arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Noch Gesprächsbedarf bei Gegnern über Kleingartenverkauf
Die Initiative "Lebenswertes Lokstedt" war auch zur Bezirksversammlung gekommen. Foto: Fabian Hennig

Grünflächen

Noch Gesprächsbedarf bei Gegnern über Kleingartenverkauf

Bei der gestrigen Bezirksversammlung wurde deutlich, dass die Gegner des Verkaufs der Kleingartenfläche an Beiersdorf immer noch Fragen haben. In der von den Linken einberufenen “Aktuellen Stunde” hielt Hartmut Obens von der Linken ein Plädoyer gegen den Verkauf der Lokstädter Fläche.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Gleich zu Beginn der gestrigen Bezirksversammlung stellte die Vorsitzende Mechthild Führbaum fest, dass das Thema Beiersdorf schon in so vielen Ausschüssen besprochen wurde und sie deswegen keine Statements mehr erlaube. Vielen anwesenden Politikern schien sie aus dem Herzen zu sprechen, die Causa Beiersdorf ist für die SPD, CDU und die Grünen abgeschlossen.

Dennoch wurden in der Bürgerfragestunde Fragen gestellt. Allerdings waren es weniger als bei den letzten Veranstaltungen, die sich mit dem Verkauf der Grünfläche und dessen Auswirkungen beschäftigten. Das lag sicherlich daran, dass in der von den Linken initiierten “Aktuellen Stunde” sich alle Parteien zu dem Thema äußerten.

Infoveranstaltung erst bei konkreten Plänen

Dass die Grünen bei einem Grünflächenverkauf nicht gut da stehen, wurde an den Fragen der Zuschauer deutlich, denn die meisten der gestellten Fragen gingen direkt an die Vertreter der Partei. “Warum kümmern sich die Grünen nicht um Umweltthemen?”, fragte ein Bürger. Aus einer realpolitischen Perspektive heraus antwortete Lisa Kern von den Grünen: “Wir sind nicht für jeden Zentimeter Grün und jeden Baum Verantwortlich”.

Im Mittelpunkt der Bürgerfragestunde stand allerdings die Forderung, eine weitere Infoveranstaltung abzuhalten. Und wie von einem Fragendem betont wurde, “auf Augenhöhe” aller Akteure und “nicht als PR-Veranstaltung wie bei Beiersdorf”. Dieser Bitte wurde allerdings nicht nachgekommen.

Dennoch versprach Rüdiger Rust von der SPD eine weitere Veranstaltung, wenn die “richtigen Anträge” gestellt würden. Er meinte damit die konkrete Absicht von Beiersdorf, das Gelände in Anspruch zu nehmen, um dort Produktionshallen zu errichten. “Und im Moment möchte dort niemand bauen”, sagte Rust. Solange kein Bebauungsplanverfahren eingeleitet ist, hätte der Bezirk kein Entscheidungsrecht und sei bei der Angelegenheit außen vor.

Für Beiersdorf ein Schnäppchen

Für die Grünflächen setzte sich Hartmut Obens von der Linken in der “Aktuellen Stunde” ein: “Die Linke lehnt den Verkauf dieser noch Hamburg gehörenden Lokstedter Flächen an den Beiersdorf-Konzern ab und fordert die Bürgerschaft auf, dem Verkauf nicht zuzustimmen.” Aufgrund der Freizeit- und Erholungsbedarfe und des Klimaschutzes dürfe Beiersdorf diese Fläche nicht bebauen.

Auch sagte Obens: “Der Senat und das Bezirksamt sollten Schutzmacht der Öffentlichkeit gegen mächtige Einzelinteressen sein und nicht Anwälte mächtiger Einzelinteressen gegen die Öffentlichkeit”. Zudem kritisierte er, dass Beiersdorf mit dem Kaufpreis von 35 Millionen Euro ein Schnäppchen machen würde.

Gegenwind erhielt Obens von Lisa Kern, Rüdiger Rust und Rüdiger Kuhn von der CDU. Letzterer versicherte, dass niemand wolle, dass in Eimsbüttel Grün vernichtet wird, aber man müsse eben Abwägungen treffen.

Anzeige

News

Veranstaltung am 22. November um 11:00

Weihnachtsmarkt Osterstraße 2018

Die Tage werden kürzer und die Nächte werden länger. Die dunkle Jahreszeit ist aber nicht nur dafür da, um den fehlenden Schlaf des Sommers nachzuholen, sondern auch um die langen ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 30. November um 21:00

“Lead Zeppelin” im Logo

Ende November wird die vielleicht bekannteste Rockband der Welt in Eimsbüttel zum Leben erweckt. Und welche Band könnte “Lead Zeppelin” wohl covern? Guns n’ Roses? Wohl kaum.  Der Alternative Musikclub ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 27. November um 20:00

“Musketeer” in der Pony Bar

Am Dienstag wird es wieder folkig in der Pony Bar, denn: “Musketeer” ist zu Gast. Das Bandprojekt um Sänger Joseph macht schönen Folk-Rock und wird euch mit auf Reisen nehmen. ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 26. November um 20:00

Dokumentation: Der marktgerechte Patient

Der Dokumentarfilm “Der marktgerechte Patient” möchte die gefährlichen Auswirkungen der Ökonomisierung auf Patienten und Klinikbeschäftigte aufzeigen. Am Montag habt ihr im Abaton die Möglichkeit, den beiden Filmemachern Fragen zum Thema zu ...

Fabian Hennig
Anzeige
20. November 2018

Stellenanzeige
Kommissionierer auf Minijob-Basis für die Abendschicht gesucht

Willkommen bei MSV Medien Special Vertrieb GmbH + Co. KG - Ihrem Spezialisten der Literaturbeschaffung und des Medienmanagements für Unternehmen. ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 28. November um 20:00

Jo Nesbø an der Uni Hamburg

Jo-Nesbø-Fans aufgepasst: Als Nachzügler des “Harbour Front Literaturfestival” liest der Großmeister norwegischer Kriminalliteratur an der Universität Hamburg aus seinem neuen Roman “Macbeth – Blut wird mit Blut bezahlt”. Bei der ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 1. Dezember um 12:00

“Weinverliebt”: Liebe geht durch den Magen und Wein auch

Ein Glas mit gutem Wein ist sowohl zum Festessen als auch in gemütlicher Runde zum Feierabend unverzichtbar. Er besänftigt die Gemüter und schafft Raum für philosophische Debatten über Sinn, Unsinn ...

Monika Dzialas
17. November 2018

Musik
Hector: “Gegen Funk bin ich allergisch”

Gestern veröffentlichte die Eimsbütteler Indierock-Band "Hector" ihre neue Single. Wir haben Sänger Martin und Gitarristen Chris zum Gespräch getroffen. Bei Bier, Whisky und Gin Tonic geht es um Sex ...

Nele Deutschmann
16. November 2018

Lebensrettung
“Nivea Preis”: Niendorfer Schwimmlehrer ausgezeichnet

Zum 30. Mal wurde am Mittwoch der "Nivea Preis für Lebensretter" vergeben. Prominente Laudatoren ehrten in vier Kategorien besondere Personen und Gruppen, die sich mit Rettungsmaßnahmen rund ums Wasser ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 23. November um 19:00

Klavierabend mit Kaori Zinke

Die Konzertpianistin Kaori Zinke ist zu Gast in der Shigeru Lounge von Kawai Hamburg im Pianohaus Huster. Die mehrfach ausgezeichnete Pianistin präsentiert an diesem Abend Werke von Scarlatti, Schubert, Chopin und Debussy. Kawai ...

Eimsbütteler Nachrichten
15. November 2018

Jugendsport
Uwe-Seeler-Preis: Niendorfer TSV und ETV gewinnen

Im Rathaus wurde am frühen Abend der Uwe-Seeler-Preis verliehen. Die Ehrung geht in diesem Jahr an die beiden Eimsbütteler Vereine "Niendorfer TSV von 1919" und den "Eimsbütteler Turnverband" (ETV). ...

Fabian Hennig
15. November 2018

Integration
Flüchtlingsheim an der Schmiedekoppel schließt

Die "Erstaufnahmestelle Schmiedekoppel" wird Ende des Jahres offiziell geschlossen. Zwei Jahre lang hatten Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) hier Flüchtlinge versorgt. ...

Alicia Wischhusen
14. November 2018

Kultur gegen Rassismus
Erklärung der Vielen: Eimsbütteler Kulturschaffende sind dabei

Vergangene Woche unterzeichneten Hamburger Kulturschaffende die Erklärung der Vielen. Sie stehen auf für Offenheit und Toleranz und gegen Diskriminierung. Auch Eimsbütteler Kulturbetriebe haben unterschrieben. ...

Monika Dzialas
13. November 2018

Neueröffnung
“Hausmusik”: Hier spielt die Musik

An der Osterstraße 179 gibt es bald Musik auf die Ohren. Am 17. November feiert das Team um Lukas Tügel mit einem bunten Programm die Neueröffnung der Musikschule "Hausmusik". ...

Nele Deutschmann

Unsere Partner

Anzeige