Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Polizeiauto. Symbolfoto: Fiona Kleinert
Symbolfoto: Fiona Kleinert
Polizeimeldung

Versuchter Überfall: Mann wird in seiner Wohnung bedroht

In Schnelsen wurde am Mittwochabend ein 70-Jähriger in seiner Wohnung bedroht. Der Täter flüchtete ohne Beute. Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten.

Von Samantha Tirtohusodo

Am Mittwoch Abend gegen 19:30 hat sich der Unbekannte zutritt in das Hochhaus in Schnelsen verschafft. Er wurde offenbar durch Anwohner in den Hausflur gelassen. Zunächst klingelte der spätere Täter an mehrer Wohnungstüren, ohne dass ihm geöffnet wurde.

In der eigenen Wohnung bedroht

Im weiteren Verlauf öffnete ihm der 70-Jährige auf Klingeln die Wohnungstür. Der Täter drängte den Mann in die Wohnung und schlug mehrfach in seine Richtung. Dabei erlitt das Opfer Platzwunden im Gesicht. Danach bedrohte der Täter den Wohnungsbesitzer mit einer Schusswaffe und forderte diesen auf Geld und eine Uhr herauszugeben.

Als sich der Bedrohte zur Wehr setzte, flüchtete der Täter ohne Beute aus der Wohnung. Der 70-Jährige Verständigte die Polizei. Mehrere Zeugen gaben an, dass der Unbekannte Richtung Frohmestraße geflüchtet sein soll.

Fahndung nach dem Täter

Der 70-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung seiner Verletzungen mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gefahren.

Die Fahndungsmaßnahmen mit mehrere Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters. Das zuständige Raubdezernat (LKA 134) ermittelt nun nach dem Unbekannten.

Verwandter Inhalt

Großeinsatz am Wochenende: In der Nacht auf Sonntag ist das „Futterhaus“ in der Holsteiner Chaussee abgebrannt. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand bis in die frühen Morgenstunden. Das LKA ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Für den Mord an seiner 22-jährigen Nachbarin muss ein 35-Jähriger lebenslang ins Gefängnis. Er hatte sie vergangenes Jahr in der Amandastraße gewaltsam getötet.

Sommer, Sonne, Stau: Die A7 Richtung Hannover wird zwischen Quickborn und Hamburg-Nordwest über das Wochenende gesperrt. Grund sind Bauarbeiten zum Lärmschutz.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Cryosizer Club HH1

Hoheluftchaussee 77
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen