Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Seit Februar schlängelten sich Fußgänger, Fahrradfahrer und Autos durch das Bauzaun-Labyrinth. Am 30. Mai wurde die Kreuzung wieder freigegeben. Foto: Marthe-Marie Nowak
Ab spätestens 1. Februar müssen die Anwohner der Eichenstraße mit Halteverboten rechnen. Foto: Dennis Imhäuser
Bauarbeiten am Stromnetz

In der Eichenstraße droht Parkplatznot

Die Bewohner der Eichenstraße müssen sich ab 6. Februar auf eine Baustelle vor ihrer Haustür einstellen. Grund hierfür sind Arbeiten an den Stromleitungen.

Von Carolin Martz

Endlich ist es geschafft, die Dauerbaustelle Osterstraße neigt sich langsam aber sicher dem Ende. Grund zur Freude haben jedoch nicht alle Eimsbütteler im Viertel: Ab dem 6. Februar starten Bauarbeiten an den Stromleitungen in der Eichenstraße. Auf der Seite der geraden Hausnummern 32 bis 60 werde die Gehweg aufgerissen, teilt Stromnetz Hamburg-Sprecherin Anette Polkehn-Appel mit.

Parkverbot in der Eichenstraße

„Noch diese Woche erhalten die Betroffenen Anwohnerbriefe mit näheren Informationen zu den Bauarbeiten„, versicherte Polkehn-Appel. Ein Halteverbot für Autofahrer könne bis zu vier Werktage vor Baubeginn eingerichtet werden. Nach Angaben von Stromnetz Hamburg solle man daher ab 31. Januar mit der Aufstellung der Schilder rechnen. Die gegenüberliegende Straßenseite sei von den Parkeinschränkungen nicht betroffen, so Polkehn-Appel. Bis Mai sollen die Bauarbeiten in der Eichenstraße anddauern.

Verwandter Inhalt

Einkaufen in Zeiten der Corona-Krise kann anstrengend sein. Das Start-up Chris Kochtüte könnte mit seinem neuen Konzept helfen.

Zusammenstauchen, aufspalten oder verlegen? Viele Gerüchte kursieren über die Zukunft des Eidelstedter Wochenmarkts. Das Bezirksamt Eimsbüttel gab nun bekannt, dass der Markt voraussichtlich bleibt, wo er ist – allerdings wird er kompakter.

“Ihre Sendung konnte leider nicht zugestellt werden” – dieser Zettel im Briefkasten soll nun Vergangenheit sein. Denn Paketboxen an Hamburger Bahnhöfen sollen Zustellungen erleichtern und umweltfreundlicher gestalten.

Während viele wegen des Coronavirus ihre Läden schließen mussten, wagt Sören Korte den Schritt in die Selbstständigkeit. Mitte April eröffnet er seine Brotmanufaktur in der Weidenallee. Dabei verfolgt er ein ungewöhnliches Konzept.

-

Eppendorfer Weg 166
20250 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen