Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Polizeieinsatz in Eimsbüttel. Foto: Özgür Uludag
Polizeieinsatz in Eimsbüttel. Foto: Özgür Uludag

Polizei warnt vor Trickbetrügern

Vorsicht vor falschen Handwerkern! Am Mittwoch haben Trickbetrüger einen Rentner in Lokstedt bestohlen. Es war kein Einzelfall.

Von Tanja Schreiner

Gegen 12:30 Uhr wurde ein 88-jähriger Rentner am Lokstedter Steindamm von zwei angeblichen Heizungsmonteuren angesprochen. Unter dem Vorwand, seine Heizungen überprüfen zu müssen, verschafften sich die Männer Einlass in seine Wohnung. Im Anschluss verlangten sie 50 Euro für eine vermeintliche Reparatur und verließen das Haus. Der Rentner musste später feststellen, dass ihm weiteres Geld sowie sein Ehering gestohlen wurden.

Fast zur selben Zeit ereigneten sich in drei weiteren Stadtteilen Hamburgs ähnliche Fälle. In Altona stahlen zwei falsche Heizungsmonteure einem 84-Jährigen zwei Goldringe. Einer 81-jährigen Rentnerin in Othmarschen entwendeten die Betrüger mehrere Hundert Euro sowie ein Sparbuch. Glück hatte dahingegen eine 83-jährige Winterhuderin. Als ein vermeintlicher Heizungsmonteur an ihrer Tür klingelte, erkundigte sich die Frau nach der Beschäftigungsstelle des Mannes, um sich dort telefonisch rückzuversichern. Ohne weitere Worte verließ der Unbekannte daraufhin das Gebäude.

Die Polizei warnt davor, unangekündigte Handwerker in die eigene Wohnung zu lassen und rät, im Zweifel den Vermieter oder direkt die Polizei zu kontaktieren.

Verwandter Inhalt

Durch die Pandemie fällt das Mittagsangebot im Bürgerhaus des Vereins Lenzsiedlung aus. Damit Familien und Alleinerziehende weiterhin versorgt sind, spendet der Sozialverband Gutscheine an Bedürftige.

Im Fall um den ermordeten Adolf Prawitt hat die Polizei am Montagnachmittag eine 37-jährige Frau verhaftet. Dabei handelt es sich um die Lebensgefährtin des Opfers.

Ein 80-jähriger Mann ist möglicherweise in seiner Wohnung in Lokstedt ermordet worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal Eimsbüttel retten!
Secondprimo!

Eppendorfer Weg 78
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen