Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen „Historicus“ in den Kammerspielen – Von der Hammaburg bis zur Elbphilharmonie
Die Spezialeffekte verzauberten die jungen Zuschauer. Foto: Bo Lahola

Premiere

„Historicus“ in den Kammerspielen – Von der Hammaburg bis zur Elbphilharmonie

Am 24. September hatte „Historicus“ in den Kammerspielen Premiere. Die jungen Darsteller nehmen das Publikum mit auf eine rasante Zeitreise quer durch die Hamburger Geschichte. Vor allem ist das Stück eine musikalisch untermalte Wissensvermittlung für Kinder ab acht Jahren und die ganze Familie.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Filip hat es schon immer gewusst: Wir sind nicht allein im Universum. Seine Vermutung bestätigt sich, als ihm und seiner Schwester Lili ein seltsamer Bursche vor die Füße purzelt. Es ist Historicus – ein Wesen außerhalb von Raum und Zeit. Es stellt sich heraus, dass nicht nur die Kinder einen Test zur Hamburger Geschichte ablegen müssen – auch Außerirdische müssen Prüfungen absolvieren.

Historicus steht kurz vor seiner Abschlussprüfung zum Frei-Forscher. Während die Kinder ihr Wissen aus Büchern beziehen, düst er mit dem „Timechanger“ – einer Zeitmaschine – durch Zeit und Raum. Gemeinsam machen sich die drei auf den Weg quer durch knapp 1200 Jahre hanseatische Geschichte.

Historicus stolpert in das Hamburg der Gegenwart. Foto: Bo Lahola

“Beobachten – nicht eingreifen”

Ihre erste Station führt sie in das Jahr 845 zur Hammaburg und direkt in einen Wikingerangriff. Die Devise des Historicus „Beobachten – nicht eingreifen“ stellt die Kinder angesichts einer bärtigen, bewaffneten Horde bereits jetzt vor einige Schwierigkeiten. Schnell fliehen sie mithilfe des „Timechangers“ zur nächsten Station ins Jahr 1189. Hamburg ist zur Freistadt erklärt worden und die Geburtsstunde des Hamburger Hafens zeichnet sich ab.

Die Zollrechte sind aufgehoben und ein freier Warenverkehr kann stattfinden. Frech wird auf noch heute bekannte Rivalitäten angespielt: Sichtlich mit Freude schmettern die Darsteller „Alle Bremer stinken, alle Bremer stinken, weil sie aus der Weser trinken.“ Weiter geht es in das finstere Mittelalter. Die Errungenschaften der Römerzeit und das medizinische Wissen sind vergessen. Die Pest rafft die Hälfte der Hamburger Bevölkerung hinweg und hilflos müssen die Kinder dem Sterben zuschauen.

Mit vollem Körper- und Stimmeinsatz. Foto: Bo Lahola

Viele weitere Abenteuer erwarten sie dann noch: Sie reisen in die Zeit des wachsenden Reichtums Hamburgs und besuchen die „Pfeffersäcke“, kämpfen an der Seite Störtebekers und reisen zu den Grönlandfahrern auf Waljagd ins Jahr 1643. Kurz übergehen sie hier die Devise des Nichteingreifens und retten die Wale vor ihren Verfolgern.

Sie sprechen bei Lessing vor, zitiren dem begeisterten Poeten aus Schillers Räubern – auch wenn dieser zu dem Zeitpunkt erst sieben Jahre alt ist, sehen den großen Brand von 1842 und lassen sich von der Zitronenjette ein Liedchen trällern: „Jo, jo, jo, Klaun, klaun, Äppel wüllt wi klaun, ruck zuck övern Zaun. Ein jeder aber kann dat nich, denn he mutt ut Hamborg sien.“

Zurück in die Zukunft

Nach kurzem Halt bei beiden Weltkriegen, dem Hochwasser von 1962 und der Jahrtausendwende, laden sie schließlich wieder im weihnachtlichen Hamburg der Gegenwart vor der Elbphilharmonie – noch immer wissbegierig, aber durch einige Erkenntnisse reicher.

Kapitän Störtebeker setzt sich zur Wehr. Foto: Bo Lahola

Hochengagiert und mit tollen gesanglichen Fähigkeiten führen die Darsteller durch das rasante Stück, das aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Irene Haarmeyer adaptiert wurde. Zusammen mit Frank Oberpichler hat ihr Ehemann Jan Haarmeyer dazu die Musik geschrieben. Entstanden ist ein tolles Familienmusical, das geballtes Wissen über die Hamburger Geschichte witzig und kurzweilig vermittelt.

Anzeige

News

18. Oktober 2018

Museum
SEEFORFREE: Kostenloser Eintritt in Museen

Ab diesem Jahr ist der 31. Oktober als "Tag der Reformation" in Hamburg ein gesetzlicher Feiertag. Deswegen öffnen zahlreiche Museen in Hamburg ihre Türen und laden zu einem kostenfreien Besuch, ...

Nele Deutschmann
18. Oktober 2018

Verkehr
Unfall auf der Hoheluftchaussee: Zehn Verletzte

Bei einem Unfall zwischen einem PKW und einem Bus der Linie 5 wurden am Mittwochnachmittag zehn Menschen verletzt. Es kam zeitweilig zu einer Vollsperrung. ...

Nele Deutschmann
18. Oktober 2018

Einweihung
Faustball: ETV wird nationaler Stützpunkt

Der ETV wurde zum nationalen Stützpunkt der "Deutschen Faustball-Liga" ernannt. Faustball als attraktive Sportart soll damit in Hamburg wieder bekannter werden. ...

Monika Dzialas
17. Oktober 2018

Fahrradsicherheit
“Radwegparker”: ADFC lässt Bürger “Denkzettel” verteilen

Der "ADFC Hamburg" und das "Forum Verkehrssicherheit" starten heute die Aktion "#radwegparker" gegen Falschparker auf Radwegen. Bei den "Denkzetteln" handelt es sich um symbolische Strafzettel, die jeder zu Hause ausdrucken ...

Fabian Hennig
16. Oktober 2018

Bauarbeiten
Bauarbeiten am Übergang Bundesstraße zur Osterstraße

Aufgrund von Bauarbeiten ist der Übergang der Bundesstraße zur Osterstraße die kommenden sechs Wochen nur stadteinwärts befahrbar. Umleitungen für die Buslinie 4 sind eingerichtet. ...

Monika Dzialas
16. Oktober 2018

Eidelstedt
Fahrerflucht: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Abend ein 31-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. ...

Robin Eberhardt
16. Oktober 2018

Diebstahl
Schiffsglocke im Tierpark Hagenbeck geklaut

Allabendlich wird die Schiffsglocke geläutet, wenn der Tierpark Hagenbeck seine Tore für Besucher schließt. Unbekannte haben vergangene Woche die Glocke gestohlen. ...

Robin Eberhardt
Veranstaltung am 23. Oktober um 17:45

“Dogman” im Filmraum

Der Filmraum in Eimsbüttel zeigt das italienische Drama “Dogman”. Gelegenheit die spannende Geschichte von Marcello zu verfolgen, habt ihr am Dienstag, den 23. Oktober. “Dogman” steht über der Tür des Schönheitssalons ...

Alicia Wischhusen
15. Oktober 2018

Neuer Vorstand
Beiersdorf: Stefan De Loecker wird neuer Vorstandsvorsitzender

Im Juni dieses Jahres kündigte der Vorstandsvorsitzende der Beiersdorf AG an, dass er Ende 2018 von seinem Posten zurücktritt. Heute gab der Eimsbütteler Aktienkonzern seinen Nachfolger bekannt. ...

Robin Eberhardt
Veranstaltung am 29. Oktober um 18:30

Podiumsdiskussion: Digital in die Zukunft

Für uns ist ein Leben ohne Internet unvorstellbar, für viele Inder aber noch immer Realität. Die indische Regierung nahm sich dieses Problems an und stieß dabei auf neue Herausforderungen. Eine ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Oktober um 20:00

Filmpremiere im Abaton: An den Rändern der Welt

Sie leben an den Rändern der Welt – fernab von Fernsehen, Kühlschrank und Fast Food. Indigene Völker auf der ganzen Welt trotzen extremen Lebensbedingungen mit jahrhundertealtem Wissen. Ein neuer Dokumentarfilm ...

Alicia Wischhusen
15. Oktober 2018

Radverkehrsförderung
Heußweg wird umgebaut

Vom 15. Oktober bis voraussichtlich zum 21. Dezember wird der Heußweg zwischen Henriettenstraße und Eimsbütteler Marktplatz umgebaut. Mit Verkehrseinschränkungen ist zu rechnen. ...

Monika Dzialas
14. Oktober 2018

Artenschutz
Harter Winter für Eichhörnchen: Zufüttern empfohlen

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und die Eichhörnchen beginnen, ihre Wintervorräte anzulegen. Durch zusätzliches Füttern kann es ihnen erleichtert werden, den Winter zu überstehen. Noch wichtiger als genug ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 28. Oktober um 20:00

Theaterpremiere “Die Therapie”

2006 erschien der Psychothriller “Die Therapie” von Sebastian Fitzek. Ende Oktober bringt das “Theater im Zimmer” die immer noch aktuelle und fesselnde Geschichte auf die Bühne.  Keine Zeugen, keine Spuren, keine ...

Alicia Wischhusen
13. Oktober 2018

Internationale Zusammenarbeit
“Parlamentarisches Patenschafts-Programm”: Gastfamilien gesucht

Seit 1983 organisiert die "Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit" ein Austauschprogramm für junge Berufstätige aus Deutschland und den USA. Für die US-amerikanischen Teilnehmer in Hamburg fehlen jedoch noch die passenden ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 26. Oktober um 18:30

Eimsbütteler Laternenumzug am 26. Oktober

Wenn Kinderchöre erklingen und bunte Lichtkreationen das Viertel erhellen, ist es wieder so weit. Mit dem jährlichen Laternenumzug wird der Herbst eingeläutet. Ende Oktober geht es auch in Eimsbüttel los. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 25. Oktober um 20:00

“Ripe & Ruin” im Logo

“Ripe & Ruin” ist Alternative-Rock aus St. Pauli. Nicht unverdient ist die Aufmerksamkeit, die diesem Trio in der letzten Zeit zugekommen ist. Davon überzeugen könnt ihr euch bald selbst. Das Rock-Trio “Ripe ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 19. Oktober um 19:00

Klavierabend mit Salome Jijeishvili

Zur Eröffnung der Shigeru Lounge von Kawai im Pianohaus Huster präsentiert die junge, mehrfach ausgezeichnete Pianistin Salome Jijeishvili Werke berühmter Komponisten von Rameau, Scarlatti und Mozart bis hin zu Chopin, ...

Eimsbütteler Nachrichten
11. Oktober 2018

Schließung
“Gorilla Grill” hat geschlossen

Lediglich das Packpapier in den Fenstern verrät, dass der "Gorilla Grill" im Eppendorfer Weg überraschend schloss. Die Räumlichkeiten wird das "Hatari - Pfälzer Stube" übernehmen. ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 27. Oktober um 20:00

Friedemann im Logo

Das Logo ist der richtige Anlaufpunkt seine Livemusik-Gelüste zu stillen. Alle Punkrock-Fans sollten den 27. Oktober deshalb in ihrem Kalender markieren, denn der Musiker Friedemann ist zu Besuch in Hamburg. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige