Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Der Philosophenturm - von Studis kurz Philturm genannt - ist mit 52 Metern das höchste Gebäude auf dem Hauptcampus. Foto: Anja von Bihl
Der Philosophenturm - von Studis kurz Philturm genannt - ist mit 52 Metern das höchste Gebäude auf dem Hauptcampus. Foto: Anja von Bihl
Universität Hamburg

Geisteswissenschaftler ziehen in die City Nord

Die Geisteswissenschaftler der Universität Hamburg ziehen vorübergehend in die City Nord. Grund dafür ist die Sanierung des 50 Jahre alten Philosophenturms.

Von Karoline Gebhardt

Das im Jahr 1963 erbaute Gebäude, auch „Philturm“ genannt, soll ab Mitte 2018 für circa 60 Millionen Euro saniert und im Zuge dessen modernisiert werden. Es ist das größte Gebäude der Universität Hamburg. 14 Geschosse, sieben Hörsäle, mehr als 50 Seminarräume, eine Mensa sowie viele Büros und Bibliotheken finden in dem Turm Platz. Das Gebäude der Universität wird täglich von tausenden Studenten genutzt.

Vom Philturm an den Überseering

Nun müssen die Geisteswissenschaftler den Standort für voraussichtlich drei bis fünf Jahre verlassen. Der Umzug soll nach Angaben der Universität Hamburg am 1. August dieses Jahres erfolgen. Der neue Standort befindet sich am Überseering 35 in der City Nord. Dort hat die Stadt Hamburg für die Universität 20.000 Quadratmeter Fläche in einem Bürogebäude gemietet, das der Ergo Versicherungsgruppe AG gehört.

Das Gebäude wurde in den 1970er Jahren als Verwaltungszentrale der Shell AG erbaut. Seit 1999 ist die Versicherungsgruppe Eigentümer. Das unter Denkmalschutz stehende Bürohaus ist etwa zehn Meter höher als der Philosophenturm am Von-Melle-Park.

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Die Grünen müssen bei der Bezirkswahl in Eimsbüttel deutliche Verluste hinnehmen, während es bei den anderen Parteien nur leichte Veränderungen gibt. Für eine Überraschung sorgt Volt.

Am Sonntag wurden in Deutschland die Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Wie die Ergebnisse im Bezirk Eimsbüttel ausgefallen sind.

Ein Mann soll auf dem Campus der Universität Hamburg volksverhetzende Äußerungen gemacht haben. Was bekannt ist.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Vocal Coaching Maika Rose


20220 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern