Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Ein Heft rund um Eimsbütteler Lebenswege - jetzt am Kiosk. Foto: Julia Haas, Illustration: Susan Kubny
Ein Heft rund um Eimsbütteler Lebenswege - jetzt am Kiosk. Foto: Julia Haas, Illustration: Susan Kubny
In eigener Sache

Eimsbütteler Lebenswege – das Magazin #31 ist da

Druckfrische Geschichten über Eimsbütteler Lebenswege – jetzt im neuen „Eimsbütteler Nachrichten Magazin“.

Von Vanessa Leitschuh

Die Route ist wie immer: Hauptbahnhof, U2, Jungfernstieg, Gänsemarkt, Messehallen, Schlump, Türen auf, tief Luft holen, vielleicht riecht man heute den Süßwarenstand von oben, Christuskirche, Emilienstraße, der Zuhör-Kiosk hat geschlossen, Osterstraße aussteigen, Treppe hoch, Heußweg runter, die Kirschbäume blühen, wann ist das passiert­, Cafe Strauss, Maybach, die Straße runter und – zu Hause ankommen.

Würde man jetzt rauszoomen und den Weg von oben betrachten. Von ganz oben, da wo nichts mehr ist außer Luft, bliebe nur noch: Alster, Messegelände, Planten un Blomen, Schanzenpark, Weiher.

Wenn man von oben auf das Leben blickt wie auf eine Landkarte, kann einem schon mal der Schreck in die Knochen fahren, so abwegig verlaufen die Wege. Als wäre man das ganze liebe Leben wild umher gelaufen und hätte nur angehalten, um sich den Schnürsenkel zuzubinden. Aber von da oben riecht man weder die Lakritze im Süßen Pavillon noch die Kirschblüten.

Magazin #31: Mitten ins Leben

Deshalb haben wir uns für dieses Heft mitten ins Leben der Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler gestürzt. Haben gefragt, was sie erschüttert oder glücklich macht, was Mut macht oder Hoffnung gibt. Entstanden ist die vielleicht persönlichste Ausgabe bisher – mit Geschichten vom Kinderwunsch und Kindheitstraum, vom Losziehen und Heimkommen.

Der Weg durch die Seiten führt vom Kleinen ins Große. Von der kleinsten Einheit ­einer Gesellschaft: der Familie – und von Krisen und dem Glück, eine zu gründen. Danach erzählen drei Menschen, wie es für sie war, Eimsbüttel gegen die Fremde einzutauschen oder hier ein neues Zuhause zu finden. Und schließlich zwei Geschichten von Menschen, die sich dem großen Ganzen widmen: dem Engagement für die Gesellschaft – sei es indem sie Geflüchteten helfen oder die Meere retten.

Viel Spaß beim Spaziergang durch Eimsbüttels Lebenswege!
Und nicht vergessen: „Wo du stolperst, da liegt ein Schatz“ – oder ein Meilenstein vom Bezirksamt.

Das Magazin gibt’s auch im Print-Online-Abo mit Eimsbüttel+.

Hier geht es zur Übersicht der Verkaufsstellen – oder ganz einfach im Onlineshop bestellen.


Und das ist drin:

Kinderwunsch
Drei persönliche Geschichten über Krisen und Glück bei der Familienplanung

Angekommen?
Drei Menschen erzählen, wie sie Eimsbüttel verlassen oder hier eine neue Heimat gefunden haben

Freiwillige vor
Engagiert durchs Leben: Zwei, die loszogen, um Missstände zu bekämpfen

Frage an Eimsbüttel
Was wurde aus deinen Kindheitsträumen?

Zeitsprung
Die Grundschule Tornquiststraße feiert 60-­jähriges Jubiläum – Schule früher und heute

Interview
Wie weitermachen, wenn das Leben feststeckt – Eimsbüttelerin Leonie Bothe hat Antworten

Kaissa schwimmt
Ein Leben für den Sport: Über die jüngste Schwimmleiterin beim ETV

Eimsbütteler des Monats
Hobby-Helfer Lars Meier bewegt mit seinen Ideen Millionen von Menschen

Made in Eimsbüttel
Manufakturgeflüster: Künstlerisches, Kulinarisches, Handgemachtes – eine Auswahl

Eimsbüttel kocht
In der Alpenkantine: klassische Semmelknödel


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Auf der Grünfläche zwischen Bundesstraße und Moorkamp gibt es jetzt einen Pumptrack. Das Bezirksamt reagiert damit auf Anregungen von Anwohnenden. Doch es gibt auch Kritik aus der Nachbarschaft.

Thomas Thomsen kandidiert bei der Bezirkswahl am 9. Juni für die CDU. Für die bevorstehenden Wahlen ruft er alle Demokratinnen und Demokraten auf, ihre Stimme abzugeben. Thomas Thomsen über seine politischen Erfolge, Ziele und Visionen für Eimsbüttel.

Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft der Männer. In vielen Eimsbütteler Lokalen gibt es die Möglichkeit, die Spiele zu sehen – hier findest du eine Auswahl.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
arc restaurant

Eppendorfer Weg 58
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern