Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Das "Café Kompass" schließt nach 2 Jahren im Weidenstieg 24. Foto: Sahra Vittinghoff
Das "Café Kompass" schließt nach 2 Jahren im Weidenstieg 24. Foto: Sahra Vittinghoff
Schließung

„Café Kompass“ schließt nach zwei Jahren

Zur Enttäuschung vieler schließt das „Café Kompass“ am 28. April im Weidenstieg 24. Planungen für einen neuen Standort bestehen nicht.

Von Sahra Vittinghoff

Nach fast zwei Jahren Betrieb schließt das Café Kompass am 28. April endgültig. In ihren Ankündigungen via Facebook und Instagram bedankt sich das Team bei ihren Gästen für ihre Besuche und Zusammenarbeit. Als Begründung für die Schließung nennen sie mangelnde Kapazität in finanzieller wie auch personeller Hinsicht.

In den Kommentarspalten herrscht betrübte Stimmung. „So schade. Wir hatten uns so gefreut, dass wir euch gefunden haben. Endlich mal ein richtig tolles kinderfreundliches Cafe“, kommentierte etwa eine Nutzerin via Facebook. Tatsächlich sind die Rezensionen in den Bewertungsportalen vorwiegend positiv. Das Ambiente und Personal wird gelobt, die Freude über glutenfreies Essen ist groß. Den Gästen schmecken die Burger und Waffeln gut. Doch den guten Bewertungen zum Trotz ist die Schließung unabwendbar.

Problembaustelle Weidenstieg?

Nachdem das Fischrestaurant Lodos vor zwei Jahren schließen musste, löste sie das Café Kompass als Nachfolger ab. Grund für die Schließung des Vorgängers waren unter anderem die Bauarbeiten im Weidenstieg.

Nach der Anmerkung eines Gastes, der vor allem die Baustelle als Hauptgrund für die Schließung anklagt, bestätigte das Café, dass die Bauarbeiten eine Rolle gespielt hätten. Denn die Laufkundschaft habe einen verhältnismäßig niedrigen Anteil der Gäste ausgemacht. Die Geschäftsführerin Janna Ramajzlowá gab zudem zu bedenken, dass ihr Angebot mit Kinderecke, glutenfreiem, veganem und vegetarischem Essen womöglich zu speziell für die breite Masse gewesen sei.

Sind die Bauarbeiten eine Bedrohung für Geschäfte im Weidenstieg? Foto: Sahra Vittinghoff
Sind die Bauarbeiten eine Bedrohung für Geschäfte und Gastronomie im Weidenstieg? Foto: Sahra Vittinghoff

Ein letzter Besuch im „Café Kompass“

Bereits Ende dieser Woche schließt das Café im Weidenstieg 24 und ein neuer Standort ist nicht vorgesehen. Bei gültigen Gutscheinen weist das Team vom Café Kompass darauf hin, diese entweder bis zum 28. April einzulösen oder eine Rückerstattung bis zum 30. Juni per Mail anzufordern. Bis zur Schließung hat das Café reduzierte Öffnungszeiten und ist vorwiegend vormittags geöffnet.

Verwandter Inhalt

Für den Mord an seiner 22-jährigen Nachbarin muss ein 35-Jähriger lebenslang ins Gefängnis. Er hatte sie vergangenes Jahr in der Amandastraße gewaltsam getötet.

Finanzielle Förderung für Freiwilligenagenturen: 50.000 Euro pro Bezirk sollen Hilfsangebote und soziales Engagement stärken. Die Eimsbütteler Agentur sucht für diese Förderung noch einen Träger.

Die Ornamente an der Eimsbütteler Brücke erinnern an Hakenkreuze – mit dem Nationalsozialismus haben sie aber nichts zu tun. Nun will die SPD mit einer Infotafel aufklären.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Käse-Ecke

Eppendorfer Weg 221
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen