arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Zahlenpfusch beim Naturschutzbund
Wird die Plastikbegrünung der Kreisel bald das letzte Grün in Eimsbüttel sein? Laut Zahlen des NABU ein mögliches Zukunftsszenario. Foto: Phillip Holländer

Hamburgs Grün erhalten

Zahlenpfusch beim Naturschutzbund

Vor Beginn der Volksinitiative “Hamburgs Grün erhalten” alarmierte der Naturschutzbund die Bewohner mit einer erschreckenden Zahl: durch das Wachstum der Stadt verlieren die Bewohner jährlich 200 Hektar ihrer beliebten Grünflächen. Nun kamen Ungereimtheiten in den Behauptungen des NABU ans Licht.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Die Eimsbütteler Nachrichten berichteten im November über die neue Volksinitiative des Naturschutzbundes in Hamburg: “Hamburgs Grün erhalten”. Die Initiative kämpft für den Erhalt des Stadtgrün und somit gegen das Wohnungsbauprogramm des Senats, das jährlich Raum für 10.000 neue Wohnungen schaffen will.

Zahlen über Grünflächenverbrauch unzuverlässig

In den Medien wurde nun aufgedeckt: Die alarmierenden Zahlen des NABU – Hamburg verbrauche jährlich 200 Hektar Land – sind nicht verlässlich.

Tatsächlich ist diese Zahl zwar in Statistiken der Behörden ausgewiesen, doch auf eine Änderung der Erfassungsmethoden von Siedlungs- und Verkehrsflächen zurückzuführen. Somit ist der Verlust der Grünflächen auf dem Papier zu sehen, aber nicht dort, wo sie laut NABU tatsächlich stattfindet: in der Stadt.

Verschiedene Daten, verschiedene Ergebnisse

Laut NABU verbrauchte Hamburg Grünflächen von 246 Hektar für Neubauten in den Jahren 2011 bis 2016. Was ein Grünverlust von nur knapp 50 Hektar jährlich wären.

Weitere Zahlen ergeben sich aus Daten des Flächennutzungsplans, der eine Übersicht darüber liefert, welche Art der Flächennutzung in welchen Bereichen der Stadt geplant ist. Im Hinblick auf die letzten 20 Jahre weist Hamburg demnach im Schnitt nur zusätzliche zehn Hektar Land für neue Wohn- und Gewerbeflächen auf.

Wie viel Grün bleibt nun wirklich?

Nach Zahlen des Statistikamts Nord besteht Eimsbüttel aus rund 57 Prozent Gebäudefläche. Doch darunter fallen auch Freiflächen, wie Gärten oder Spielplätze. Somit sind lange nicht die gesamten 2.800 Hektar Gebäudefläche auch bebaut.

Zehn Prozent der gesamten Bodenfläche Eimsbüttels sind als Erholungsfläche ausgewiesen. Hinzu kommen fünf Prozent Waldfläche und knapp acht Prozent landwirtschaftliche Nutzfläche.

Die NASA klärt auf

Da die Zahlen der Behörden offenkundig Verwirrung darüber stiften, wie viel Grün Hamburg nun bleibt:

Im vergangenen Jahr wurden Satellitenbilder der NASA ausgewertet. Ein Vergleich des Grünflächenanteils deutscher Großstädte bringt ein überraschendes Ergebnis: In der Rangliste der Städte mit mehr als 500.000 Einwohner steht Hamburg an der Spitze.

Mit über 70 Prozent Fläche mit Vegetation ist die Hansestadt die grünste Stadt aller deutschen Metropolen.

NABU führt Initiative fort

In einer Stellungnahme räumt die Umweltorganisation die Fehler in ihrer Datenbasis ein, die Zahlen werden nun neu geprüft.

Dennoch bleibt die Forderung der Initiative bestehen: der Senat solle künftig mehr Rücksicht auf die Erhaltung Hamburgs Grünflächen nehmen und dies im Landschaftsprogramm berücksichtigen.

Die Sammlung der Unterschriften zu dem Volksentscheid startete am 1. Dezember. Innerhalb von sechs Monaten muss der NABU 10.000 Unterschriften sammeln, damit die Initiative gegen den Grünfraß der Stadt als erfolgreich gilt.

Anzeige

News

16. August 2019

Sondierungsgespräche
Bezirksversammlung: Die Grünen Eimsbüttel wollen Koalition mit CDU

Die Grünen erteilen dem langjährigen Koalitionspartner SPD eine Absage und bieten der CDU Koalitionsverhandlungen an. Damit könnte auch die Zukunft des Bezirksamtschefs Kay Gätgens auf der Kippe stehen. ...

Catharina Rudschies
Veranstaltung am 16. August um 18:00

Methfesselfest 2019 – Else-Rauch-Platz

Mitte August wird es wieder bunt auf dem Else-Rauch-Platz: Denn auch in diesem Jahr laden die freiwilligen Helfer und Initiativen zum Methfesselfest ein.  Besucher können sich auf drei Tage mit ...

Vanessa Leitschuh
15. August 2019

Nachbarschaftstreff
Das Weiße Dinner Eimsbüttel ist zurück

Nach einjähriger Pause findet im August wieder das gemeinschaftliche Picknick rund um die Apostelkirche statt. Als neuer Veranstalter lädt der Stadtteil- und Kulturverein Eimsbüttel erstmals zum Weißen Dinner ein. ...

Vanessa Leitschuh
14. August 2019

Tataufklärung
Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel: Täter gefasst

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt. ...

Catharina Rudschies
14. August 2019

Polizei
11 Kilogramm Marihuana: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

In Eimsbüttel wurden am Abend des 12. August zwei Männer festgenommen, die offensichtlich mit Drogen handelten. Die Polizei stellte elf Kilogramm Marihuana sicher. ...

Catharina Rudschies
13. August 2019

Osterstraße
Wie sieht die Zukunft der Osterstraße aus? Ein Rundgang mit Niels Annen

Am Dienstagmorgen traf sich Niels Annen, SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel, mit den Gewerbetreibenden der Osterstraße. Während des Spaziergangs wurde vor allem ein Problem von den Einzelhändlern thematisiert: "Wie können wir ...

Catharina Rudschies
12. August 2019

Straßensperrung
Veloroute: Bauarbeiten in Langenfelder Damm und Högenstraße beginnen

Ab Montag, den 19. August beginnen die Bauarbeiten auf dem Langenfelder Damm und in der Högenstraße. Grund ist der Ausbau der Veloroute 2. ...

Catharina Rudschies
10. August 2019

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Der Schulweg

Was bedeuten die Straßennamen in Eimsbüttel? Und wie kommt es, dass eine Hauptverkehrsader ganz ohne Schule zum Schulweg wurde? Wir klären auf. ...

Vanessa Leitschuh
8. August 2019

Straßensperrung
Heußweg wieder voll gesperrt: Nacharbeiten am Kreisverkehr

Der Heußweg ist für den Autoverkehr erneut voll gesperrt. Es werden Nacharbeiten am neuen Kreisverkehr durchgeführt. ...

Catharina Rudschies
8. August 2019

Integration
Open Air Kino Eimsbüttel: Kino schafft Brücken

Am Freitag, den 9. August startet die Veranstaltungsreihe des "Open Air Kinos Eimsbüttel". FilmRaum-Inhaber Behzad Safari hat das gemeinnützige Projekt ins Leben gerufen, um alteingesessene und neu zugezogene Anwohner Eimsbüttels ...

Catharina Rudschies
Anzeige
6. August 2019

Angebot
Café Osterdeich schließt: Zwei kostenlose Heißgetränke

Im zehnten Jahr verabschiedet sich das Café Osterdeich vom Viertel und allen liebgewonnen Gästen. Das beliebte Café in der Müggenkampstraße schließt zum 11. August. In der letzte Woche öffnet das ...

Gast
6. August 2019

Polizei
Drei Raubüberfälle, ein Täter, eine Nacht

Ein unbekannter Täter hat im Bezirk Eimsbüttel in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Spielhallen und einen Kiosk überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen. ...

Catharina Rudschies
5. August 2019

Bezirksamt
Online-Befragung zum Umbau der Osterstraße

Seit dem Frühsommer untersucht das Bezirksamt Eimsbüttel, wie wirksam der Umbau der Osterstraße gewesen ist. Bis zum 25. August können Bürger online ihre Bewertung abgeben. ...

Catharina Rudschies
4. August 2019

Neueröffnung
Handgemacht, nachhaltig und abgefahren – Hej Eis

Passend zum Sommer hat in der Schwenckestraße Ende Juni die Eisdiele "Hej Eis" eröffnet. Der Inhaber setzt auf handgemachtes Eis in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen sowie Nachhaltigkeit. ...

Catharina Rudschies
2. August 2019

Polizei
Messer-Überfall auf Obst- und Gemüseladen im Heußweg

Am Freitag, den 2. August hat ein unbekannter Täter einen Obst- und Gemüseladen im Heußweg überfallen. Der Inhaber konnte ihn mit einem Messer vertreiben. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige