Heute: Podiumsdiskussion mit den Eimsbütteler Direktkandidaten
Niels Annen (SPD), Anna Gallina (Bündnis 90/Die Grüne), Rüdiger Kruse (CDU), Zaklin J. S. Nastic (Die Linke), Marco Scheffler (parteilos)und Ria Schröder (FDP).
In eigener Sache

Heute: Podiumsdiskussion mit den Eimsbütteler Direktkandidaten

Am Mittwoch, den 6. September veranstalten die Eimsbütteler Nachrichten zusammen mit abgeordnetenwatch.de eine Podiumsdiskussion mit den Eimsbütteler Direktkandidaten. So blass wie Merkel und Schulz beim Kanzlerduell sollen die Kandidaten nicht bleiben.

Am Sonntagbend fand das Kanzlerduell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz statt. Und die Reaktionen bei Zuschauern und Journalisten waren durchweg enttäuschend. Weder die beiden Kandidaten noch die Moderatoren erfüllten die Erwartungen, die solch eine wichtige Veranstaltung mit sich bringt. Bei der anschließenden Sendung “Anne Will” brachte Thomas Gottschalk es auf den Punkt: “Eigentlich ist es wurscht, wen man wählt”.

So blass wie Merkel und Schulz werden die Direktkandidaten nicht bleiben. Bei unserer Podiumsdiskussion am Mittwoch, den 6. September werden zwei Moderatoren sechs Kandidaten zwei Stunden lang kritische Fragen stellen. Für Eimsbütteler eine gute Möglichkeit, sich ein Bild von ihren Kandidaten zu machen und auch selbst Fragen zu stellen.

Teilnehmen werden die Bundestagskandidaten aller in der Bezirksversammlung Eimsbüttel vertreten Parteien: Niels Annen (SPD), Anna Gallina (Bündnis 90/Die Grüne), Rüdiger Kruse (CDU), Zaklin J. S. Nastic (Die Linke) und Ria Schröder (FDP). Um nicht nur Parteien zu berücksichtigen, haben wir außerdem Marco Scheffler (parteilos) eingeladen.

Sie sind herzlich eingeladen teilzunehmen und Ihre Fragen an die Kandidaten zu stellen. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Hamburg Haus Eimsbüttel.

Welchem Eimsbütteler Kandidaten werden Sie am Sonntag bei der Bundestagswahl Ihre Stimme geben?

 

Mehr Politik

Emu Logo