Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Momentan freut man sich ja fast eher über Schatten - im Winter kann man die Spielplätze in Eimsbüttel jedoch häufig bereits am späten Nachmittag nicht mehr nutzen. Foto: Dennis Imhäuser
Momentan freut man sich ja fast eher über Schatten - im Winter kann man die Spielplätze in Eimsbüttel jedoch häufig bereits am späten Nachmittag nicht mehr nutzen. Foto: Dennis Imhäuser
Spielplatzbeleuchtung

Pläne für beleuchtete Spielplätze in Eimsbüttel

SPD und Grüne setzen sich für eine Beleuchtung auf den Eimsbütteler Spielplätzen ein. Dadurch sollen diese in den Wintermonaten von Eltern und Kindern länger genutzt werden können.

Von Eva Boller

Eltern, die mit ihren Kindern in den dunklen Monaten ab 16 Uhr noch auf einen Spielplatz wollen, sollten bisher am Besten eine Taschenlampe dabei haben. Denn selbst wenn es zu Beginn noch hell ist, erkennt man bald nur noch die Umrisse von Schaukel, Rutsche und Co.

Einige Eltern aus Eimsbüttel haben sich daher an Charlotte Nendza-Ammar (SPD) gewandt, die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses. Sie schlagen vor auf den Spielplätzen in Eimsbüttel eine Beleuchtung anzubringen.

Besonders berufstätige Eltern wünschen sich Beleuchtung

Nendza-Ammar sagt: „mehrere Eltern sind unabhängig voneinander auf mich zugekommen und haben berichtet, dass sie es schade finden, dass sie mit ihren Kindern nach der Ganztagsbetreuung nicht noch kurz auf einen Spielplatz gehen können.“ Besonders für berufstätige Eltern sei es schade, dass sie diese Option nicht hätten.

Verkaufsoffener Sonntag – die Osterstraße ist dabei

Bis gestern war es noch unklar, ob auch die Geschäfte in der Osterstraße am 3. Juni ihre Türen öffnen. Nun kommt die Bestätigung: Der verkaufsoffene Sonntag findet statt.

Ein Antrag dazu Beleuchtung auf Spielplätzen anzubringen wurde im Jugendhilfe Ausschuss nun beschlossen. Jetzt wird noch im Bezirksamt geprüft, welche Möglichkeiten und Kosten das Pilotprojekt mit sich bringen würde.

Die Verwaltung wird voraussichtlich bis nach der Sommerpause dazu beraten. Auch darüber, welcher Spielplatz in Eimsbüttel für dieses Pilotprojekt ausgewählt werden wird.

Die Beleuchtung eines einsamen Spielplatzes

Wahrscheinlich soll es sich zunächst nur um einen Spielplatz im Eimsbütteler Kerngebiet handeln, so Nendza-Ammar: „Es erscheint sinnvoll einen Spielplatz auszuwählen, der in der Nähe einer Straßenbeleuchtung liegt, damit der Anschluss an die Stromleitung leichter ist.

In welcher Eisdiele in Eimsbütel gibt es das beste Eis? Foto: Margarita Ilieva

Die beste Eisdiele in Eimsbüttel

Sommerzeit ist Eiszeit! In Eimsbüttel gibt es eine ganze Menge Eisdielen. Aber welche ist die beste Eisdiele in Eimsbüttel? Stimmt jetzt mit ab und krönt Eimsbüttels Eisdiele des Jahres.

Außerdem sollte es ein viel besuchter Spielplatz sein, damit wir nicht unnötigerweise einen einsamen Spielplatz erleuchten.“ Die Nutzung des Spielplatzes soll dann in Stichproben überprüft werden.

Kein Flutlicht

Um die Anwohner in der Nähe des Spielplatzes nicht zu stören, soll kein Flutlicht verwendet werden – wie etwa bei Sportplätzen.

Stattdessen denkt man darüber nach eine Lampe – vielleicht aus erneuerbaren Energien – zu installieren, die zwar den Platz sicher erleuchte, jedoch die Anwohner nicht unnötig belästige. Ab 19 Uhr solle das Licht dann schließlich ausgehen.

Baubeginn wohl erst 2019

Was die Kosten betrifft, müsse erst noch abgewartet werden, was das Bezirksamt bis zum Ende der Sommerpause berechne. Dann könnte es ganz schnell gehen, je nachdem wie das Wetter den Bau noch zuläßt. Nendza-Ammar rechnet jedoch mit einer Baumaßnahme für den ersten Spielplatz erst ab 2019.

Verwandter Inhalt

Seit dem 13. März sind Schulen und Kitas geschlossen. Mindestens ein Elternteil bleibt mit den Kindern zu Hause, die rund um die Uhr beschäftigt werden wollen. Für alle, die sich in dieser Situation befinden, haben Paul Guhl und Sebastian Simon die kostenlose App „Lagerkoller“ entwickelt.

Ein Arzt des Universitätsklinikums Eppendorf hat eine App zur Selbsthilfe bei Depressionen entwickelt. Das Angebot soll Kindern und Jugendlichen helfen, die Wartezeit auf einen ambulanten Therapieplatz zu überbrücken.

Wer hat Lust, in Rolle und Kostüm zu schlüpfen, auf der Bühne zu stehen und durch ein Mikro zu singen? Es werden Darsteller*innen zwischen 6 und 12 Jahren für das Kindermusical „Ritter Rost und das Gespenst“ gesucht.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Cryosizer Club HH1

Hoheluftchaussee 77
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen