Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Warum ein EMU? Die Eimsbütteler Nachrichten lüften das Geheimnis.
Warum ein EMU? Wir lüften das Geheimnis.
In eigener Sache

Zu unserem Jubiläum lüften wir das Geheimnis um den Emu

Seit zehn Jahren blickt der Emu aus der Vogelperspektive auf Eimsbüttel. Zum Jubiläum lüften wir das Geheimnis: Was hat es mit dem Tier im Logo auf sich?

Von Eimsbütteler Nachrichten

„Was soll dieses besoffene Huhn?” Die Frage nach dem Logo ist eine der meistgestellten an die Redaktion. Manches fremde Federkleid wurde dem Emu dabei übergestreift: eine Ente, ein Strauß, ein Rabe … so oder so: ein komischer Vogel.

Anzeige

Zum ersten runden Geburtstag der Eimsbütteler Nachrichten beantworten wir die Frage.

Eimsbütteler Nachrichten beantworten die EMU-Frage

Es begab sich zu einer Zeit, in der die Redaktions­konferenzen noch in Wohnzimmern stattfanden und die Autoren ihre Beiträge vom Sofa aus schrieben. Und während die Jour­nalisten Nachrichten für Nachbarn machten, kümmerte sich Gründer Jan Hildebrandt um das Organisatorische, trieb den Nestbau voran.

Zum Drumherum gehörte auch: eine Firma anmelden. Die Eulenpost flog unzählige Male zwischen Nachrichten, Notar und Amtsgericht hin und her – kein Firmenname wollte zu den Richtlinien passen. Eimsbütteler Nachrichten? Zu allgemein! Eimsbüttel Media UG? Zu allgemein! Eims Media UG? Zu nah an Eins Live! Bis schließlich, als keine müde Eule mehr fliegen konnte, ein Name gefunden war: EMU Eimsbüttel Media UG (haftungsbeschränkt).

Ein Tier – zwei Gesichter


„Warum heißen wir jetzt Emu?”, fragte jemand bei der nächsten Konferenz. „Nein, es heißt E-M-U.” Doch da war es schon passiert, der Emu war geschlüpft.

Und wie das passte! Der Emu, ein aufgewecktes, schnelles Tier und zu dieser Zeit noch – wie die Redakteure selbst – im Bezirk Eimsbüttel beheimatet: im Tierpark Hagenbeck.

Kurzerhand zeichnete einer der frischgebackenen Eimsbüt­teler Emus ein Logo, das alle Eigenschaften eines Journalisten vereinen sollte.

Wir lüften das Geheimnis um den EMU.
Wir lüften das Geheimnis um den EMU.

Seitdem läuft er durch Eimsbüttel und tut, was ein Emu tun muss: Nachrichten für Nachbarn machen.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Hej Eis ist mehr als eine Eisdiele – es bietet ein kulinarisches Eis-Erlebnis. Hier wird Eis mit Leidenschaft und Tradition hergestellt, inspiriert durch die über 100 Jahre alte Eismacher-Geschichte der Familie.

Mehrere Anwohner sorgen sich um die kranken Trauerweiden im Eimsbütteler Park „Am Weiher“. Wie schlecht steht es um die Bäume?

Auf der Grünfläche zwischen Bundesstraße und Moorkamp gibt es jetzt einen Pumptrack. Das Bezirksamt reagiert damit auf Anregungen von Anwohnenden. Doch es gibt auch Kritik aus der Nachbarschaft.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
arc restaurant

Eppendorfer Weg 58
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern