arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen U5: Neue Vorschläge für die Bahnen im Hamburger Westen
Die Machbarkeitsstudie sieht einen neuen Streckenverlauf der U5 und der S32 vor. Foto: BWVI

Schnellbahn-Ausbau

U5: Neue Vorschläge für die Bahnen im Hamburger Westen

Der Senat hat am Dienstag die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie zum Schnellbahn-Ausbau im Hamburger Westen vorgestellt. Die kommende U5-Linie könnte nach diesen Vorschlägen kürzer werden als bisher angenommen. Unsicher bleibt die Anbindung am Siemersplatz.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Mit der geplanten U-Bahn-Linie U5 sollen Stadtteile wie Lokstedt und Stellingen im Bezirk Eimsbüttel besser angeschlossen werden. Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher hat nun die neuesten Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie zum Streckenverlauf im Hamburger Westen vorgestellt.

Nach den Ergebnissen soll die U5 nicht mehr über Lurup bis nach Osdorf fahren. Dieser Bereich kann stattdessen von einer neuen S-Bahn-Linie S32 angefahren werden, die von der Holstenstraße bis nach Osdorf reichen soll. Die U5 soll nach den Erkenntnissen der Studie an einer Haltestelle an den Volkspark-Arenen enden.

Wird der Siemersplatz angebunden?

Unklar ist weiterhin, ob der Siemersplatz durch die U5 angebunden wird. Technisch ergäben sich bei der Anbindung des Lokstedter Platzes einige Schwierigkeiten, da die Bahn im direkten Streckenverlauf eine zu scharfe Kurve nach Westen fahren müsste. Deshalb werden aktuell noch drei verschiedene Lösungen diskutiert:

  • Die U-Bahn macht zunächst einen Schwenker nach Osten, um dann die Kurve nach Westen fahren zu können. Dies ist allerdings mit einem Umweg und höheren Kosten verbunden.
  • Die U-Bahn fährt den Siemersplatz nicht an und biegt schon vorab über den Lohkoppelweg Richtung Stellingen ab.
  • Die U-Bahn fährt über eine sogenannte Y-Trasse bis zum Siemersplatz und über den Lohkoppelweg bis Stellingen.

Bei allen Varianten würde die U5, wie schon zuvor geplant, zunächst an den Stationen Hagenbecks Tierpark und dem Sportplatzring halten. An ersterer könnten die Insassen in die U2 umsteigen.

S-Bahn soll den Wissenschaftsstandort Bahrenfeld anbinden

Die vorgeschlagene S32 würde von Osdorf kommend über Lurup und Bahrenfeld bis zur Station Holstenstraße fahren. Ursprünglich war für diesen Streckenabschnitt auch eine andere Route geplant. Der aktuelle Streckenverlauf wurde von den Fachleuten nun gewählt, weil so die Bahrenfelder Trabrennbahn, das Deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) und die neue Science City in Bahrenfeld angebunden wären.

Laut Bürgermeister Tschentscher sei die Stadt mit den beiden Bahnen auf gutem Wege zum “Hamburg Takt”. Dieser soll garantieren, dass jeder Bürger innerhalb von fünf Minuten in einem öffentlichen Verkehrsmittel sitzen kann. Bis es soweit ist, müssen sich die Hamburger aber noch etwas gedulden. Nach Aussagen Tschentschers werden die Bauvorhaben erst Mitte der 30er Jahre fertig gestellt sein – wenn es gut läuft.

Um die Zeit zu überbrücken, sollen zwei Expressbusse die Strecken der U5 und der S32 schon im Voraus bedienen. Ab Dezember wird dazu der Bus X3 auf der Route der S32 fahren, ab Ende 2020 die Linie X22 auf der Route der U5.

Kosten gehen in die Milliarden

Zum ersten Mal äußerte sich Tschentscher am Dienstag auch zu den Kosten der U5. Der Bau des ersten Abschnitts von 5,8 Kilometern zwischen Bramfeld und City Nord, der ab 2021 geplant ist, soll bereits rund 1,8 Milliarden Euro kosten. Da der Bund voraussichtlich nur circa die Hälfte der Kosten mitfinanziert, wird der Bau beider Bahnen den Hamburger Haushalt also kräftig belasten.

Anzeige

News

16. August 2019

Sondierungsgespräche
Bezirksversammlung: Die Grünen Eimsbüttel wollen Koalition mit CDU

Die Grünen erteilen dem langjährigen Koalitionspartner SPD eine Absage und bieten der CDU Koalitionsverhandlungen an. Damit könnte auch die Zukunft des Bezirksamtschefs Kay Gätgens auf der Kippe stehen. ...

