Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Parkplätze

Das Bezirksamt Eimsbüttel plant im Sommer eine Evaluierung des Osterstraßenumbaus. Im Zuge dessen sollen Videoaufzeichnungen und Umfragen durchgeführt werden, um die Wirksamkeit und Zufriedenheit des Umbaus zu ermitteln. Wir fragen jetzt schon, wie ihr den Umbau findet.

Im Frühjahr wurde grünes Licht für die Sanierung und Umwandlung des Parkplatzes am „Tierpark Hagenbeck“ in eine „Park+Ride-Anlage“ gegeben. Für Unmut sorgen vor allem die Baumfällungen und die voraussichtliche Auslastung der zukünftigen Parkfläche.

Der Kerngebietsausschuss gab am Montag grünes Licht für zwei dezentrale Switchh-Standorte des Pilotprojekts „Firstmover.Hamburg“ in Eimsbüttel. Mitten im Stadtteil können Bürger bald das Car- und Bikesharing Angebot nutzen.

Mit dem “Parking Day” hat der ADFC mehr Platz im öffentlichen Raum gefordert. Im Eppendorfer Weg wurden Parkplätze zu einer bunten Aktionsfläche umfunktioniert.

Nach 40 Jahren Geschäftstätigkeit wurde das Türen- und Sicherheitsfachgeschäft in der Osterstraße aufgegeben. Nach Angabe des Inhabers waren auch die andauernden Bauarbeiten ein Grund für die Schließung. Aktuell werden die Räumlichkeiten renoviert.

Knapp 1.600 Unterschriften hat Fabian Hanneforth bisher gesammelt. Er fordert kostenpflichtige Parkplätze für Anwohner auch in Eimsbüttel. Heute überreichte er seine Petition der Behörde für Inneres und Sport.

Die Bauarbeiten im Zuge der Sielerneuerung und der Ausbau der Veloroute 2 machen den Straßenbereich um Bismarckstraße, Weidenstieg und Tornquiststraße zur Dauerbaustelle. Zwar soll den Anwohnern das Kopfsteinpflaster erhalten bleiben, der Zugang und das Parken werden jedoch durch die Baumaßnahmen dauerhaft erschwert.

Beschluss der Bezirksversammlung
Osterstraße: Kritik am Verkehrskonzept

Der Heußweg soll dem Beispiel der umgestalteten Osterstraße folgen. Das hat die Bezirksversammlung Eimsbüttel mehrheitlich beschlossen. Doch wurde auch Kritik am Verkehrskonzept der Osterstraße laut: Immer wieder komme es zu Konflikten zwischen Autofahrern und Radfahrern.

Die rot-grüne Koalition hat einen Antrag eingereicht, Carsharing im Bezirk Eimsbüttel zu fördern. Die Bezirksversammlung hat den Antrag beschlossen und prüft jetzt, wie öffentliche Parkplätze für Carsharing-Autos bereitgestellt werden können.

Anzeige
Anzeige