“Berauschter” Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen
Symbolfoto: Anja von Bihl
Verkehrskontrolle

“Berauschter” Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen

Am Montag Mittag wurde ein Motorradfahrer bei einer Verkehrskontrolle auf der Kieler Straße einem Drogentest unterzogen. Wie sich herausstellte, fuhr der Mann unter dem Einfluss von Drogen.

Am vergangenen Montag um 12:55 Uhr wurde im Zuge einer Verkehrskontrolle auf der Kieler Straße ein Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen. Den Beamten der Verkehrsstaffel West war aufgefallen, dass bei dem Motorrad baurechtliche Veränderungen vorgenommen wurden.

Die technische Überprüfung ergab, dass der Auspuff seines Motorrads nicht den Vorschriften entsprach, was eine erhebliche Lärmentwicklung zur Folge hatte. Während der technischen Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 40-jährigen Mann ein aktuelles Fahrverbot bestand.

Der Motorradfahrer wurde positiv auf Drogen getestet

Da der Mann sich während der Kontrolle auffällig verhielt, wurde er von den Beamten einem Drogenschnelltest unterzogen, der positiv verlief.  Bei dem Motorradfahrer wurden Spuren von Amphetaminen gefunden. Zur Durchführung einer Blutprobenentnahme wurde der Mann zum Polizeikommissariat 27 gebracht.

Gegen den Fahrer wird wegen des Verdachts des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis sowie des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt.

 

Mehr Panorama

Emu Logo