Catharina Rudschies
Veranstaltung am 16. August um 18:00

Methfesselfest 2019 – Else-Rauch-Platz

Mitte August wird es wieder bunt auf dem Else-Rauch-Platz: Denn auch in diesem Jahr laden die freiwilligen Helfer und Initiativen zum Methfesselfest ein.  Besucher können sich auf drei Tage mit ...

Vanessa Leitschuh
15. August 2019

Nachbarschaftstreff
Das Weiße Dinner Eimsbüttel ist zurück

Nach einjähriger Pause findet im August wieder das gemeinschaftliche Picknick rund um die Apostelkirche statt. Als neuer Veranstalter lädt der Stadtteil- und Kulturverein Eimsbüttel erstmals zum Weißen Dinner ein. ...

Vanessa Leitschuh
14. August 2019

Tataufklärung
Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel: Täter gefasst

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt. ...

Catharina Rudschies
14. August 2019

Polizei
11 Kilogramm Marihuana: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

In Eimsbüttel wurden am Abend des 12. August zwei Männer festgenommen, die offensichtlich mit Drogen handelten. Die Polizei stellte elf Kilogramm Marihuana sicher. ...

Catharina Rudschies
13. August 2019

Osterstraße
Wie sieht die Zukunft der Osterstraße aus? Ein Rundgang mit Niels Annen

Am Dienstagmorgen traf sich Niels Annen, SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel, mit den Gewerbetreibenden der Osterstraße. Während des Spaziergangs wurde vor allem ein Problem von den Einzelhändlern thematisiert: "Wie können wir ...

Catharina Rudschies
12. August 2019

Straßensperrung
Veloroute: Bauarbeiten in Langenfelder Damm und Högenstraße beginnen

Ab Montag, den 19. August beginnen die Bauarbeiten auf dem Langenfelder Damm und in der Högenstraße. Grund ist der Ausbau der Veloroute 2. ...

Catharina Rudschies
10. August 2019

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Der Schulweg

Was bedeuten die Straßennamen in Eimsbüttel? Und wie kommt es, dass eine Hauptverkehrsader ganz ohne Schule zum Schulweg wurde? Wir klären auf. ...

Vanessa Leitschuh
8. August 2019

Straßensperrung
Heußweg wieder voll gesperrt: Nacharbeiten am Kreisverkehr

Der Heußweg ist für den Autoverkehr erneut voll gesperrt. Es werden Nacharbeiten am neuen Kreisverkehr durchgeführt. ...

Catharina Rudschies
8. August 2019

Integration
Open Air Kino Eimsbüttel: Kino schafft Brücken

Am Freitag, den 9. August startet die Veranstaltungsreihe des "Open Air Kinos Eimsbüttel". FilmRaum-Inhaber Behzad Safari hat das gemeinnützige Projekt ins Leben gerufen, um alteingesessene und neu zugezogene Anwohner Eimsbüttels ...

Catharina Rudschies
Anzeige
6. August 2019

Angebot
Café Osterdeich schließt: Zwei kostenlose Heißgetränke

Im zehnten Jahr verabschiedet sich das Café Osterdeich vom Viertel und allen liebgewonnen Gästen. Das beliebte Café in der Müggenkampstraße schließt zum 11. August. In der letzte Woche öffnet das ...

Gast
6. August 2019

Polizei
Drei Raubüberfälle, ein Täter, eine Nacht

Ein unbekannter Täter hat im Bezirk Eimsbüttel in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Spielhallen und einen Kiosk überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen. ...

Catharina Rudschies
5. August 2019

Bezirksamt
Online-Befragung zum Umbau der Osterstraße

Seit dem Frühsommer untersucht das Bezirksamt Eimsbüttel, wie wirksam der Umbau der Osterstraße gewesen ist. Bis zum 25. August können Bürger online ihre Bewertung abgeben. ...

Catharina Rudschies
4. August 2019

Neueröffnung
Handgemacht, nachhaltig und abgefahren – Hej Eis

Passend zum Sommer hat in der Schwenckestraße Ende Juni die Eisdiele "Hej Eis" eröffnet. Der Inhaber setzt auf handgemachtes Eis in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen sowie Nachhaltigkeit. ...

Catharina Rudschies
2. August 2019

Polizei
Messer-Überfall auf Obst- und Gemüseladen im Heußweg

Am Freitag, den 2. August hat ein unbekannter Täter einen Obst- und Gemüseladen im Heußweg überfallen. Der Inhaber konnte ihn mit einem Messer vertreiben. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige