Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Mittwochabend bedrohte ein Mann zwei Mitarbeiterinnen von Penny im Langenfelder Damm. Foto: Julia Haas
Polizei

Überfall auf Penny: Es fallen Schüsse

Am Mittwochabend hat ein bewaffneter Mann den Penny im Langenfelder Damm ausgeraubt. Er feuerte beim Überfall mehrere Schüsse ab.

Von Julia Haas

Überfall in Eimsbüttel: Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwoch gegen 22 Uhr den Penny-Markt im Langenfelder Damm ausgeraubt. Nach Angaben der Polizei erbeutete er eine niedrige vierstellige Summe.

Anzeige

Schüsse im Penny-Markt

Der Täter soll kurz vor Ladenschluss der einzige Kunde im Penny gewesen sein. An der Kasse zog er eine Schusswaffe und forderte die 26-jährige Kassiererin auf, den Laden abzuschließen, so die Polizei. Mit der Kassiererin und einer weiteren 28-jährigen Angestellten suchte der Mann das Geschäftsbüro auf und nahm Bargeld aus dem Tresor. Auch im Kassenbereich erbeutete er Geld.

Laut Polizei hat der Täter während des Raubs zwei Schüsse abgefeuert. Dabei soll es sich um eine Schreckschusswaffe gehandelt haben – niemand wurde verletzt.

Überfall: Polizei sucht Zeugen

Nach dem Überfall flüchtete der ca. 30-Jährige in Richtung Fruchtallee. Wer den Mann gesehen oder etwas im Zusammenhang mit der Tat beobachtet hat, kann sich an die Polizei wenden.

Beim Täter handelt es sich um einen 1,75 bis 1,8 Meter großen Mann mit normaler Statur. Er hat einen schwarzen Vollbart sowie eine Tätowierung an der linken Halsseite. Zum Zeitpunkt des Überfalls trug er eine olivgrüne Jacke, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe sowie eine blaue OP-Maske. Der Täter führte einen Rucksack mit sich.

Die Polizei bittet um Hinweise: telefonisch unter 040-428656789 oder an eine Polizeidienststelle.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Bald könnte in Eimsbüttel fleißig geimpft werden. Über die neue Impfstelle in der Jerusalemkirche, den holprigen Weg dahin.

Verkehrsunfall im Garstedter Weg: Eine Autofahrerin hat einen Fußgänger schwer verletzt. Der 25-Jährige kam im Notarztwagen ins Krankenhaus.

Im Eppendorfer Weg hat ein neues Café eröffnet. Mit „Dailycioso“ wollen die Inhaber brasilianisches Flair nach Hamburg bringen.

-
Neu im Stadtteilportal
EimsV Flohmarkt

Eimsbütteler Marktplatz 1
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern