Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen “Kleiner Kaktus”: Kakteen für Eimsbüttel
Eimsbüttels erster Kakteenladen gehört Andrea Abramowski. Foto: Alicia Wischhusen

Neueröffnung

“Kleiner Kaktus”: Kakteen für Eimsbüttel

Vergangenen Monat eröffnete in der Lindenallee Hamburgs erstes, reines Kakteengeschäft. Eigentlich hatte die Inhaberin, Andrea Abramowski, bereits einen anderen beruflichen Weg eingeschlagen.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

“Die Leute sind verrückt nach Kakteen”, sagt Andrea Abramowski, Inhaberin des Ladens “Kleiner Kaktus” in der Lindenallee. Seit dem 9. Juni verkauft sie hier Kakteen und Sukkulenten in allen erdenklichen Ausführungen.

Sukkulenten sind Kakteen, die als “saftreich” bezeichnet werden. In ihren dicken Blättern kann eine Sukkulente, Wasser speichern und überlebt so lange Trockenphasen.

Ein Kakteenladen für Eimsbüttel

Der “Kleine Kaktus” ist Hamburgs erster reiner Kakteenladen. Egal ob groß oder klein, mit Stacheln oder ohne, Sukkulente oder Kaktus – Andrea Abramowski hat eine Menge davon in ihrem Laden. Zwischen drei und 115 Euro kosten die Pflanzen.

Kaktus ist nicht gleich Kaktus. Foto: Alicia Wischhusen

In ihrem Studium hat sie sich mit Migration beschäftigt

Vor allem Frauen Mitte 20 und älter würden ihre Kakteen abnehmen, stellt die Eimsbüttelerin fest. “Aber auch Männer kommen vorbei, um Kakteen zu kaufen. Dann aber meistens für ihre Freundinnen”, lacht Andrea Abramowski. “Ich habe das Gefühl, dass ganz Eimsbüttel schon längst mit Kakteen versorgt sein müsste.”

Auch in ihrer Eimsbütteler Wohnung würden rund 30 Exemplare stehen. “Eimsbüttel brauchte einen Kakteenladen”, erzählt sie. Und so kam es dazu, dass sie den Laden “Kleiner Kaktus” in der Lindenallee öffnete.

Das sind die kleinsten Kakteen in Andrrea Abramowskis Laden. Foto: Alicia Wischhusen

Eigentlich hatte sie einen anderen Weg eingeschlagen. In ihrem Studium habe sie sich mit Migration beschäftigt, berichtet sie. Mit dem “Kleinen Kaktus” erfüllt sich die Eimsbüttelerin einen Wunsch. “Ich wollte unbedingt etwas Eigenes machen”, sagt Abramowski. Heute gehört ihr Hamburgs erster Kaktus-Laden in Eimsbüttel.

News aus deiner Nachbarschaft

Fahrradsicherheit
#Fahrradklaukarte: Das sicherste Fahrradschloss für dein Fahrrad

Welche Art von Fahrradschloss sollte man für seinen liebsten Drahtesel kaufen? In den bislang eingetragenen Nutzerdaten in unsere Fahrradklaukarte hat sich ein Schloss hervorgehoben. Denn: Es ist am wenigsten vertreten. ...

Fabian Hennig

Bahnverkehr
Eidelstedt: erneute Zugevakuierung

Nicht einmal eine Woche ist es her, dass eine Regionalbahn kurz vor dem Bahnhof Eidelstedt zum Stillstand gekommen ist. Die Passagiere wurden erst nach über zwei Stunden aus ihrer Misere ...

Christina Rech

Verkehr
Osterstraße: Loch durch Kanalisationsschaden

Gestern Abend tat sich in der Osterstraße, zwischen Bismarckstraße und Eppendorfer Weg, ein Loch auf und sorgte für Aufregung. Die Ursache ist noch ungeklärt, aber klar ist, dass es sich ...

Alicia Wischhusen

Neueröffnung
Willi’s Cakes: Willis wundervolle Törtchen

Ausgefallene Tortenkreationen, köstliche Tartes, Küchlein, Macarons und ein belebendes Frühstück - all das bietet "Willi's Wonderful Cakes". Noch dazu mit hundertprozentiger Bioqualität, denn "Willi's Cakes" ist eine der zwei einzigen ...

Nele Deutschmann

Verkehr
Autobahnausfahrt Volkspark gesperrt

Im Zuge des Ausbaus der A7 auf acht Spuren ist die Autobahnausfahrt Volkspark heute Nacht wegen Bauarbeiten in Richtung Süden gesperrt. ...

Robin Eberhardt
Emu Logo