Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Foto: Niklas Heiden
Fahndung

Wohnungseinbrecher in Niendorf festgenommen

Während der Wohnungsbesitzer schlief, brachen zwei Tatverdächtige in dessen Wohnung ein. Bei der Flucht konnte einer der beiden festgenommen werden.

Von Fabian Hennig

Polizeibeamte nahmen gestern Abend nach einem Wohnungseinbruch im Bandkampsweg in Niendorf einen Mann vorläufig fest. Der 46-Jährige war zuvor mit einem weiteren Tatverdächtigen in die Wohnung eines Mannes eingebrochen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen brachen die beiden Täter über eine Terrassentür in eine Eigentumswohnung ein. Als sie auf dem schlafenden 68-jährigen Wohnungseigentümer trafen, flüchteten sie ohne Diebesgut aus der Wohnung. Der durch die Geräusche geweckte 68-Jährige verständigte die Polizei.

Ein Täter auf der Flucht

Im Rahmen der eingeleiteten Sofortfahndung mit insgesamt 12 Polizeiwagen stellte ein Zivilfahnder noch in unmittelbarer Tatortnähe zwei Tatverdächtige fest, die sofort die Flucht ergriffen. Nach kurzer Verfolgung konnte der 46-Jährige von dem Fahnder eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Der zweite Tatverdächtige konnte erfolgreich flüchten.

Symbolfoto Feuerwehr Foto: Max Gilbert

Feuerwehr befreit Mann aus Walzmaschine

Die Hamburger Feuerwehr rettete am heute einen Bäckereimitarbeiter, dessen Hand in einer Maschine feststeckte.

Während der kurzen Verfolgung hatte der 46-Jährige einen Rucksack weggeworfen, in welchem sich Einbruchswerkzeug und Modeschmuck befand. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 46-Jährige einem Haftrichter zugeführt.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Die Polizei hat einen Einbrecher auf frischer Tat vor einem Hostel in der Thadenstraße ertappt. Er soll für sechs Einbrüche im Raum Eimsbüttel verantwortlich sein.

Die Grüne Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen ruft dazu auf, jeden Tag im Bezirk Eimsbüttel ein Stück Müll aufzuheben und zu entsorgen. Fotos von originellen Fundstücken werden auf Instagram gesammelt.

Das Inklusionunternehmen „Osterkuss“ liefert Catering aus – dann lässt Corona die Umsätze einbrechen. Mit ihrem neuen Projekt „Futterluke“ bringen sie ihr Essen jetzt aus dem Fenster an die Gäste.

-

Weidenstieg 16
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern