arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Monsieur Rémi” bringt Galettes nach Eimsbüttel
Rèmy Yameogo vor seiner selbst gezimmerten Bar. Foto: Fabian Hennig

Neueröffnung

“Monsieur Rémi” bringt Galettes nach Eimsbüttel

Mit der Eröffnung des kleinen Restaurants “Monsieur Rémi” haben nun bretonische Klassiker wie Galette an die Osterstraße gefunden. Ein Besuch lohnt sich.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Lange hat Rèmy Yameogo nach einer geeigneten Ladenfläche gesucht. Gut zu erreichen sollte sie sein und am liebsten in Eimsbüttel. Um den Markt schon einmal zu sondieren, hat Yameogo beim letzten Osterstraßenfest mit einem Stand direkt vor seinem jetzigen Restaurant Galettes und Crêpes verkauft. Weil das so gut funktioniert hat, war die Entscheidung dort zu eröffnen schnell getroffen. Ein wenig hat es allerdings dann noch gedauert.

Letzten Samstag hat Yameogo ein Softopening von “Monsieur Rémi” gemacht, heute findet die Eröffnungsfeier statt. Die Band “Les cousins germains” wird französische Chansons singen. Und es gibt natürlich bretonische Galettes.

Galettes: Ein französischer Klassiker

Wer die französische Spezialität noch nicht kennt, hat etwas verpasst: Es handelt sich dabei um herzhafte Pfannkuchen aus Buchweizenmehl. In der Regel besteht der Teig nur aus Buchweizen, Wasser und Salz, es gibt aber auch Variationen mit Ei, Milch und Honig. In Frankreich ist eine sehr beliebte Variante die Galette Complète mit geraspeltem Emmentaler, Spiegelei und Kochschinken. Nach dem Zubereiten wird die Galette vier- oder sechseckig zusammengeklappt.

Bei Monsieur Rémi gibt es zum Beispiel noch Galettes mit Raclette, Landschinken und Kartoffeln oder mit Hähnchenbrust in Tomatensoße mit Paprika, Zwiebel und Piment. Zudem kann man einzelne Zutaten eigens zusammenstellen. Als Nachtisch gibt es auch süße Galettes – unter anderem mit Apfelkompott mit Zimt oder Karamell mit Fleur de sel und Mandeln.

Koch im Ti Breizh

Mit 21 Jahren kam der gebürtige Ivorer nach Deutschland und machte hier seinen Schulabschluss. Weil er sich schon immer für Kochen und Zutaten interessiert hat, arbeitete er nebenbei als Küchenhilfe – immer mit dem Ziel Koch zu werden. Aufgrund seiner Liebe zur französischen Küche ging er für mehrere Jahre in die Bretagne, wo er Kochen von Grund auf lernte – und natürlich die Zubereitung von Galettes und Crêpes.

Auch die Stühle kommen aus der Bretagne. Foto: Fabian Hennig
Auch die Stühle kommen aus der Bretagne. Foto: Fabian Hennig

In Deutschland arbeitete Yameogo vier Jahre lang als Koch im Ti Breizh, einem bretonischen Restaurant in der Altstadt, bevor er sich nun selbstständig machte. “Im Ti Breizh habe ich viel gelernt”, sagt Yameogo, dennoch wolle er seinen eigenen Stil mit in die Karte bringen. Neben den klassischen Belägen und Speisen probiere er gerne viel aus.

Ein Perfektionist

Dass er eine perfektionistischer Koch ist, sagt er sogar selbst: “Ich muss selbst überzeugt sein vom Essen und von den Tellern, die an die Gäste rausgehen.” Vor allem auf die Zutaten lege er viel Wert. Seine Galettes sind aus 100 Prozent Buchweizenmehl, auch wenn das sehr teuer ist und deswegen oft mit Weizenmehl vermischt wird. Deswegen verwendet er Lebensmittel aus der Bretagne, so Meersalz oder Cidre. Und der Teig müsse gut belüftet sein und dürfe nicht geschlagen werden. Die richtige Braunfärbung könne bei der Zubereitung sonst nicht zustande kommen.

Neben den Speisen ist die Einrichtung ebenso mit Leidenschaft ausgedacht: Die Tresen sind selbstgebaut, Tische und Stühle hat sein Schwiegervater aus der Bretagne mitgebracht. Die Holzstühle hat er eigens mit kleinem ausgesägten Herz bestellt.

Ein besonderer Tipp zum Nachtisch ist der Café gourmand: Ein Espresso mit Überraschungsdessert. Gereicht werden dann zum Beispiel Crème brûlée, Orangen-Confit oder Profiterole. Lass dich überraschen.

Das “Monsieur Rémi” befindet sich in der Osterstraße 83. 

Anzeige

News

16. Januar 2019

Verkehrsinfrastruktur
U5-Machbarkeitsstudie: Ein Stück näher am Ziel

Der Senat hat gestern die Machbarkeitsuntersuchung der Bahnlinie U5 vorgestellt. Die Ergebnisse bilden nun die Grundlage für ein Bürgerbeteiligungsverfahren. ...

Fabian Hennig
16. Januar 2019

Lokalfußball
Ehemaliges “FC St. Pauli”-Duo trainiert jetzt den “SC Victoria”

Der "SC Victoria" bekommt prominente Verstärkung: Ab sofort trainieren die ehemaligen "FC St. Pauli"-Spieler Fabian Boll und Marius Ebbers die Vicky-Fußballmannschaft. Komplettiert wird das Trainertrio durch Benjamin Kruk. ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 1. Februar um 19:00

Malkurs: Crying Frida Kahlo

Im Cafe Artig wird es Anfang Februar bunt – Zusammen mit einer erfahrenen Künstlerin kreiert ihr eure ganz persönliche Version der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo.  Simone Haas, die selber seit vielen ...

Alicia Wischhusen
15. Januar 2019

Finanzierung
Haspa-Spende: 30.000 Euro für Eimsbüttel

Vergangene Woche war es wieder so weit: Die Haspa übergab Fördermittel an gemeinnützige Vereine. Insgesamt 30.000 Euro spendete die Hamburger Bank an Eimsbütteler Vereine. ...

Alicia Wischhusen
14. Januar 2019

Tierisches
Elefantenbaby “Santosh” mit Kokoswasser getauft

Vergangene Woche wurde über den Namen des jüngsten Elefanten im "Tierpark Hagenbeck" entschieden. Bei seiner Namensverkündung wurde er auch gleich getauft. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 26. Januar um 11:00

Indigo-Shibori-Workshop: Stoffe färben auf Japanisch

Blau, blau, blau sind alle meine Kleider… Der graue Winter ist wohl die beste Jahreszeit, um etwas Farbe in den eigenen Kleiderschrank zu bringen. Bei dem Indigo-Shibori-Workshop zaubert ihr nicht ...

Vanessa Leitschuh
Veranstaltung am 24. Januar um 19:00

Livemusik im Peter Pane mit Lea Sophie

Leckere Burger, kühle Drinks und schöne Klänge – Bei Peter Pane an der Hoheluftchaussee gibt es alles zusammen. Das Peter Pane an der Hoheluftchaussee hat nicht nur geschmacklich einiges zu bieten, ...

Eimsbütteler Nachrichten
12. Januar 2019

Schließung/Neueröffnung
“Enoteca Enzo” geht – “Jacques’ Wein-Depot” kommt

Die Filiale des Weinhändlers "Enoteca Enzo" in der Osterstraße hat zum Ende des Jahres 2018 geschlossen. Trotzdem wird sich für die Kunden nicht viel ändern. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 19. Januar um 09:30

Bootcamp an der Alster

Fitnessbegeisterte und die, die es werden wollen, aufgepasst: Ein Bootcamp an der Alster vereint Sport und Spaß. Am Samstag, den 19. Januar habt ihr die Möglichkeit, an einem Gruppentraining an ...

Alicia Wischhusen
9. Januar 2019

Sport
Was geschieht mit der Eishalle Stellingen?

Die Eishalle Stellingen ist Teil der Sportanlage Hagenbeckstraße. Die große Sportanlage bietet diversen Sportarten und -vereinen Möglichkeiten zur Entfaltung. Dennoch ist sie vor allem eins: stark sanierungsbedürftig. ...

Nele Deutschmann
8. Januar 2019

Hagenbeck
Name für Elefantenkalb gesucht

Das Elefantenbaby kam an Heiligabend als Weihnachtsüberraschung auf die Welt. Nun sucht der Tierpark Hagenbeck nach einem Namen für den kleinen Dickhäuter. Noch bis Donnerstag kann abgestimmt werden. ...

Nele Deutschmann
8. Januar 2019

Feuerwehr
Chlorgas im Kaifu-Bad

Großeinsatz der Feuerwehr im Bäderland: In der Nacht auf Dienstag ist Chlorgas im Kaifu-Schwimmbad in Eimsbüttel ausgetreten. ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung am 4. Januar um 08:00

“11teamsports Hamburg Hallencup” des ETV

Das Hallenturnier des Eimsbütteler TV erlangt die Volljährigkeit. Zum 18. Mal lädt das Team des ETV am 12. Januar zum “Budenzauber”. In diesem Jahr läuft das Event unter dem Namen ...

Nele Deutschmann
4. Januar 2019

Preisverleihung
Vorschläge für den Eimsbütteler Bürgerpreis 2019

Jedes Jahr vergibt die Bezirksversammlung Eimsbüttel den Bürgerpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Bis zum 8. Februar können Vorschläge für den Preisträger des Bürgerpreises 2019 eingereicht werden. ...

Nele Deutschmann
3. Januar 2019

Wiedereröffnung
Betreiber für Fernsehturm gefunden

Lange Zeit war unklar, wie es mit dem Hamburger Fernsehturm weitergeht. Nun wurde anscheinend ein Betreiber gefunden. Der Name wird aber noch nicht bekannt gegeben. ...

Fabian Hennig
Anzeige
3. Januar 2019

Stellenangebote EMU
Online-Journalist gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem multithematischen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Unsere Partner

Anzeige