Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Sanierung

...

Zusammenstauchen, aufspalten oder verlegen? Viele Gerüchte kursieren über die Zukunft des Eidelstedter Wochenmarkts. Das Bezirksamt Eimsbüttel gab nun bekannt, dass der Markt voraussichtlich bleibt, wo er ist – allerdings wird er kompakter.

Der Allende-Platz soll schöner werden. Wie genau das aussehen wird, können Bürger bei einer Befragung Ende Februar mitentscheiden.

Die Kreuzung Doormannsweg/Fruchtallee soll künftig komplett barrierefrei sein. Wegen der Bauarbeiten ist der Straßenverkehr allerdings von März bis September eingeschränkt.

Der Allende-Platz im Grindelviertel soll im Dezember umgebaut werden. Gewerbetreibende befürchten, dass der diesjährige Weihnachtsmarkt nun ausfällt.

Die Gehwege in Eimsbüttel sind trotz Sanierungsarbeiten in einem schlechten Zustand. Der Sicherheit von Fußgängern muss mehr Aufmerksamkeit gegeben werden.

Am Donnerstag starteten Kulturbehörde und der Verein „Werte erleben e.V.“ die offizielle Sanierung der Villa Mutzenbecher. Die Villa im Niendorfer Gehege wird bis 2020 denkmalgerecht saniert. Dabei sind Schüler, Auszubildende und Studierende maßgeblich an der Instandsetzung der Gründerzeitvilla beteiligt.

Die Sanierungsarbeiten am Isebekpark sollen im Januar 2017 starten: Mit den Maßnahmen zur Erneuerung der Fahrrad- und Gehwege werden diese nach Angaben des Bezirksamtes für rund zweieinhalb Monate voll gesperrt.

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel stellt den Betreibern des Theaters HoheLuftschiff 100.000 Euro für die Sanierung zur Verfügung. Damit sollen vor allem der Zuschauer- und Bühnenbereich erneuert werden. Der Umbau startet 2017.

Die Sanierung der A7 südlich des Elbtunnels wird bis Sonntag abgeschlossen. Ab Montag stehen alle drei Fahrspuren zwischen Heimfeld und Waltershof wieder zur Verfügung.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen