Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Freitagabend informierte das Gesundheitsamt Eimsbüttel die Betreiber darüber, dass der Flohmarkt nicht stattfinden kann. Foto: Alana Tongers
Am Freitagabend informierte das Gesundheitsamt Eimsbüttel die Betreiber darüber, dass der Flohmarkt nicht stattfinden kann. Foto: Alana Tongers
Corona

Else-Rauch-Platz: Gesundheitsamt verbietet Flohmarkt [UPDATE]

Der Eimsbütteler Anwohnerflohmarkt musste am Sonntag Corona-bedingt ausfallen. Warum das Gesundheitsamt die Veranstaltung kurzfristig absagte, ist bisher nicht klar.

Von Julia Haas

Leere auf dem Else-Rauch-Platz: Wer am Sonntag den Eimsbütteler Anwohnerflohmarkt besuchen wollte, wurde enttäuscht. Die Veranstaltung fiel kurzfristig aus. „Wir verstehen das nicht“, sagt Organisator Martin Sattler. Am Freitagabend informierte ihn das Gesundheitsamt darüber, dass der Flohmarkt nicht stattfinden kann – ohne Begründung.

Anzeige

Anwohnerflohmarkt findet nicht statt

Im Mai hatten die Betreiber eine Genehmigung für den Flohmarkt am 13. Juni beantragt und vom Bezirksamt Eimsbüttel erhalten. „Aufgrund der aktuellen Lage haben wir damals auch beim Gesundheitsamt nachgefragt und es gab grünes Licht“, erklärt Sattler vom Kulturverein Else-Rauch-Platz e.V..

Warum das Gesundheitsamt den Flohmarkt nun kurzfristig absagte, ist bisher unklar. Auch ob und wann der nächste Anwohnerflohmarkt stattfindet, weiß Sattler nicht. Von der zuständigen Behörde fordert er für die Zukunft mehr Planungssicherheit.

Flohmärkte in Hamburg

Auf Nachfrage erklärte Senatssprecher Marcel Schweitzer, dass Flohmärkte in Hamburg erlaubt und möglich seien. „Ich habe am Wochenende einen großen gesehen“, so Schweitzer. Weiterhin gelte auch dort Maskenpflicht.

Gegenüber der Eimsbütteler Nachrichten teilte das Bezirksamt mit, dass der private Flohmarkt “in eine größere Veranstaltung zum Thema Stadtteilkultur eingebettet war”. Aufgrund der zum Zeitpunkt der Absage bestehenden Corona-Regeln hätten alle Teilnehmer einen festen Sitz- oder Stehplatz einnehmen müssen. Bei einem Flohmarkt sei dies aber nicht umsetzbar, heißt es in der Nachricht des Bezirksamts.

Der Kulturverein Else Rauch PLatz e.V. veranstaltet seit über 20 Jahren den Eimsbütteler Anwohnerflohmarkt. Corona-bedingt musste die Veranstaltung mehrere Monate pausieren. Am Sonntag wollten die Betreiber die Flohmarktsaison einläuten.

Update vom 21. Juni, 14:05: Der Text vom 15. Juni 2021 wurde am 21. Juni 2021 um die Begründung des Bezirksamts Eimsbüttel ergänzt.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Nach dem Besuch der „Sands Bar“ am vergangenen Samstag ist ein Gast positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Sozialbehörde ruft nun hunderte Gäste zum Testen auf.

Drogenfahnder stürmten am Montagnachmittag die Wohnung eines mutmaßlichen Dealers in der Lutterothstraße. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest.

Vegane Bowl statt Currywurst: „Grün-Weiß Eimsbüttel“ bricht mit Vereinsheims-Klassikern. Das „Nao“ setzt auf vegane Gerichte und helle Töne.

-
Neu im Stadtteilportal
nao vegan CAFÈ & BAR

Julius-Vosseler-Straße 195
22527 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern