Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Hannes, Barkeeper im Urknall, braucht eine Stammzellenspende.
Hannes, Barkeeper im Urknall hat Lymphdrüsenkrebs und braucht eine Stammzellenspende. Foto: DKMS.
Suche

Stammzellen für Hannes vom „Urknall“

Hannes, 24, Barkeeper im „Urknall“ in Eimsbüttel hat Lymphdrüsenkrebs und braucht Stammzellen, um gesund zu werden. DKMS sucht Spender für den Eimsbütteler.

Von Christian Litz

Hannes, Barkeeper im Urknall, hat Lymphdrüsenkrebs und mehrere Chemotherapien hinter sich. Die haben nie dazu geführt, dass der Krebs nicht doch wieder aufgetaucht ist und können nicht mehr wiederholt werden. Die einzige Chance, die der 24-Jährige Eimsbütteler noch hat, ist eine passende Stammzellenspende.

Anzeige

Am erfolgversprechensten wären Stammzellen von Geschwistern, aber Hannes ist Einzelkind. Zurzeit läuft die Suche nach einem passenden Spender gemeinsam mit der DKMS, der Deutschen Knochenmarkspenderdatei. Für eine Spende muss man sich registrieren. Das Motto ist: „Stäbchen rein, Spender sein.“

Stäbchen rein, Spender sein

Wenn der Test zeigt, dass Mann oder Frau passende Stammzellen hat, bekommt er oder sie eine Spritze, die die Produktion von weißen Blutkörperchen und Stammzellen steigert. Die wird dann bei einer Art Blutspende entnommen.

Die so gewonnenen Stammzellen könnten Hannes helfen, gesund zu werden und weiter im Urknall in der Satoriusstraße die Bar zu machen. Hier kann man sich als Spender für Hannes registrieren.

Spendersuche_Blutkrebs_Stammzellenspende_DKMS_Hannes_Urknall_Hamburg_Eimsbuettel
Solidarität: Im Lál Pera läuft Spendersuche für Hannes, Barkeeper im Urknall. Foto: Christian Litz

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlicher Tod von Katja Husen: Die Grünen-Politikerin ist nach einem Fahrradunfall verstorben. Eimsbütteler Politiker trauern um ihre Parteikollegin.

Der 71-jährige Erich Thimm sammelt Spenden für den „Filmraum“ an der Müggenkampstraße. Dafür radelt er mehrmals wöchentlich über 60 Kilometer und erntet Spargel.

Ist es eine Heizungsanlage oder vielleicht eine defekte Tiefkühltruhe? Seit Monaten nervt die Nachbarschaft im Hinterhof der Osterstraße ein schriller Ton, dessen Ursprung niemand kennt.

Im Café „Le Parisien“ an der Gärtnerstraße werden Croissants und Baguettes selbst gebacken. Neueröffnung.

-
Neu im Stadtteilportal
Antiquitäten Michael Klaas

Wrangelstraße 108
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern