Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Sillemstraße wird in 2024 zur Fahrradstraße und erhält eine Kreisel an der Kreuzung zur Methfesselstraße.
Die Sillemstraße wird in 2024 zur Fahrradstraße umgebaut und erhält an der Kreuzung zur Methfesselstraße einen Kreisel. Foto: Christiane Tauer
Öffentliche Infrastruktur

Was der Bezirk Eimsbüttel für 2024 plant – und welche Projekte auf der Kippe stehen

2024 will der Bezirk verschiedene Projekte umsetzen – darunter viele für Kinder und Jugendliche. Doch zwei Vorhaben droht das Aus.

Von Christiane Tauer

Vom Ausbau der Radwege bis zur Sanierung der Sportstätten – der Bezirk Eimsbüttel will im Jahr 2024 mit zahlreichen Projekten seine Infrastruktur verbessern.

Kinder und Jugendliche sollen davon besonders profitieren: Alleine neun Millionen Euro fließen in Vorhaben, die sich an sie richten.

Anzeige

Projekte richten sich an Familien

So können sich vor allem in den Stadtteilen Stellingen, Schnelsen und Eidelstedt Familien auf die Erneuerung zahlreicher Spielplätze freuen, teilt die stellvertretende Bezirksamtsleiterin Sonja Böseler mit. Auch die Spielhäuser in Eimsbüttel und Eidelstedt sollen saniert werden.

Beim Spielhaus Wehbers Park ist allerdings derzeit nicht klar, ob es tatsächlich die Förderung durch den Bund in Höhe von einer Million Euro geben wird. „Der Zuwendungsbescheid ist noch nicht erteilt“, sagt Bezirksamtsprecher Kay Becker auf Nachfrage. Möglicherweise könnten die Mittel von der vorläufigen Haushaltssperre aufgrund des Gerichtsurteils zum Klima- und Transformationsfonds betroffen sein.

Eigentlich soll der insgesamt 1,1 Millionen Euro teure Neubau in 2024 beginnen.

Sanierung Hamburg-Haus und Radwegeausbau

Ansonsten könnte laut Bezirksamt die Förderung des Projekts „Klimaschutzmanagement für den Gewerbestandort Schnackenburgallee“ der Haushaltssperre zum Opfer fallen. Auch hier stehe die finale Bewilligung noch aus, so Becker. Genauere Informationen habe er nicht. Das Fördervolumen beträgt rund 160.000 Euro.

Alle anderen Projekte sind voraussichtlich nicht von der bundespolitischen Haushaltssperre betroffen – wie etwa die in 2024 startende Sanierung des Hamburg-Hauses am Doormannsweg für 13,5 Millionen Euro oder die Weiterführung des Radwegeausbaus im Kerngebiet für mehr als sieben Millionen Euro.

Projekt Deckelpark Stellingen im Sommer fertig

Bei der Gestaltung des Deckelparks über der A7 in Stellingen kann das Bezirksamt positive Nachrichten verkünden: Das Anfang 2023 begonnene Projekt wird wohl im Sommer 2024 abgeschlossen sein – ein Jahr früher als geplant.

Für insgesamt 5,7 Millionen Euro entstehen dort eine neue Kleingartenanlage mit 42 Parzellen und eine Parkanlage mit 167 Bäumen. Außerdem wird es eine 1,7 Hektar große Rasenfläche mit mehreren Spiel- und Sportmöglichkeiten geben.

Eine Auswahl weiterer Projekte im Detail.

Radwege, Gehwege, Straßen

Die Sillemstraße in Eimsbüttel wird für 2,3 Millionen Euro zur Fahrradstraße umgebaut. An der Kreuzung zur Methfesselstraße erhält sie einen Kreisverkehr.

An der Bundesstraße zwischen Kippingstraße und Rentzelstraße erfolgt der Bau eines Radwegs auf der Fahrbahn und der Ausbau des Gehwegs für 1,5 Millionen Euro. Das andere Teilstück der Bundesstraße bis zur Straße An der Verbindungsbahn wird für 1,8 Millionen Euro zur Fahrradstraße umgebaut.

An der Mansteinstraße wird zwischen Bismarckstraße und Eppendorfer Weg für 1,5 Millionen Euro eine Tempo-30-Zone eingerichtet, inklusive des Einbaus von Fahrradbügeln und barrierefreier Querungsmöglichkeiten.

Der Eidelstedter Marktplatz wird in 2024 weiter umgebaut, um die Fläche rund um das Bürgerhaus steeedt zu verschönern. Kostenpunkt: 1,2 Millionen Euro.

Die Planstraße Hörgensweg in Eidelstedt wird für 2,3 Millionen Euro neu gebaut.

An der Kottwitzstraße und der Wrangelstraße wird das Quer- ins Längsparken verwandelt, inklusive des Einbaus von Fahrradbügeln, für jeweils 250.000 Euro.

Grünanlagen und Spielplätze

Der Spielplatz am Wegenkamp in Stellingen wird für 900.000 Euro wiederbelebt. Vom Spielplatz aus wird eine Verbindung zum A7-Deckel geschaffen.

Südlich der Volksparkstraße wird der Spielplatz und die Parkanlage in der Johann-Wenth-Straße für 450.000 Euro grundinstandgesetzt.

In den Neubau einer Skateanlage am Rohlfsweg in Stellingen fließen 1,2 Millionen Euro.

Sportstätten

Die bereits begonnene Sanierung des Sportparks Eimsbüttel an der Hagenbeckstraße schreitet voran. In 2024 wird der Bau der drei Großspielfelder abgeschlossen, die Fertigstellung des neuen Stadions erfolgt 2025. Kosten: rund 14,1 Millionen Euro, davon rund 6,7 Millionen Euro Bundesförderung.

In Eidelstedt wird der Sportpark Steinwiesenweg als bezirkliches Projekt für vier Millionen Euro geplant.

Gebäude und Quartiere

Das Bürgerhaus Lenzsiedlung wird für vier Millionen Euro umgebaut und saniert.

Für das Quartier Alten Eichen und die angrenzenden Nachbarschaften am Wördemanns Weg werden für rund 1,5 Millionen Euro die soziale Infrastruktur ausgebaut und neue Begegnungs- und Interaktionsmöglichkeiten durch den Träger Diakonie Alten Eichen geschaffen. 


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am diesjährigen Tag der Deutschen Einheit bieten viele Hamburger Kinos freien Eintritt an – auch in Eimsbüttel. Über die Hintergründe.

Bauarbeiter haben in Stellingen eine Gasleitung beschädigt. Nach Angaben der Feuerwehr haben die Einsatzkräfte den Gasaustritt inzwischen gestoppt.

Am Wochenende findet der Hamburg Triathlon statt. Auch in Eimsbüttel ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Naturheilpraxis Elbinsel

Grindelberg 77
20144 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern