arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Erlöse aus Kalender gehen an Neubau für UKE-Kinderklinik
Visualisierung vom zukünftigen UKE Kinderklinikum. Foto: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

"Mein Sprung ins Leben"

Erlöse aus Kalender gehen an Neubau für UKE-Kinderklinik

Fast 70 Millionen Euro investiert das Universitätsklinikum Eppendorf in den Neubau einer Kinderklinik. Davon sollen 20 Millionen Euro über Spenden eingeworben werden. Rund 5 Millionen fehlen noch. Der Erlös des Kalenders “Mein Sprung ins Leben” aus Eimsbüttel geht in den Bau des Klinikkomplexes.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Das neue Kinder-UKE, das rund um eine alte Hainbuche in der Martinistraße entsteht, soll im Herbst 2017 eröffnet werden. Das viergeschossige Bauwerk, auf einer Fläche von über 10.000 Quadratmetern mit 148 Betten, soll kranken Kindern eine optimale medizinische Versorgung bieten.

Das neue Bauwerk bietet Platz für zahlreiche Spezialambulanzen, wie beispielsweise einer Immundefekt-Ambulanz, für Kinder und Jugendliche mit besonderen Krankheitsbildern. Alle Disziplinen der Kindermedizin werden so unter einem Dach vereint, wie das UKE mitteilte. Die Kinder müssten bei einer Behandlung dann nicht mehr Gebäude und Ärzte wechseln.

5 Millionen Euro Spendengelder fehlen noch

Nicht nur die modernste Technik werde in diesem Neubau berücksichtigt, auch liebevoll gestaltete Räume seien auf die speziellen Bedürfnisse von Eltern und Kindern ausgerichtet worden.

Die Baukosten liegen derzeit bei geplanten 69,5 Millionen Euro. 20 Millionen werden aus städtischem Investment getragen, weitere 23,5 Millionen sollen mit Hilfe von Spenden aufgebracht werden. Die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg hat fünf Millionen Euro gespendet. Zehn Millionen Euro soll bereits der Unternehmer Michael Otto versprochen haben. Den Rest muss das UKE selbst aufbringen.

“Sprung ins Leben”: Von Kindern für Kinder

kalender_kinderklinik
Foto des Kalenders: Die zwölfjährige Alicia schafft es Ballett auf einem Einkaufswagen zu machen. Foto: Johannes Caspersen

Die 2013 in Eimsbüttel gegründete Kindersportmodel-Agentur “Bühnenkind” engagiert sich in besonderer Weise für den bereits begonnenen Bau. Ehrenamtlich stellte sie gemeinsam mit dem Fotografen Johannes Caspersen den Kalender “Sprung ins Leben” auf die Beine. Caspersen fotografierte auch eine sportliche Eimsbüttelerin: Die zwölfjährige Alicia präsentiert im Kalender ihre Ballettkünste. Auch viele andere Kinder hatten die Möglichkeit mitzuwirken, damit Hamburgs kranke Kinder bald wieder springen und hüpfen können.

Ab dem 15. Oktober ist er in allen Filialen der Buchhandlung Heymann zu finden. Und auch im Heymann Online-Shop kann man ihn für 20 Euro käuflich erwerben. Der Reinerlös dieses Kalenders geht als Spende an die neue Kinderklinik.

Mehr Wirtschaft.

Anzeige

News

16. August 2019

Sondierungsgespräche
Bezirksversammlung: Die Grünen Eimsbüttel wollen Koalition mit CDU

Die Grünen erteilen dem langjährigen Koalitionspartner SPD eine Absage und bieten der CDU Koalitionsverhandlungen an. Damit könnte auch die Zukunft des Bezirksamtschefs Kay Gätgens auf der Kippe stehen. ...

Catharina Rudschies
Veranstaltung am 16. August um 18:00

Methfesselfest 2019 – Else-Rauch-Platz

Mitte August wird es wieder bunt auf dem Else-Rauch-Platz: Denn auch in diesem Jahr laden die freiwilligen Helfer und Initiativen zum Methfesselfest ein.  Besucher können sich auf drei Tage mit ...

Vanessa Leitschuh
15. August 2019

Nachbarschaftstreff
Das Weiße Dinner Eimsbüttel ist zurück

Nach einjähriger Pause findet im August wieder das gemeinschaftliche Picknick rund um die Apostelkirche statt. Als neuer Veranstalter lädt der Stadtteil- und Kulturverein Eimsbüttel erstmals zum Weißen Dinner ein. ...

Vanessa Leitschuh
14. August 2019

Tataufklärung
Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel: Täter gefasst

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt. ...

Catharina Rudschies
14. August 2019

Polizei
11 Kilogramm Marihuana: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

In Eimsbüttel wurden am Abend des 12. August zwei Männer festgenommen, die offensichtlich mit Drogen handelten. Die Polizei stellte elf Kilogramm Marihuana sicher. ...

Catharina Rudschies
13. August 2019

Osterstraße
Wie sieht die Zukunft der Osterstraße aus? Ein Rundgang mit Niels Annen

Am Dienstagmorgen traf sich Niels Annen, SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel, mit den Gewerbetreibenden der Osterstraße. Während des Spaziergangs wurde vor allem ein Problem von den Einzelhändlern thematisiert: "Wie können wir ...

Catharina Rudschies
12. August 2019

Straßensperrung
Veloroute: Bauarbeiten in Langenfelder Damm und Högenstraße beginnen

Ab Montag, den 19. August beginnen die Bauarbeiten auf dem Langenfelder Damm und in der Högenstraße. Grund ist der Ausbau der Veloroute 2. ...

Catharina Rudschies
10. August 2019

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Der Schulweg

Was bedeuten die Straßennamen in Eimsbüttel? Und wie kommt es, dass eine Hauptverkehrsader ganz ohne Schule zum Schulweg wurde? Wir klären auf. ...

Vanessa Leitschuh
8. August 2019

Straßensperrung
Heußweg wieder voll gesperrt: Nacharbeiten am Kreisverkehr

Der Heußweg ist für den Autoverkehr erneut voll gesperrt. Es werden Nacharbeiten am neuen Kreisverkehr durchgeführt. ...

Catharina Rudschies
8. August 2019

Integration
Open Air Kino Eimsbüttel: Kino schafft Brücken

Am Freitag, den 9. August startet die Veranstaltungsreihe des "Open Air Kinos Eimsbüttel". FilmRaum-Inhaber Behzad Safari hat das gemeinnützige Projekt ins Leben gerufen, um alteingesessene und neu zugezogene Anwohner Eimsbüttels ...

Catharina Rudschies
Anzeige
6. August 2019

Angebot
Café Osterdeich schließt: Zwei kostenlose Heißgetränke

Im zehnten Jahr verabschiedet sich das Café Osterdeich vom Viertel und allen liebgewonnen Gästen. Das beliebte Café in der Müggenkampstraße schließt zum 11. August. In der letzte Woche öffnet das ...

Gast
6. August 2019

Polizei
Drei Raubüberfälle, ein Täter, eine Nacht

Ein unbekannter Täter hat im Bezirk Eimsbüttel in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Spielhallen und einen Kiosk überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen. ...

Catharina Rudschies
5. August 2019

Bezirksamt
Online-Befragung zum Umbau der Osterstraße

Seit dem Frühsommer untersucht das Bezirksamt Eimsbüttel, wie wirksam der Umbau der Osterstraße gewesen ist. Bis zum 25. August können Bürger online ihre Bewertung abgeben. ...

Catharina Rudschies
4. August 2019

Neueröffnung
Handgemacht, nachhaltig und abgefahren – Hej Eis

Passend zum Sommer hat in der Schwenckestraße Ende Juni die Eisdiele "Hej Eis" eröffnet. Der Inhaber setzt auf handgemachtes Eis in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen sowie Nachhaltigkeit. ...

Catharina Rudschies
2. August 2019

Polizei
Messer-Überfall auf Obst- und Gemüseladen im Heußweg

Am Freitag, den 2. August hat ein unbekannter Täter einen Obst- und Gemüseladen im Heußweg überfallen. Der Inhaber konnte ihn mit einem Messer vertreiben. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige