Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Stellinger Weg Drogendeal Festnahmen Polizei
Heute Morgen beobachteten Fahnder einen Drogendeal im Stellinger Weg - und beschlagnahmen mehr als 20.000 Euro Dealgeld. Foto: Alana Tongers
Polizei

Drogendeal im Stellinger Weg: Zwei Festnahmen

Im Stellinger Weg beobachten Zivilfahnder einen Drogendeal. Zwei Festnahmen am Dienstagmorgen.

Von Christian Litz

Am Dienstagmorgen haben Zivilfahnder der Polizei zwei Männer im Stellinger Weg festgenommen. Sie stehen im Verdacht, mit Drogen gehandelt zu haben. Die Polizisten vom Kom­mis­sa­ri­at Eimsbüttel beschlagnahmten eine größere Menge mutmaßliches Dealgeld. Das Drogendezernat führt nun die weiteren Ermittlungen.

Anzeige

Fahndern war am frühen Dienstagmorgen ein Mann aufgefallen, der in einen wartendes, mit zwei Insassen besetztes Auto einstieg. Kurz darauf stieg er wieder aus. Der Mercedes fuhr sofort ab.

Dealer lieferten im Mercedes vor die Haustür

Die Beamten hatten Verdacht geschöpft, hielten den mutmaßlichen Drogenkäufer an und überprüften ihn. Bei seiner Durchsuchung fanden sie eine kleine Menge Kokain. Weil keine Haftgründe vorlagen, wurde der 29-Jährige vor Ort entlassen. Die Polizisten leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren ein.

Kurz darauf hielten zwei Streifenwagen und weitere Zivilfahnder den Mercedes an und nahmen die Insassen, einen 24- und einen 25-Jährigen wegen des Verdachts auf Handel mit Betäubungsmitteln vorläufig fest.

Mehr als 20.000 Euro Drogengeld beschlagnahmt

Als sie den 24-Jährigen durchsuchten, fanden die Beamten Kokain und mehrere hundert Euro mutmaßliches Dealgeld.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte daraufhin noch am frühen Morgen beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für die Anschriften der beiden Tatverdächtigen in Osdorf und Bahrenfeld. Hierbei fanden die Beamten in der Wohnung des 25-Jährigen in Bahrenfeld mehr als 20.000 Euro mutmaßliches Dealgeld.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer von der Polizei entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen dauern an.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Der Kampf ums Klo an der Osterstraße geht in die nächste Runde. Peter Gutzeit (Die Linke) und Ellen Schuttrich (CDU) sammeln parteiübergreifend Unterschriften für eine öffentliche WC-Anlage. Sie sind sich sicher: Diesmal stehen die Chancen gut.

Seit mehreren Wochen stehen die Räume des „Superbiomarkts“ leer. Noch gibt es keinen Nachmieter.

Der „eimsbuettel.shop“ ist online! SPD-Politiker Niels Annen hat ihn getestet und seine bestellte Seife direkt beim „Seifenkontor“ in der Oberstraße abgeholt.

Im Café „Le Parisien“ an der Gärtnerstraße werden Croissants und Baguettes selbst gebacken. Neueröffnung.

-
Neu im Stadtteilportal
Antiquitäten Michael Klaas

Wrangelstraße 108
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern