Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Autos in der Schwenckestraße. Symbolfoto: Catharina Rudschies
Autos in der Schwenckestraße. Symbolfoto: Catharina Rudschies
Polizei

Betrunkener beschädigt Autos: Festnahme im Unnapark

Am Mittwochabend hat ein 41-jähriger Mann Autos in der Schwenckestraße und im Hellkamp beschädigt. Die Polizei fand ihn betrunken im Unnapark.

Von Catharina Rudschies

Am späten Abend des 28. August hat die Polizei einen betrunkenen Mann im Unnapark festgenommen, weil er zuvor Autos in der Schwenckestraße und im Hellkamp beschädigt hatte.

Zeugen hatten den 41-jährigen Mann gegen 22:50 Uhr in der Schwenckestraße beobachet, wie er den Heckscheibenwischer eines Opel Corsa abbrach. Danach ging er zu einem BMW im Hellkamp und brach dort den Scheibenwischer der Frontscheibe ab.

Täter war stark alkoholisiert

Die Zeugen verständigten die Polizei und gaben eine Täterbeschreibung durch. „Der Beschreibung zufolge war der Mann sehr auffällig: rund zwei Meter groß, oberkörperfrei und viele Tattoos“, so Polizeisprecher Daniel Ritterskamp. Die Beamten fanden im Unnapark eine große Gruppe an Männern vor, unter denen sich auch der mutmaßliche Täter befand.

Wie sich herausstellte, war der 41-Jährige mit 2,13 Promille stark alkoholisiert. Die Polizei nahm ihn zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Ihn erwartet eine Stranfanzeige wegen Sachbeschädigung.

Verwandter Inhalt

Eine Radfahrerin ist am Mittwochabend an der Kreuzung Doormannsweg/Tornquiststraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach dem Unfall war der Ring 2 für rund zwei Stunden gesperrt.

Im Wahllokal am Langenfelder Damm vertauschte der Wahlvorstand leere Stimmzettel mit ausgefüllten Wahlkreislisten. Einen Teil der Stimmzettel konnte die Stadtreinigung wiederfinden.

Die Popband KLAN ist bald mit ihrer neuen EP „Winterseite“ auf Tour. Das Besondere: Sie sind umweltfreundlich unterwegs. Wir haben sie auf der „Deep Dive Conference“ in Eimsbüttel getroffen und mit ihnen über Green Touring und die Verantwortung der Musikbranche gesprochen.

Eine Fundgrube für unbekannte Produkte: In Eimsbüttel macht der „Besonders Laden“ auf. Jeden Freitag gibt es hier Design, Handgemachtes und Essen zu kaufen. Die Inhaberin organisiert bereits den „Besondersmarkt“.

Veranstaltung Anzeige
Social Media Week Hamburg
-
Neu im Stadtteilportal
BOOKERS

Bogenstraße 54b
20144 Hamburg