arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen #Fahrradklaukarte: Mit GPS gegen Fahrraddiebe
Die Fahrradortungsapp der Firma Velocate. Foto: Fabian Hennig

Fahrradortung

#Fahrradklaukarte: Mit GPS gegen Fahrraddiebe

Fahrradbesitzer, die detektivisch veranlagt sind, sollten sich auf jeden Fall eines zulegen: einen GPS-Tracker. Im Falle eines Diebstahls kann das Fahrrad mittels Ortung wiedergefunden werden.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Wer nach einem Fahrraddiebstahl selbst aktiv werden möchte, um es wiederzufinden, dem bleiben zwei Möglichkeiten: entweder die Suche auf Online-Portalen und Flohmärkten oder ein am Fahrrad angebrachter GPS-Tracker.

Doch während die Nachforschung im Internet mehr die Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist, bietet die Ortung eine weitaus größere Chance, das Fahrrad wiederzubekommen. Diese Sender sind zwar nicht ganz billig, verschaffen einem aber zudem ein größeres Sicherheitsgefühl.

Unübersichtlicher Markt an GPS-Trackern

Hat der Fahrradbesitzer den Sender an seinem Drahtesel befestigt, sendet dieser im Falle eines Diebstahls den Standort an eine App auf dem Smartphone. Neben dem eigentlichen technischen Gerät wird deswegen noch eine SIM-Karte benötigt, bei der meist monatliche Kosten anfallen und die bei einigen Anbietern fest verbaut ist. Je nach Gerät liegen diese dann zwischen 3 und 6 Euro. Bei einigen Herstellern kann man selbst eine SIM-Karte mit Prepaid- oder Datenvertrag besorgen.

Generell ist der Markt an GPS-Sendern unübersichtlich. Jedoch Marken, deren Namen in der Medienberichterstattung öfters auftauchen, sind “Velocate”, “Incutex”, “Rexbike” und “SaR-Mini”. Während die meisten dieser Geräte kleine, eckige Kästchen sind, die am Fahrrad versteckt werden, bietet der “Velocate vclone” ein alltägliches Äußeres. In einem Serienrücklicht der Firma Büchel, das selbst viel verkauft wird, ist der Sender getarnt und wird vom Dynamo mit Strom versorgt. Im Kaufpreis ist bereits die Servicegebühr für ein Jahr Ortung enthalten, jedes weitere Jahr kostet 39 Euro.

Aber auch Nachteile

Wer sich einen GPS-Sender zulegen möchte, sollte darauf achten, wie hoch die monatlichen Gebühren für die Ortung sind, wie lang die Akkulaufzeit ist und welche Services der Hersteller anbietet. Einige Firmen beraten den Kunden, an welchen Stellen am Fahrrad der Sender angebracht werden kann. Wegen der Stromversorgung eignen sich besonders Pedelecs für GPS-Sender.

Hat der Fahrradbesitzer das richtige Gerät für sich gefunden, heißt das leider noch nicht, dass er sein Fahrrad im Falle eines Diebstahls wiederbekommt. Entweder entdecken die Diebe die Sender oder die Fahrräder stehen an Orten, zum Beispiel Keller oder Garage, an denen der Sender keinen Empfang hat. Auch in Mehrfamilienhäusern kann es schwierig werden, den genauen Ort des Fahrrads zu bestimmen. Für diese Situation sollte der Sender eine Nahortung per Bluetooth besitzen.

Wurde das geklaute Fahrrad gefunden, sollte man eines beachten: Von jeglicher Selbstjustiz – ob nun über GPS-Ortung oder einem Zufallsfund des eigenen Fahrrads bei einer Online-Börse – rät die Polizei natürlich ab. In diesen Fällen sollte die Polizei verständigt werden, um die Täter überführen zu können und sich keiner Gefahr auszusetzen.

Ein Projekt von:

Anzeige

News

15. Dezember 2018

Neueröffnung
“Monsieur Rémi” bringt Galettes nach Eimsbüttel

Mit der Eröffnung des kleinen Restaurants "Monsieur Rémi" haben nun bretonische Klassiker wie Galette an die Osterstraße gefunden. Ein Besuch lohnt sich. ...

Fabian Hennig
14. Dezember 2018

Schließung
Cosy Bar muss nach 18 Jahren schließen

Fast zwei Jahrzehnte gehörte die Cosy Bar zum Nachtleben Eimsbüttels. Nun bekam Betreiber Marco Scheffler überraschend die Kündigung. ...

Vanessa Leitschuh
13. Dezember 2018

Neueröffnung
“Hatari” im Eppendorfer Weg eröffnet

Seit vergangenem Donnerstag hat im Eppendorfer Weg das Hatari geöffnet. Die neue Filiale ist nun schon das vierte Restaurant seiner Art. Den schmackhaften süddeutschen Gerichten und der Schwarzwaldatmosphäre tut das ...

Fabian Hennig
13. Dezember 2018

Hamburger Sportgala
Eimsbüttel siegt beim “Sportler des Jahres”

Gleich drei der vier Auszeichnungen bei der gestrigen Hamburger Sportgala gingen an Eimsbütteler Sportler: Die Auszeichnungen für den "Sportler des Jahres", die "Mannschaft des Jahres" und der "Ehrenpreis". ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen
7. Dezember 2018

Radfahren
Lenzsiedlung: Sammelaktion für kostenloses Lastenrad

In Lokstedt sollen bald schwere Lasten einfach, umweltfreundlich und kostenlos mit einem Lastenrad transportiert werden können. Eine Initiative sammelt Spenden für die Anschaffung. ...

Nele Deutschmann
7. Dezember 2018

CDU-Parteivorsitz
CDU-Parteitag: Eimsbüttelerin Angela Merkel bekommt Nachfolgerin

Am Freitagnachmittag ging bei der CDU eine Ära zu Ende, nach 18 Jahren gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Parteivorsitz an Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Dass Merkel in Eimsbüttel geboren wurde und ...

Fabian Hennig
7. Dezember 2018

Weltraumgrüße
Uni Hamburg: Viele Grüße aus dem Weltraum

Die Universität Hamburg hat einen Gruß aus den Weiten des Universums erhalten. Mit einer Videobotschaft richtete sich ISS-Kommandant Alexander Gerst an die Studierenden und Mitarbeiter seiner ehemaligen Universität. ...

Fabian Hennig
Anzeige
7. Dezember 2018

Stellenangebote EMU
Werkstudent im Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem vierteljährlichen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Unsere Partner

Anzeige