Eimsbütteler Nachrichten
close
Vanessa Leitschuh

schedule Lesezeit ca. 1 min.

fullscreen Die neue Abfall-App der Stadtreinigung
Vermüllungen wie diese können ab sofort per App gemeldet werden. Foto: Eimsbütteler Nachrichten

Müllecken

Die neue Abfall-App der Stadtreinigung

Die Stadtreinigung Hamburg hat eine neue gleichnamige App, die das Melden von Müllecken in der Stadt nun noch einfacher macht. Nutzer können Verschmutzungen einfach per Foto anzeigen und die Mitarbeiter der Stadtreinigung kümmern sich darum.

Hamburger können ab sofort noch einfacher auf die Schmuddelecken der Stadt aufmerksam machen. Denn die Stadtreinigung hat eine neue App: Nutzer können nun Müllecken schnell und einfach per Smartphone melden. Dazu müssen sie nur ein Foto der Verschmutzung machen und dieses per App versenden. Die Meldung kommt innerhalb von Sekunden bei der Stadtreinigung ein.

Obwohl die Funktion noch neu ist, gehen täglich bisher etwa 20 bis 30 Meldungen ein. Doch es könnten mehr sein, erklärt der Pressesprecher der Hamburger Stadtreinigung Reinhard Fiedler. Denn “jede gemeldete Verschmutzung ist eine beseitigte Verschmutzung”.

Der meiste Müll schon am nächsten Tag entfernt

Nach maximal drei Arbeitstagen sind die angezeigten Verschmutzungen entfernt. Etwa 90 Prozent der Müllecken werden jedoch schon am nächsten Tag bereinigt.

Zuvor konnten Hamburger über eine Hotline die Schmuddelecken der Stadt melden. Über 20.000 Anrufer jährlich nutzten die Müll-Hotline, diese Zahl hat nach Angaben der Stadtreinigung bereits abgenommen.

“Die App ist noch neu, doch es ist schon zu erkennen, dass sie immer mehr genutzt wird. Die Nutzung der Müll-Hotline nimmt dagegen ab”, erklärt Fiedler.

Weitere Funktionen der App

Neben der Funktion “Müllecken melden” können Nutzer der Abfall-App auch öffentliche Toiletten in der Nähe finden, die Termine für die Müllabfuhr einsehen oder den nächsten Recyclinghof oder Depotcontainer anzeigen lassen.

Außerdem zeigt das Abfall-ABC für jede Art von Müll die richtige Entsorgung.

Anzeige

News aus deiner Nachbarschaft

Neueröffnung
Café Leev: regional, nachhaltig und mit Liebe

Anfang Juni eröffnete im Eppendorfer Weg das Café Leev. Die Besitzerin Ezo bietet darin regionale und selbstgemachte Spezialitäten an. ...

Monika Dzialas

Gesellschaft
Gelungene Integration: Freiwilligendienst beim ETV

Der ETV zeigt, wie die gute Integration eines Flüchtlings gelingen kann. Niels Annen (SPD) war vor Ort um sich ein Bild zu machen und sprach mit Vertretern der Zentralstellen über ...

Max Gilbert

Fertiger Autobahndeckel
A7-Fahrbahnsperrungen in Schnelsen

Der erste der insgesamt drei Deckel für die A7 feiert seine Fertigstellung. Dieses Wochenende kommt es, aufgrund der Lenkung des Verkehrs in den darunter liegenden Tunnel, zur Sperrung der A7. ...

Eimsbütteler Nachrichten

Theater
Privattheatertage eröffneten mit “Ghetto”

Am 19. Juni haben die 7. Privattheatertage Eröffnung gefeiert. Mit der Wahl des Stückes "Ghetto" von Joshua Sobol als Eröffnungsinszenierung setzte das Festival ein starkes Zeichen. ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung

Fotoworkshop für Einsteiger

Auf Familienfotos seid ihr nie zu sehen, weil ihr immer diejenigen seid, die hinter der Kamera stehen? Es gibt noch einiges zu lernen! Am 8. Juli findet bei den Eimsbütteler ...

Jasmin Müller
Emu Logo