Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Foto: Julia Dziuba

Paternoster im Bezirksamt fährt wieder

Gute Nachrichten aus dem Bezirksamt: der Zwei Personen-Lift ist seit Donnerstag wieder in Betrieb. Vor knapp drei Wochen wurde der Paternoster von einem Politiker lahmgelegt und sorgte für lange Schlangen.

Von Julia Dziuba

Nach einer Sitzung des Kerngebietsausschusses am 7. September hatte FDP-Politiker Burkhardt Müller-Sönksen sein Elektrofahrrad mit in den Paternoster genommen – dabei hatte sich der Sattel seines Gefährts unter dem Fußbrett des Ausstiegs verkeilt und den Paternoster demoliert, wir berichteten. Der Politiker hatte angegeben, für den entstandenen Schaden aufkommen zu wollen.

Ende gut, alles gut

Am Mittwoch wurde der reparierte Kettenaufzug vom TÜV abgenommen – seit gestern ist er wieder in Betrieb. Das brachte einige Bezirkspolitiker wie Anna Gallina von den Grünen oder Zaklin Nastic von Die Linke zu begeisterten Twitter-Posts. Auch Pechvogel Müller-Sönksen äußerte sich via Twitter: „Ende gut, alles gut.“ war sein knappes Zitat zum reparierten Zwei Personen-Lift.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Sieben Kitas in Eimsbüttel haben wegen Corona Gruppen geschlossen, weitere könnten folgen. Eltern und Beschäftigte stehen unter Stress. Was macht die Sozialbehörde?

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Wegen Handel mit falschen Impfpässen: Polizei durchsucht Wohnung. Ermittlung gegen UKE-Mitarbeiterin.

Optiker Detlef Schwarze schließt eine Lücke in der Osterstraße: Er bietet jetzt auch Herrenmode an, zeitlose, ohne Logo.

-
Neu im Stadtteilportal
Eugen Wegner

Lutterothstraße 16a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern