Jüngste SPD-Vorsitzende im Bezirk Eimsbüttel
Der neue Vorstand der SPD Stellingen. Foto: Torge Urbanski
SPD Stellingen

Jüngste SPD-Vorsitzende im Bezirk Eimsbüttel

Die SPD Stellingen ist nach der Wahl ihres Vorstandes jung aufgestellt und will sich direkt an ihre Zielgruppen wenden.

Die SPD Stellingen wählte Anfang diesen Jahres ihren neuen Vorstand und setzt dabei auf frischen Wind und ein Gleichgewicht der Altersgruppen.

Jüngste Vorstandsvorsitzende

Im Zuge der Distriktwahl wurde Annika Urbanski zum wiederholten Mal zur Vorsitzenden gewählt. Mit ihren 23 Jahren ist sie die jüngste und eine der wenigen weiblichen Vorsitzenden im Bezirk Eimsbüttel.

Bei einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren sind an den lokalen Entscheidungen der SPD Ortsgruppe Mitglieder aller Altersgruppen beteiligt. Außerdem gibt es in Stellingen einen hohen Anteil an Jusos, SPD-Mitglieder, die unter 35 Jahre alt sind. “Wir sind jünger aufgestellt, was auch gut ist”, schlussfolgert Urbanski in Bezug auf den Altersdurchschnitt.

Im Zuge der Verluste der SPD bei der Bundestagswahl im vergangenen Jahr erstellte die Partei ein Erneuerungsprogramm, um ihr Ansehen zu verbessern. Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig formulierte diesbezüglich in einem Interview: “Die SPD muss jünger und weiblicher werden.” Die SPD Stellingen nahm sich diesem Vorhaben an und setzte es in die Tat um.

Zielgruppen direkt ansprechen

Der neue Vorstand hat sich ein direktes Ansprechen der Zielgruppen zur Aufgabe gemacht. Die Partei will ihre Wähler vor allem über Social Media-Kanäle erreichen. Urbanski spricht insbesondere Facebook als zentrales Medium an.

Für ihre zweijährige Amtszeit wurden bereits zahlreiche Pläne gemacht. So soll es gemeinsame Frühstücke mit Interessierten unterschiedlicher Zielgruppen geben. Während bei einer Veranstaltung Studenten und für diese zentrale Themen, wie die Finanzierung des Studiums und die Wohnsituation im Mittelpunkt stehen, wird bei einer anderen Begegnung der Fokus auf Familien und ihre Möglichkeiten im Stadtteil gelegt. Dabei sind alle zum Mitdiskutieren eingeladen. Außerdem werden Senioren eingeladen, um gemeinsam mit den Vorsitzenden und Mitgliedern der SPD Stellingen über die Thematik der Rente ins Gespräch zu kommen.

Offene Treffen für Interessierte

Zu diesen langfristig geplanten Veranstaltungen kommen die Distriktsitzungen im AWO-Aktivtreff in Stellingen hinzu. Zu den einmal im Monat stattfindenden offenen Treffen sind alle interessierten Bürger eingeladen und können sich an den Diskussionen über aktuelle Themen beteiligen.

Mehr Politik

Emu Logo