arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Weniger Bäume in Eimsbüttel
Auch Bäume in Eimsbüttel sind betroffen. Foto: Eimsbütteler Nachrichten

Baumfällungen

Weniger Bäume in Eimsbüttel

Vergangenen Monat endete die Fällsaison für Bäume in Hamburg. Nun ist klar: Auch in diesem Jahr wurden in Eimsbüttel wieder mehr Bäume gefällt als nachgepflanzt.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Bäume sind Allrounder. Sie beleben das Stadtbild, sind ein Lebensraum für Tiere und spenden Schatten. Sie mindern den Stadtlärm und filtern Schadstoffe aus der Luft. Doch auch dieses Jahr wurden in Hamburg wieder 946 Bäume gefällt. Der Trend der vergangenen Jahre setzt sich fort.

Fällung von Straßenbäumen

Der NABU Hamburg hat die Angaben zu den Fällungen in den sieben Hamburger Bezirken ausgewertet und in diesem Jahr besonders die Entwicklung der Fällungen von Straßenbäume betrachtet. Der Naturschutzbund beklagt besonders den Wegfall von älteren Bäumen. Häufig fallen sie Umbaumaßnahmen von Straßen zum Opfer. Wenn Straßen, Rad- oder Fußwege mehr Raum erhalten, ist für Ersatzpflanzungen an gleicher Stelle anschließend oft kein Platz mehr vorhanden.

Nur zwei von drei gefällten Bäumen werden nach der Fällsaison 2017/2018 nachgepflanzt. Bis dann ein kleiner Baum die Wirkung eines älteren Baumes erreicht, braucht es jedoch Jahre. In Eimsbüttel wurden 110 Bäume gefällt und 47 nachgepflanzt. Die meisten Bäume mussten jedoch die Bezirke Altona (224), in Mitte (187) und Bergedorf (140) lassen.

„Der Verlust von Straßenbäumen ist ein trauriger Beitrag zum Grünverlust in unserer Stadt. Bäume tragen zur Lebensqualität und zur Gesundheit im Großstadtalltag bei. Sie brauchen Raum und Pflege. Ihr Verlust schmerzt und wir fordern deshalb auch mit Blick auf die Straßenbäume, dass Hamburgs Grün erhalten bleiben muss“, so Alexander Porschke, Vorsitzender des NABU Hamburg.

Wegfall alter Bäume

Die Auswertung der aktuellen Fällstatistiken hat ergeben, dass etwa zwei Drittel der Fällungen ältere Straßenbäume betreffen. Zwar sollen 633 Bäume wieder nachgepflanzt werden, also knapp zwei Drittel der gefällten Hölzer, doch der NABU betont, dass ein junger Baum einen alten in seinen ökologischen Funktionen und in seiner Wirkung im Stadtbild nicht ansatzweise ersetzen könne.

Experten gehen davon aus, dass neu gepflanzte Bäume unter heutigen Voraussetzungen in der Stadt kaum noch die Umfänge der nun gefällten älteren Bäume erreichen können. Foto: Eimsbütteler Nachrichten.

„Jeder von uns freut sich jetzt auf den Frühling und sehnt sich nach mehr Grün. Es ist daher tragisch, dass immer mehr Bäume aus dem Straßenbild verschwinden. Insbesondere von alten Straßenbäumen profitieren die Stadtnatur und ihre Bewohner einschließlich wir Menschen“, äußert sich Eike Schilling, Koordinator Praktischer Naturschutz beim NABU Hamburg. „Für ihren Erhalt muss daher viel mehr getan werden.“

Organisationen für den Baumschutz

Verschiedene Initiativen in Eimsbüttel setzen sich für den Erhalt des Baumbestandes im Bezirk ein. Auch der NABU Hamburg hat eine Fachgruppe für Baumschutz. Die zuständigen Behörden für den Schutz der Bäume sind die jeweiligen Bezirksämter. Wer Fällungen beobachtet und sich um deren Rechtmäßigkeit sorgt, kann die zuständige Behörde mit einer Prüfung zu befassen. Bei Fällmaßnahmen auf privatem Grund kann man danach fragen, ob eine Fällerlaubnis besteht.

Anzeige

News

Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen
7. Dezember 2018

Radfahren
Lenzsiedlung: Sammelaktion für kostenloses Lastenrad

In Lokstedt sollen bald schwere Lasten einfach, umweltfreundlich und kostenlos mit einem Lastenrad transportiert werden können. Eine Initiative sammelt Spenden für die Anschaffung. ...

Nele Deutschmann
7. Dezember 2018

CDU-Parteivorsitz
CDU-Parteitag: Eimsbüttelerin Angela Merkel bekommt Nachfolgerin

Am Freitagnachmittag ging bei der CDU eine Ära zu Ende, nach 18 Jahren gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Parteivorsitz an Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Dass Merkel in Eimsbüttel geboren wurde und ...

Fabian Hennig
7. Dezember 2018

Weltraumgrüße
Uni Hamburg: Viele Grüße aus dem Weltraum

Die Universität Hamburg hat einen Gruß aus den Weiten des Universums erhalten. Mit einer Videobotschaft richtete sich ISS-Kommandant Alexander Gerst an die Studierenden und Mitarbeiter seiner ehemaligen Universität. ...

Fabian Hennig
Anzeige
7. Dezember 2018

Stellenangebote EMU
Werkstudent im Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem vierteljährlichen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 20. Dezember um 11:00

“Besondersmarkt”: Das besondere Xmas Pop-Up

Wer kurzfristig noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht, wird vielleicht auf dem “besonderen Xmas Pop-Up” fündig. Hier gibt es allerlei Besonderes zu bestaunen – von der Klamotte bis zur Postkarte. Zwischen ...

Alicia Wischhusen
6. Dezember 2018

Nikolaus
Nikolaus-Überraschung bei den Walrossen

Jedes Jahr überrascht der Tierpark Hagenbeck eine Tierart mit Nikolaus-Geschenken. In diesem Jahr durften die Walrösser sich über Riesengarnelen und Schnee freuen. ...

Fabian Hennig
5. Dezember 2018

Neueröffnung
Deutsche Hausmannskost im “Leibgericht”

Im Oktober hat im Eppendorfer Weg das "Leibgericht" eröffnet. Seitdem wird im ehemaligen "Bistro Elbwein" deutsche Hausmannskost serviert - den Gästen ist das sehr recht. ...

Fabian Hennig
5. Dezember 2018

Verkehr
Schnelsen: Nächtliche Sperrungen der A7

Aufgrund von Wartungsarbeiten werden in den kommenden zwei Nächten Teile der A7 in Höhe Schnelsen gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige