leben füllen: „Hier koordinieren wir den Wahlkampf und bieten gleichzeitig eine Anlaufstelle für Mitglieder und Interessierte.“

Am Freitag hat Steffen gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden Gabriele Albers und Wahlkampfmanager Per Ole Rühsen das neue Büro in der Methfesselstraße 35 eingeweiht. Bekanntes Terrain für die Grünen: Auf der gegenüberliegen Seite betreibt die Bezirksfraktion ihre Geschäftsstelle.

Anzeige

Grüne bereiten Wahlkampf vor

Mit ihrem neuen Büro wollen die Grünen im Stadtteil „gut sichtbar und erreichbar“ sein – im Wahlkampf und darüber hinaus. Wenn Steffen das Direktmandat für sich entscheidet, will er sein Wahlkreisbüro hier in der ehemaligen Puppendisco einrichten. Und Albers bekräftigt: „Wir wollen den Wahlkreis gewinnen.“

Slider image

In der ehemaligen „Puppendisco“ planen die Grünen nun ihren Wahlkampf. Foto: Julia Haas

Slider image

Wenn Till Steffen das Direktmandat für Eimsbüttel gewinnt, will er hier sein Wahlkreisbüro einrichten. Foto: Julia Haas

Bis dahin plant die Partei in der Methfesselstraße 35 ihren Wahlkampf – von Plakatierungen über den Haustürwahlkampf bis hin zu Social-Media-Aktionen. Ab wann Veranstaltungen vor Ort stattfinden, können die Verantwortlichen Corona-bedingt noch nicht einschätzen. Trotz neuem Wahlkampfbüro bleibt die Partei daher erstmal ihren Online-Formaten wie der Live-Talkshow Tills Talk treu.

Direktkandidat für Eimsbüttel

Im vergangenen September hatte der Eimsbütteler Kreisverband Till Steffen zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl nominiert. Der grüne Politiker war bis 2020 Justizsenator in Hamburg. Im Juni hatte Anna Gallina sein Amt übernommen.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Aus Eimsbüttel in den Bundestag – wofür stehen die Eimsbütteler Direktkandidaten? Żaklin Nastić, Direktkandidatin der Linken, über soziale Gerechtigkeit in Eimsbüttel, außenpolitische Verantwortung – und die Rolle der Linken für eine mögliche Koalition.

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Was wäre, wenn am Sonntag auch unter 18-Jährige wählen dürften? Bei der bundesweiten U18-Wahl liegen die Grünen vorne – auch in Eimsbüttel.

In der Osterstraße eröffnet ein „Nadi-Markt“. Wo früher „Schuhkay“ war, wird es fortan orientalische Produkte geben.

-
Neu im Stadtteilportal
Café Lorenz

Margaretenstraße 76
20357 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern