Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Montag werden neue Pläne für den Spielplatz Schäferstraße/Kloksweg vorgestellt. Foto: Naumann Landschaft

Entwurf für den Spielplatz Schäferstraße

Der Spielplatz in der Schäferstraße/Ecke Kloksweg wird erneuert. Die Abteilung Stadtgrün des Bezirksamtes Eimsbüttel hatte im Februar eine Bürgerbeteiligung zur Gestaltung des Spielplatzes durchgeführt. Am Montagnachmittag wird der daraus entstandene Entwurf vorgestellt.

Von Vivien Valentiner

Interessierte Kinder und Jugendliche, Nutzer und Anwohner können sich am Montag, 31. August, zwischen 17 und 18.30 Uhr über die Pläne informieren. Das beauftragte Büro Naumann Landschaft wird konkrete Skizzen vor Ort vorstellen.

„Wir haben versucht, alle Wünsche der Bürger zu berücksichtigen“, so Sharon Naumann vom Büro Naumann Landschaft. „Natürlich konnten wir keine Hubschrauberlandebahnen oder Schwimmbäder realisieren“, fügt sie mit einem Augenzwinkern hinzu. Nachdem die Beteiligungsveranstaltung im Februar sehr gut besucht war und viele Anwohner konkrete und realistische Wünsche formulierten, konnte das Büro Naumann die Ideen konkretisieren.

„Wir freuen uns, dass Anwohner und Nutzer ein fester Bestandteil der Planung sind“, so Kolja Naumann vom Büro Naumann Landschaft. „Der neue Spielplatz bietet Raum für alle Altersgruppen und ein nachbarschaftliches Miteinander.“

Die Abteilung Stadtgrün des Bezirksamtes Eimsbüttel und das Büro Naumann Landschaft hoffen erneut auf eine rege Beteiligung.

Verwandter Inhalt

Die Leser des Magazins „Falstaff“ haben die „Sören Korte Brotmanufaktur“ zur beliebtesten Bäckerei Hamburgs gekürt. Dabei hat Korte seinen Laden erst vor Kurzem eröffnet.

Nach monatelangem Homeschooling gehen Hamburgs Schüler wieder in den Unterricht. Die Schulbehörde hat Infektionsschutzregeln festgelegt, Eltern machen sich Sorgen. Wie lief der erste Schultag?

Jetzt reicht’s: Die Politik geht gegen die feiernden Massen am Schulterblatt vor. Gestern hat das Bezirksamt Eimsbüttel ein Verbot für den Außer-Haus-Verkauf von Alkohol am Wochenende erlassen. Reaktionen aus dem Stadtteil.

Vom Wirtschaftsdirektor zum Restaurantbesitzer: Lars Heemann hat die halbe Welt gesehen. Jetzt ist er zurück in Eimsbüttel und hat mit dem „Heemann“ ein eigenes Restaurant eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Jaeinechterberthold

Roonstrasse 13
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen