Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Eine Woche ist das neueste Familienmitglied alt. Foto: Tim Eckhardt.
Die Hälfte der Kinder aus Eimsbüttel tragen zwei Namen. Foto: Tim Eckhardt.
Standesamt Eimsbüttel

Kurze Kindernamen beliebt in Eimsbüttel

Das Standesamt Eimsbüttel fasst das Jahr 2017 zusammen: Wie viele Paare tauschten in diesem Jahr Ringe? Und was sind die beliebtesten Kindernamen der Eimsbütteler?

Von Vanessa Leitschuh

Das Standesamt Eimsbüttel hat die aktuellen Statistiken zu Eheschließungen und Kindernamen veröffentlicht.

Weniger Eheschließungen als in vorherigen Jahren

Knapp 1060 Paare gaben sich 2017 das Jawort in Eimsbüttel. Das sind 100 Eheschließungen weniger als in den vorherigen vier Jahren. Im Jahr 2016 waren es noch 1140, ähnlich wie im Jahr davor 1160.

So werden etwa 18 Prozent aller Hamburger Hochzeiten in Eimsbüttel geschlossen: insgesamt gingen in Hamburg knapp 6400 Paare im vergangenen Jahr den Bund der Ehe ein.

Ehe für Alle – kein Ansturm auf das Standesamt in Eimsbüttel

Auch die Ehe für Alle, die seit dem 1. Oktober 2017 deutschlandweit geschlossen werden kann, sorgte nicht für den erwarteten Ansturm an Eheschließungen im Standesamt Eimsbüttel.
Lediglich 13 gleichgeschlechtliche Paare aus Eimsbüttel sagten seit Oktober „Ja“ zueinander. Jedoch wurden 35 eingetragene Lebenspartnerschaften in eine Ehe umgewandelt.

Historische Entscheidung: Die „Ehe für alle“ kommt

Nun ist es beschlossene Sache: Die Ehe wird für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet. Die Mehrheit des Bundestags entschied sich für die Ehe für alle. Auch die Eimsbütteler Bundestagsabgeordneten Niels Annen und Rüdiger Kruse stimmten ab.

Ungewöhnliche Zweitnamen

Von über 21.000 Neugeborenen in Hamburg im Jahr 2016 sind nun 3.120 Babys im Stadtteil Eimsbüttel zu Hause.

Bei Eimsbütteler Eltern sind vor allem kurze, klingende Namen beliebt. Die häufigsten Mädchennamen sind in diesem Jahr Emilia, Emma und Mila. In der Rangliste dicht gefolgt von Ida, Lina und Mia.

Bei den Jungs stehen Emil, Paul und Anton an der Spitze der beliebtesten Kindernamen. Aber auch Felix, Ben und Jonas finden häufig Gefallen.

Von den 4.200 Kindern in Eimsbüttel tragen etwa die Hälfte zwei Vornamen. Bei den Zweitnamen ihrer Kinder wählten die Eimsbütteler ungewöhnlichere Namen aus: bei den Jungen ist ein Dante ebenso wie Willi, Horst und Helmut zu finden. Bei den Mädchen gibt es Coco, Rocket, Osemwonyemwen und Gerda.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich keinen Balkon mehr – und die Hausverwaltung schweigt: Vor dieser Situation stehen Mieterinnen und Mieter im Lastropsweg diese Woche. Nun schaltet sich das Denkmalschutzamt ein.

Die Handwerkskammer ist von den Plänen zum Anwohnerparken nicht begeistert. Eimsbütteler Betriebe sorgen sich um Parkmöglichkeiten.

Die Hitzewelle hat gezeigt: Auch in Hamburg sind hohe Temperaturen möglich. So wollen die Eimsbütteler Grünen den Stadtteil abkühlen.

Am Wochenende hat das Café „Himmlische Versuchung“ im Steenwisch eröffnet. Das Besondere: Die Kuchen und Torten kommen ohne Milch, Zucker und Gluten aus.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern