A7-Deckel: Fahrbahnsperrung ab Mittwoch
A7-Sperrung: Kurzfristige Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke. Symbolfoto: Alexander Povel
Sanierungsmaßnahmen

A7-Deckel: Fahrbahnsperrung ab Mittwoch

Eine Teilstrecke der A7 wird am Mittwochabend für sieben Stunden gesperrt. Zwischen der Anschlussstelle Schnelsen und dem Autobahndreieck HH-Nordwest kommt es in Richtung Süden zu unplanmäßigen Sanierungsarbeiten.

Die Fahrbahn der A7 wird in der kommenden Nacht zwischen der Anschlussstelle Schnelsen und dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest in südliche Richtung gesperrt. Die Sperrung wird von Mittwoch, den 03. Mai um 22:00 Uhr bis Donnerstag, den 04. Mai um 05:00 Uhr andauern.

A7-Sperrung: Umleitung wird eingerichtet

Grund für die unplanmäßige Sperrung der A7 ist eine dringend erforderliche Sanierung der Asphaltdecke im Baustellenbereich. Während der siebenstündigen Sanierungsarbeiten wird es eine ausgeschilderte Umleitung geben. Die U42 leitet Autofahrer über Schleswiger Damm, Oldesloer Straße und Holsteiner Chaussee um.

Weitere Informationen zum A7-Deckel findet ihr in unserem Dossier zur Zukunft der Mobilität in Eimsbüttel.

Mehr Blaulicht & Verkehr

Emu Logo