arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Feuerwehreinsatz wegen brennender Müllbox
Symbolfoto Feuerwehr Foto: Max Gilbert

Feuerwehr

Feuerwehreinsatz wegen brennender Müllbox

Gestern kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand in einer Müllverwertungsanlage in Stellingen.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Kurz vor 5 Uhr morgens wurde die Feuerwehr gestern zu einem Brand in der Müllverwertungsanlage in der Lederstraße gerufen. Dort brannten Teile einer 650 Kubikmeter fassenden, offenen Müllbox. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

16 Einsatzkräfte vor Ort

Mit 16 Einsatzkräften rückte die Feuer- und Rettungswache Stellingen sowie die Freiwillige Feuerwehr Stellingen aus, um das Feuer zu löschen.

Zur Bekämpfung des Brands wurde ein werkseigener Greifer, der den brennenden Müll auseinanderzog, eingesetzt und ein Wasserwerfer der Feuerwehr.

Vor allem die Nachlöscharbeiten dauerten länger. Die Brandursache wird ermittelt.

Anzeige

News

15. Juli 2019

Rauschmittel
Harvestehude: 18-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Samstag beobachtete eine Frau, wie sich ein junger Mann während der Fahrt ein weißes Pulver in die Nase zog. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. ...

Sahra Vittinghoff
15. Juli 2019

Gedenkkultur
NS-Deportationen: Von Eimsbüttel ins Lager Theresienstadt

Von Eimsbüttel aus wurden hunderte von Juden ins Ghetto und Konzentrationslager Theresienstadt deportiert. Unweit des ehemaligen Sammelpunkts an der ehemaligen Volksschule Schanzenstraße wird heute Abend in einer Kundgebung an sie ...

Sahra Vittinghoff
12. Juli 2019

Fußball
Fehlender Vereinsstandort: HFC Falke startet Crowdfunding-Kampagne

Der HFC Falke ist seit fünf Jahren heimatlos. Mit einer Crowdfunding-Kampagne will er nun bewirken, einen festen Standort zu erhalten. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige