arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Steg am Weiher: Forderung nach Wiederherstellung
Der Steg am Weiher. Foto: Alicia Wischhusen

Eimsbüttel

Steg am Weiher: Forderung nach Wiederherstellung

Der Steg am Weiher im Eimsbütteler Park ist einsturzgefährdet und gesperrt. Die Linksfraktion Eimsbüttel fordert die Erneuerung des Stegs.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

In der Bürgerfragestunde ist es auf verschiedenen Ausschusssitzungen der Bezirksversammlung Eimsbüttel zu der Forderung nach einer Wiederherstellung des Stegs gekommen, der in den Eimsbütteler Weiher hineinragt.

Der Steg war wegen Einsturzgefahr gesperrt worden und die Verwaltung prüft derzeit die Kosten für den Aufbau einer neuen Steganlage. Das nahm die Linksfraktion Eimsbüttel zum Anlass, um “die umgehende und sofortige Erneuerung des Stegs unter den Gesichtspunkten marktüblicher Preise” zu fordern. Sie stellte einen entsprechenden Antrag an die Bezirksversammlung Eimsbüttel.

Linksfraktion äußert Unmut

Dazu erklärt Peter Gutzeit, Abgeordneter der Linksfraktion Eimsbüttel: “Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass bei solch einem Bagatellschaden erst festgestellt wird, dass eine Reparatur wirtschaftlich ‘nicht darstellbar’ ist, dann die Schadensstelle umständlich gesperrt wird, um sich dann in mehreren Sitzungen der Ausschüsse (KGA & GUWV und demnächst auch in der Bezirksversammlung Eimsbüttel) damit in Unverbindlichkeit zu befassen.”

Er verweist darauf, dass in anderen Fällen große Summen aus Sondermitteln des Bezirks bereitgestellt werden – wie beispielsweise für die Anschaffung eines Trainingkatamarans für einen Ruderclub. Seiner Meinung nach sollten solche wiederkehrenden Reparaturen und Erneuerungen selbstverständlich sein: “Zumal sie den dringend gebotenen Erholungsmöglichkeiten der Eimsbütteler dienen“, so der Abgeordnete weiter.

Bezirksamt prüft Erneuerung

Das Bezirksamt Eimsbüttel äußert dazu, dass die Holzsteganlage am Weiher in der Grünanlage Eimsbütteler Park marode und einsturzgefährdet sei und deshalb zuletzt auch abgesperrt wurde. Sie werde entfernt, weil eine Reparatur nicht wirtschaftlich sei. Derzeit prüfe das Bezirksamt die Kosten für den Aufbau einer neuen Steganlage.

Das Präsidium der Bezirksversammlung ließ den Antrag der Linksfraktion für die Sitzung am 25. Oktober nicht zu, da er zu spät eingetroffen und nicht dringlich gewesen sei. Insofern existieren bislang keine Beschlussfassung und Diskussion zum Thema.

Anzeige

News

23. April 2019

Polizei
22-Jährige in der Amandastraße getötet – erste Festnahme

In den frühen Morgenstunden wurde eine 22-Jährige in der Amandastraße in Eimsbüttel tödlich verletzt. Ein 34-Jähriger wurde vorläufig festgenommen. ...

Nele Deutschmann
23. April 2019

Unfall
Erneuter Unfall in Stellingen: Radfahrer schwer verletzt

An der Kreuzung Holstenkamp und Große Bahnstraße kam es Dienstagvormittag erneut zu einem Unfall – dieses Mal zwischen einem Fahrradfahrer und einem Kleintransporter. Erst im März war an der selben ...

Catharina Rudschies
23. April 2019

Projekt
Hausbesuche bei Senioren: positive Bilanz in Eimsbüttel

Unter dem Motto "aktiv und selbstbestimmt Leben - auch im hohen Alter" ist im letzten Jahr das Pilotprojekt "Hamburger Hausbesuch" gestartet. Ende März hat die Gesundheitsbehörde eine erste Bilanz gezogen. ...

Anna Korf
20. April 2019

Gastronomie
Neueröffnung: Café “Everyday Sunday”

Anfang April hat in der Weidenallee mit "Everyday Sunday" ein neues Café eröffnet. Besitzer Nemo Weber verbindet mit einem Cafébesuch Zeit zum Entspannen. Dieses Gefühl möchte er seinen Gästen vermitteln. ...

Anna Korf
19. April 2019

Gratisticket
Kostenlose Wochenkarte vom HVV

Der HVV wird für begrenzte Zeit kostenlos, allerdings nur für frisch zugezogene Hamburger. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. April 2019

Wohnen
Zwangsräumung am Grindel: Mieter betroffen

Im Grindelviertel kommt es nach langer Vernachlässigung zur Zwangsräumung eines heruntergekommenen Wohnhauses. Acht Mieter müssen ausziehen. Was war passiert? ...

Nele Deutschmann
18. April 2019

Unfall
86-Jährige von LKW überrollt

Am 17. April ist eine 86-jährige Fußgängerin bei einem Unfall in der Kollaustraße lebensgefährlich verletzt worden. Die Seniorin wurde beim Überqueren der Straße von einem Sattelschlepper erfasst. ...

Nele Deutschmann
Anzeige
18. April 2019

Musical
Darsteller*innen für Kindermusical gesucht

Wer hat Lust, in Rolle und Kostüm zu schlüpfen, auf der Bühne zu stehen und durch ein Mikro zu singen? Es werden Darsteller*innen zwischen 6 und 12 Jahren für das Kindermusical ...

Eimsbütteler Nachrichten
Anzeige
18. April 2019

Stellenanzeige
Vita-Apotheke sucht PKA (m/w/d) in Vollzeit

Kreativität und Spaß an Beratung und neuen Dienstleistungen - darauf setzen wir in unserer Vita-Apotheke. Für unsere lebhafte Offizin in Eimsbüttel suchen wir eine/n PKA (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Gemeinnütziges Projekt
Duschbus für Obdachlose: Hochbahn übergibt Bus an “GoBanyo”

"Waschen ist Würde": Das Team rund um Co-Initiator Dominik Bloh sammelt über eine Crowdfunding-Kampagne Geld für den Ausbau eines Duschbusses für Obdachlose. Am Mittwochvormittag hat die Hamburger Hochbahn AG einen ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. April 2019

Angebot
Osteraktion bei HDI

Ostern steht vor der Tür. Bei der HDI Hauptvertretung Markus Ridder & Kollegen hat der Osterhase schon jetzt Kuscheltiere versteckt. ...

Eimsbütteler Nachrichten

Unsere Partner

Anzeige