Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Kerngebietsausschuss

Vor rund einem Jahr wurde die Hundewiese in der Eduardstraße eingerichtet. Ende Mai hat das Bezirksamt nun Teile des Zauns wieder entfernt. Das führt zu Irritationen bei den Hundebesitzern.

Kerngebietsausschuss
Neues von den Heußweg-Kübeln

Die Pflanzenkübel am Heußweg-Kreisel waren Thema in der Sitzung des Kerngebietsausschusses am Montagabend. Fragen dazu, warum die Kübel aufgestellt wurden und welche Möglichkeiten zur Verschönerung dergleichen es gebe, sollten geklärt werden.

Die Eimsbütteler Koalition aus SPD und Grünen hat am Montagabend im Kerngebietsausschuss den Antrag auf Einrichtung eines Switchh-Punktes in der Gustav-Falke-Straße mit Mehrheit zugestimmt. Die Koalition lehnte zuvor die Prüfung einen anderen Standortes ab. Jedoch ist der Wochenmarkt gerettet.

Kerngebietsausschuss
Streit um Switchh am Schlump

Dem Kerngebietsausschuss wurden am Montag offiziell die Umsetzungsvarianten für einen Switchh-Punkt am Schlump präsentiert. Die betroffenen Bürger sind mit der Planung unzufrieden, die Fraktionen vertagen eine Entscheidung.

Am Montagabend hat der Kerngebietsausschuss des Bezirks Eimsbüttel getagt. Ganz oben auf der Tagesordnung standen die Umbaupläne für die Bismarckstraße. Vor allem eine Kreuzung sorgt für Konflikte zwischen den Mitgliedern.

Ein Bürgerbegehren gegen einen Bürgerentscheid in Eimsbüttel? Hundehalter wollen Stimmen gegen die Leinenpflicht am Isebek-Ufer sammeln und damit gegen die Planung des Runden Tischs zum Isebek-Grünzug vorgehen. Dieser wurde nach einem Bürgerentscheid 2013 eingerichtet und soll den Interessen der Bürger beim Umbau Rechnung tragen.

Im Kerngebietsausschuss ging es am Montagabend auf ein Neues um den Osterstraßenumbau und vor allem um die geplante Änderung der Parkplatzsituation. Statt schräg soll nur noch längs geparkt werden. Die CDU brachte – für die anderen Fraktionen offenbar überraschend – einen Antrag ein, der diesen Schritt kritisiert und eine erneute Überprüfung vorsieht. Eine kontroverse Diskussion folgte.