Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Alexander Zverev mit Innen- und Sportsenator Andy Grote (l.) und Stadiondirektorin Reichel (r.). Foto: Hamburg European Open/Witters
Alexander Zverev mit Innen- und Sportsenator Andy Grote (l.) und Stadiondirektorin Sandra Reichel (r.). Foto: Hamburg European Open/Witters
Tennis

Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder.

Von Catharina Rudschies

Am Samstag beginnen die Hamburg European Open am Rothenbaum. Das traditionsreiche Tennisturnier war zuvor unter dem Namen German Open bekannt und findet seit 1892 statt. Dieses Jahr startet es unter neuem Namen und Veranstalter. Bei der offiziellen Eröffnungsfeier am Sonntag, den 21. Juli spielen Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev und sein Bruder Mischa Zverev im Doppel mit den ehemaligen Rothenbaum-Siegerinnen Iva Majoli aus Kroatien und der Österreicherin Barbara Schett.

Dass die Hamburger Brüder Zverev im Stadion am Rothenbaum aufschlagen, ist für die Veranstalter Peter-Michael Reichel und Sandra Reichel ein besonderes Ereignis. Die beiden Tennisprofis spielten zuletzt vor drei Jahren in der Hansestadt. Nun kehren sie nach Hamburg zurück. Am Mittwochnachmittag sagte Zverev nach seiner Ankunft in Hamburg: „Ich wollte endlich wieder an einen Ort zurückkehren, wo ich alles kenne und wo ich weiß, dass ich zuhause bin und das Publikum hinter mir stehen wird.“ Beide Zverev-Brüder erhielten für das Turnier eine Wildcard.

Erstklassige Besetzung am Rothenbaum

Neben dem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder können die Hamburg European Open 2019 auch sonst mit einer erstklassigen Besetzung aufwarten. So haben der österreichische French-Open-Finalist Dominic Thiem (ATP 4) und der Italiener Fabio Fognini (ATP 9) als Top-Ten-Spieler für das Turnier zugesagt. Im Doppel treten zudem die deutschen French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies sowie das deutsche Davis-Cup-Doppel mit Tim Pütz und Jan-Lennard Struff an. Aus dem Ausland kommen Topspieler Ivan Dodig und Mate Pavic aus Kroatien und das niederländische Doppel aus Robin Haase und Wesley Koolhof.

„Auch die Doppel-Konkurrenz der Hamburg European Open verspricht absolutes Weltklasse-Tennis. Sowohl die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies, als auch Tim Pütz und Jan-Lennard Struff können sich der Unterstützung der Hamburger Tennisfans ganz sicher sein. Ich freue mich auf ein großes Spektakel“, so Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Eröffnungsevent mit Musik, Sport und Co.

Das Tennisturnier startet am Samstag mit der ersten Qualifikationsrunde. Am Sonntag werden die Hamburg European Open dann offiziell eröffnet. Um 17 Uhr spielen in diesem Rahmen die Zverev-Brüder mit den Spielerinnen Majoli und Schett. Ab 19 Uhr treten der Singer-Songwriter Max Giesinger und der Hamburger Kult-Männerchor Goldkehlchen auf. Die Stadion-Moderatoren Barbara Schett und Matthias Killing stellen außerdem die Top-Ten-Profis des Turniers vor. Besucher können sich das gesamte Programm mit einem Center-Court-Tagestickets anschauen.

Verwandter Inhalt

Die „Hamburger Frauenbibliothek“ schließt. Nach 15 Jahren beenden der „Landesfrauenrat Hamburg e.V.“ und das Frauenbildungszentrum „Denkträume“ ihr gemeinsames Projekt.

144 Filme aus 56 Ländern in 10 Tagen. Vom 26. September bis zum 5. Oktober zeigen Hamburger Kinos im Rahmen des „Filmfests Hamburg“ nationale und internationale Filmproduktionen. Eimsbüttels Programmkino, das Abaton, ist auch dabei.

Die Hamburger Kammerspiele haben am Donnerstag die neue Spielzeit eröffnet. Die Inszenierung „Was man von hier aus sehen kann“ nach dem Roman von Mariana Leky machte den Auftakt. Ein Abend mit eigenwilligen Charakteren in einem Dorfidyll im Westerland und ein Okapi als Todesbote.

Am 25. September hat in den Räumen des ehemaligen Cafés Osterdeich das „Herz und Bauch“ eröffnet. In dem Café trifft balinesische Exotik auf hamburgische Gemütlichkeit.

-
Neu im Stadtteilportal
Lotsen.Shop

Hoheluftchaussee 29
20253 Hamburg

Anzeige
Anzeige