Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Hamburg_Eimsbuettel_Schüler_Polizei_Schlankreye_Harvestehude
Am Donnerstag eskalierte in Harvestehude ein Streit zwischen Polizisten und Schülern. Foto: Lukas Görlitz
Polizei

Schüler greifen Polizisten in Harvestehude an

Am Donnerstag attackierten mehrere Schüler einen Polizisten. Was als Schlichtungsversuch begann, endete in der Festnahme von drei Schülern.

Von Lukas Görlitz

Am Donnerstagnachmittag kam es in der Schlankreye in Harvestehude zu einer Auseinandersetzung zwischen Polizisten und Schülern. Ein Beamter wollte den Streit von zwei Jugendlichen schlichten, dabei griffen ihn mehrere Schüler an. Drei von ihnen wurden von der Polizei festgenommen und den Eltern übergeben.

Anzeige

Streitende Schüler als Auslöser

Ein Beamter, der als „Cop4U“ gezielt im schulischen Umfeld tätig ist, sei bei seiner Fahrradstreife durch die Schlankreye auf eine Gruppe Schüler aufmerksam geworden. Zwei Schüler stritten lautstark, sodass der Polizist eingriff, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei.

Einer der Jugendlichen soll eine Hand in seiner Jacke verborgen und diese auch nach Aufforderung nicht gezeigt haben. Aufgrund einer möglichen Schusswaffe fixierte der Polizist die Arme des ihm bereits bekannten 13-jährigen Jungen. Da sich der Schüler wehrte, sicherte ihn der Polizist anschließend auf dem Boden, so eine Polizeisprecherin.

Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung

Eine nebenstehende Schülergruppe versuchte ihrem auf dem Boden liegenden Mitschüler zu helfen. Nach Angaben der Polizei bedrängten sie den Polizisten und traten ihm mehrmals gegen den Kopf. Dieser trug einen Fahrradhelm und blieb unverletzt. Später eingetroffene Polizeikräfte konnten die Schülermenge abschirmen. Die Stimmung sei jedoch aufgeheizt und aggressiv geblieben. Immer wieder sollen die mehr als 80 Schüler die Polizisten beleidigt, bespuckt und angegriffen haben. Die Lage entspannte sich, nachdem die Beamten den 13-jährigen Schüler in Gewahrsam nahmen.

Insgesamt zwölf Streifenwagen waren vor Ort. Neben dem 13-jährigen Jungen haben die Polizisten zwei weitere Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren festgenommen und anschließend den Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei hat Ermittlungsverfahren gegen die Jugendlichen eingeleitet.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Sonntagabend erfasste eine Autofahrerin ein kleines Mädchen beim Spielen in der Hagenbeckstraße. Das Kind wurde schwer verletzt.

Um Mitternacht bricht ein Mann bei „Fadda“ ein. Wie die Polizei den Einbrecher überführen konnte.

Unser Autor hat die ukrainische Klasse der Ida-Ehre-Schule besucht. 18 Mädchen und Jungen erzählen von ihrem neuen Alltag in Eimsbüttel, was hier anders ist und wen sie zu Hause in der Ukraine zurücklassen mussten.

Im Café „Le Parisien“ an der Gärtnerstraße werden Croissants und Baguettes selbst gebacken. Neueröffnung.

-
Neu im Stadtteilportal
GodemannMusic

Eimsbütteler Straße 37
22769 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern