Marco Scheffler

Nachhaltige Nachbarschaft
Helden des Viertels: Marco Scheffler

Marco Scheffler ist in Eimsbüttel in vielen Rollen bekannt: als Kneipenbesitzer, als unabhängiger Bundestagskandidat und Essensretter. Auch die Idee eines sozialen Tauschladens für die Nachbarschaft stammt von ihm. Einfach weil er Spaß am Helfen hat – und das seit seiner Kindheit.

Nach dem Brand: Das Tauschhaus macht weiter

Unbekannte haben das Tauschhaus in Lurup nur zwei Monate nach der Gründung in Brand gesteckt. Das Projekt ist ein Export aus Eimsbüttel. Marco Scheffler, Initiator der Götterspeise, stellte die Hütte zum Tauschen und Teilen bei der Elbgaupassage auf. Er will im Frühjahr einen neuen Anlauf wagen.

Zerstörung vor der 040-Bar

Am Sonntag früh um vier hat ein Mann vor der 040-Bar gewütet, das Ergebnis ist noch deutlich zu sehen. Die seit 15 Jahren bestehende Bar in der Methfesselstraße wird Ende November geschlossen.

Aktion
Götterspeise goes Eppendorf

Die „Götterspeise“ aus Eimsbüttel expandiert. Nun werden auch bei “Erdkorn” in Eppendorf allabendlich Lebensmittel verschenkt, die sonst im Müll gelandet wären.

Nachhaltigkeit
Götterspeise für alle

Jeden Tag landen massenhaft haltbare Lebensmittel aus den Supermärkten im Müll. Ein Geschäft in Eimsbüttel macht es anders: Die Lebensmittel gehen an die Gruppe Eimsbütteler Salon, die jeden Abend eine Essensausgabe organisiert.

Emu Logo