Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Langenfelder Damm hat eine neue Espressobar eröffnet. Foto: Alicia Wischhusen
Neueröffnung

Im „Schwarzmacher“ wird Kaffee dirigiert

Am Langenfelder Damm 50 eröffnete vor Kurzem die Espressobar "Schwarzmacher". Der Kaffee von der eigenen Plantage wird von einem ehemaligen Dirigenten zubereitet.

Von Alicia Wischhusen

„Ich habe 17 Jahre lang als Dirigent gearbeitet“, sagt Roland Vieweg, der als Barista hinterm Tresen des „Schwarzmachers“ steht und der erst vor kurzem von Wiesbaden nach Hamburg gezogen ist.

Vom Dirigenten zum Barista

Nach seinem Umzug habe er sich neu erfinden wollen, so Vieweg. Seine neue Aufgabe als Barista sieht er als Chance, sich selbst zu verwirklichen.

Und so dirigiert der 42-Jährige nun den Kaffee im Schwarzmacher.

Café „Zars“ schließt überraschend

Seit Ende Juli sind das "Zars" und die "Eis Kalte Schnauze" in der Osterstraße geschlossen. In den sich über zwei Etagen erstreckenden Räumlichkeiten wird in Zukunft ein asiatisches Restaurant betrieben werden.

Eine Besonderheit des Schwarzmachers ist, dass die Espressobar eine eigene Plantage besitzt und damit die Kontrolle über die Kaffeebohne und ihre Verarbeitung hat.

Das unterscheide den Schwarzmacher von den Anderen, erklärt die Inhaberin.

Zu Kaffee und Kuchen

Neben den drei Kaffeesorten des Schwarzmachers bietet die Esspressobar auch verschiedene Kuchen und Croissantvariationen an.

Das Schwarzmacher im Langenfelder Damm 50 hat montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Verwandter Inhalt

Im Wahllokal am Langenfelder Damm vertauschte der Wahlvorstand leere Stimmzettel mit ausgefüllten Wahlkreislisten. Einen Teil der Stimmzettel konnte die Stadtreinigung wiederfinden.

Farbige Linien können laut Ulrike Willenbrink sprechen. Wie die Eimsbütteler Künstlerin durch simple Linien zum eigenen Atelier im Langenfelder Damm kam.

Im zehnten Jahr verabschiedet sich das Café Osterdeich vom Viertel und allen liebgewonnen Gästen. Das beliebte Café in der Müggenkampstraße schließt zum 11. August. In der letzte Woche öffnet das Osterdeich daher auch unter der Woche.

Eine Fundgrube für unbekannte Produkte: In Eimsbüttel macht der „Besonders Laden“ auf. Jeden Freitag gibt es hier Design, Handgemachtes und Essen zu kaufen. Die Inhaberin organisiert bereits den „Besondersmarkt“.

-
Neu im Stadtteilportal
BOOKERS

Bogenstraße 54b
20144 Hamburg