Polizei sucht Zeugen nach Überfall
Nach einem Überfall sucht die Polizei Zeugen. Symbolbild: Fiona Kleinert
Zeugensuche

Polizei sucht Zeugen nach Überfall

In einem Ärztehaus am Heußweg wurde ein 80-jähriger Mann umgestoßen und beraubt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die am Montagmorgen einen 80-jährigen Mann im Treppenhaus eines Ärztehauses im Heußweg überfallen haben.

Der 80-Jährige ging gemeinsam mit seiner 79-jährigen Ehefrau in das Ärztehauses im Heußweg. Als das ältere Ehepaar sich im Treppenhaus befand und den Fahrstuhl in den dritten Stock nehmen wollte, kamen ihnen zwei unbekannte Männer entgegen. Die beiden Männer rissen plötzlich den älteren Mann zu Boden und einer der beiden Täter raubte dem Mann das Portemonnai aus der Hosentasche. Danach flüchteten die beiden mutmaßlichen Täter aus dem Haus in unbekannte Richtung.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist männlich, circa 30 Jahre alt, 1,80 m groß, er hat ein osteuropäisches Erscheingungsbild mit kurzen Haaren. Er trug eine schwarze Trainingshose, eine beige Jacke und hatte einen Rucksack bei sich. Auch der zweite Täter ist männlich, etwa 1,80 m groß und hatte ebenfalls ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Er trug eine beige Hose, eine bunte Baseballcap und hatte einen hellgrauen Rucksack bei sich.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Das zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mehr Panorama

Emu Logo