Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Polizeiauto. Symbolfoto: Fiona Kleinert
Der Angreifer hatte zuvor einen Suizid angekündigt. Symbolfoto: Fiona Kleinert
Polizeieinsatz

Schusswaffengebrauch in Niendorf

Am Sonntagmorgen haben Polizeibeamte einem 24-Jährigen auf dem Schulgelände Sethweg ins Bein geschossen. Der Mann war mit einem erhobenem Schwert auf die Polizisten zugelaufen.

Von Phillip Holländer

Der Angreifer habe auf mehrere Warnschüsse nicht reagiert, teilte die Polizei Hamburg mit. Zuvor habe der 24-Jährige beim Verlassen der Wohnung seiner Mutter einen Suizid angekündigt.

"Olita's Treff" in der ehemaligen "Bavaria Insel" im Stellinger Weg 20. Foto: Annika Demgen

Olitas Treff: „Die AfD-Wahlparty war als Geburtstag angefragt“

Nachdem bekannt wurde, dass die AfD ihre Wahlparty im "Olita's Treff" in Eimsbüttel veranstaltet, kam es vor Ort zu einer Spontan-Demonstration. Nach Aussage des Besitzers wurde die Bar für einen Geburtstag angemietet.

Laut Ermittler soll er zu diesem Zeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln gestanden und ein Schwert sowie mehrere Messern bei sich geführt haben. Kurze Zeit später wurde der Mann von einer Zeugin im Bereich Gottschalkweg/Schönweg gesehen. Die Beamten eines alamierten Streifenwagens trafen den 24-jährigen Deutschen dann auf dem Schulgelände an.

Ermittlungen aufgenommen

Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Die Polizeibeamten blieben unversehrt. Wegen des polizeilichen Schusswaffengebrauchs ermittelt auch das Dezernat für Interne Ermittlungen.

Verwandter Inhalt

Am 23. Mai verletzt ein Unbekannter eine Autofahrerin in Niendorf mit einem Softair-Geschoss. Die Kugel trifft sie durch das offene Fenster ihres Wagens und verletzt sie leicht am Arm. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Im Fall um den ermordeten Adolf Prawitt hat die Polizei am Montagnachmittag eine 37-jährige Frau verhaftet. Dabei handelt es sich um die Lebensgefährtin des Opfers.

Niendorf wird mobiler: Seit dieser Woche fährt ein Bürgerbus durch den Osten des Stadtteils. Das kostenlose Angebot richtet sich vor allem an Bürger, deren Mobilität eingeschränkt ist.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Käse-Ecke

Eppendorfer Weg 221
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen