Die besten Laufstrecken in Eimsbüttel
Am Isebekkanal erwarten Läufer breite Wege und Straßenlaternen. Foto: Laura Lagershausen
Im Test

Die besten Laufstrecken in Eimsbüttel

Ob im Niendorfer Gehege, am Isebek-Kanal oder doch um die Alster – Eimsbütteler haben einige der schönsten Laufstrecken Hamburgs direkt vor der Tür. Wir haben sie getestet.

Das Gute an Eimsbüttel? Die nächste Laufstrecke ist nie weit. Denn dank der zahlreichen Grünflächen gibt es zwischen den dichtbesiedelten Straßen immer wieder einige Abschnitte, die Sportfans nicht auf Asphalt zurücklegen müssen. Da wären zum Beispiel das Niendorfer Gehege, die Alster, aber auch kleinere Parks wie der Eimsbütteler Weiher oder der Ziegelteich. Wer möchte, kann auch einfach von einem Grünstreifen zum nächsten laufen. Egal ob für Anfänger oder Profis, in Eimsbüttel gibt es für jeden Läufer, die richtige Strecke. Oder die richtige Laufgruppe.

Laufstrecken in Eimsbüttel

-> Isebekkanal (3 km)

Von der Hoheluftbrücke am Kaifu-Ufer entlang bis zum Ende des Isebekkanals – und zurück. Wer möchte, umrundet den Kanal mehrmals, wer nur wenig Zeit hat, kürzt über eine der Brücken ab. Die Strecke ist nach Sonnenuntergang beleuchtet und zu jeder Tageszeit durch Spaziergänger und Läufer angenehm belebt.

-> Von Eimsbüttel ins Niendorfer Gehege (10 km)

Eimsbütteler starten diese Tour an der U-Bahn-Haltestelle Lutterothstraße, laufen um die Lenzsiedlung herum und an Sportstätten und Kleingärten vorbei. Danach geht es durch die Stellinger Schweiz bis zur Amsinckvilla. Es folgt ein großer Bogen durch das Niendorfer Gehege. Vorbei am Stellinger Wasserturm geht es zurück zum Startpunkt an der Lutterothstraße. Die Strecke lässt sich durch Extrarunden individuell verlängern.

-> Weiher (1 km)

Laufstrecken Eimsbüttel
Mitten in Eimsbüttel und doch sehr idyllisch: der Eimsbütteler Weiher. Foto: Laura Lagershausen

Für den kurzen Abendlauf oder effektives Intervalltraining: Die Laufstrecke um den Eimsbütteler Weiher ist mit einer Länge von knapp einem Kilometer für jeden Lauftyp geeignet. Hier müssen Läufer vor allem nachmittags mit einer hohen Kinderwagen-Dichte rechnen, abends lassen sich hier aber entspannt einige Runden drehen.

-> Alster (7,4 km)

“Einmal um die Alster” – das ist wohl die bekannteste Laufstrecke Hamburgs. Die 7,4 Kilometer führen zum Großteil direkt am Alsterufer entlang. Dabei geht es für die Läufer über fünf Brücken, an Cafés und Restaurants oder fest installierten Fitnessgeräten (Krugkoppel) vorbei. Um die Alster läuft halb Hamburg, deswegen die Stoßzeiten zwischen 18:00 und 20:00 Uhr lieber meiden.

-> Quer durch Eimsbüttel (6 km)

Laufroute Eimsbüttel
In Eimsbüttel sind nicht nur die Parks grün. Foto: Laura Lagershausen

Wer in Eimsbüttel Abwechslung sucht, läuft von einem Grünstreifen zum nächsten. Einfach verbinden lassen sich das Kaifu-Ufer am Isebekkanal, der Eimsbüttler Weiher, der Unna Park und der Wehbers Park. Bei dieser Strecke kommen läufer auf circa sechs Kilometer und entdecken dabei die Nebenstraßen des Stadtteils.

-> Ziegelteich (400 m)

Der Geheimtipp für Lauf-Anfänger: der Ziegelteich im Eimsbütteler Westen. Zwischen Holstenkamp und Torstraße liegt dieser kleine Park nicht weit entfernt von der Kieler Straße. Hier müssen Läufer mehrere Runden drehen, um auf ihre Kilometer zu kommen. Die Strecke von 400 Metern eignet sich aber perfekt zum Intervalltraining oder für die ersten Laufversuche.

Laufgruppen in Eimsbüttel

Lauftreff Niendorfer Gehege

Eine gemischte Laufgruppe – vom Alter und der Schnelligkeit – trifft sich jeden Dienstag und Donnerstag um 18:30 Uhr an der Straßenecke Hinter der Lieth/Deelwisch. Die Laufroute führt durchs Niendorfer Gehege und dauert circa eine Stunde. Der Spaß am Laufen hat hier Priorität, sagt Organisatorin Ricarda Schünadel.

Lauftreff an der Alster “Networking in Bewegung”

Kontakte knüpfen bei sportlicher Betätigung, das ist das Ziel dieses Lauftreffs. Bei einer “lockeren Alsterrunde” (circa 45 min) oder einer Alster-Acht (circa 55 min) treffen sich Anfänger und Fortgeschrittene zum selbstorganisierten Laufen. Treffpunkt ist montags um 18:30 Uhr am “Cliff” (Fährdamm).

Niendorfer Lauftreff

Ob schnell oder lieber gemächlich – im Sommerhalbjahr treffen sich Sportfans jeden Mittwoch um 18:45 Uhr. Dann laufen oder walken die Teilnehmer circa eine Stunde durch das Niendorfer Gehege. Begleitet werden sie von erfahrenen Läufern, so dass auch Anfänger gut aufgehoben sind. Im Winterhalbjahr findet der Lauftreff jeden Samstag um 14:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Spielplatz Bondenwald.

Mehr Panorama

Emu Logo