Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Polizei nahm in Eimsbüttel zwei Männer wegen Drogenhandels fest. Symbolfoto: Catharina Rudschies
Festnahme wegen Drogenhandels. Symbolfoto: Catharina Rudschies
Polizei

11 Kilogramm Marihuana: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

In Eimsbüttel wurden am Abend des 12. August zwei Männer festgenommen, die offensichtlich mit Drogen handelten. Die Polizei stellte elf Kilogramm Marihuana sicher.

Von Catharina Rudschies

Am Montagabend wurden in Eimsbüttel zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Zivilfahnder beobachteten zunächst einen 33-jährigen Mann, der eine Wohnung in der Straße Beim Schlump verlassen hatte und dann offensichtlich Drogen an einen 19-jährigen Mann verkaufte. Als die Polizei einschritt, versuchten die Männer zu entfliehen. Die Polizei konnte die beiden vorläufig festnehmen.

Anzeige

11 Kilogramm Marihuana gefunden

Die Beamten fanden bei dem 19-Jährigen rund ein Kilogramm Marihuana, drei Mobiltelefone und 340 Euro mutmaßliches Drogengeld. Der 33-Jährige hatte drei Mobiltelefone und 2.750 Euro mutmaßliches Drogengeld bei sich. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellte die Polizei unter anderem um die 10 Kilogramm Marihuana sicher. In der Wohnung befand sich ein weiterer Mann, der ebenfalls vorläufig festgenommen wurde. Der 33-jährige Mann wurde einem Haftrichter vorgeführt, die anderen beiden Männer wurden mangels Haftgründen wieder entlassen.

Task Force gegen Drogenkriminalität

Die Polizei Hamburg geht seit April 2016 mit einer sogenannten „Task-Force“ gegen die öffentlich wahrnehmbare Drogenkriminalität in der Hansestadt vor. Während eines weiteren Einsatzes dieser Task Force nahmen die Beamten Anfang der Woche einen 58-jährigen Mann in St. Georg fest, der offensichtlich mit Betäubungsmitteln handelte. In den Stadtteilen St. Georg, St. Pauli und der Sternschanze wurden Montag und Dienstag insgesamt 178 Personen überprüft und 73 Aufenthaltsverbote verhängt.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Für fast doppelt so viel Geld wie ursprünglich geplant soll das Hamburg-Haus saniert werden. Wann die Bauarbeiten beginnen und warum vor allem ein geringerer Energieverbrauch im Fokus steht.

Wer als Fußgängerin oder Radfahrer an eine Ampel kommt, muss häufig warten – der Autoverkehr hat Vorrang. Nun kommt die erste „Bettelampel“ in Hamburg, die das umkehrt – und die liegt in Eimsbüttel.

Am Isebek-Ufer entsteht eine neue Bewegungsinsel. Das hat der Kerngebietsausschuss beschlossen. Die Linke fordert weitere sportliche Möglichkeiten im Freien.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern