arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Privattheatertage 2018
Ein Aufschrei gegen den Krieg. "Buten vör de Döör / Draußen vor der Tür" Foto: Sinje Hasheider

Theater

Privattheatertage 2018

Zum 7. Mal werden vom 19. Juni bis 1. Juli die bundesweiten Privattheatertage in Hamburg ausgerichtet. Zwölf herausragende Produktionen aus ganz Deutschland, die im Vorfeld von einer Jury aus allen Bewerbungen ausgewählt wurden, treten im Wettbewerb um den Monica Bleibtreu Preis gegeneinander an.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

87 Bewerbungen von deutschen Privattheatern sind eingegangen, wie die Organisatoren der Privattheatertage am Donnerstag in Hamburg mitteilten. Über 138.000 Kilometer legte eine neunköpfige Jury aus Theaterexperten zurück, um alle Bewerberinszenierungen zu besuchen und daraus die besten Produktionen auszuwählen. In drei Kategorien (Komödie, (Moderner) Klassiker, (Zeitgenössisches) Drama) treten jeweils vier Stücke gegeneinander an.

Im Rahmen des Theaterfestivals werden sie dem Publikum und einer unabhängigen Hamburg-Jury präsentiert. Fünf der Stücke kann man in Eimsbüttel erleben. Das Theater im Zimmer und die Hamburger Kammerspiele, in denen auch die Preisverleihung stattfinden wird, dienen als Spielstätten.

Eröffnung im Altonaer Theater

Eröffnen wird das Festival am 19. Juni im Altonaer Theater das Stück “Ghetto” von Joshua Sobol, einer Produktion des Wolfgang Borchert Theater Münster, das in der Kategorie Drama antritt. Ganz bewusst habe sich die Jury dazu entschieden, dieses Stück an den Anfang zu stellen. Es sei ein Garant für Qualität und habe in der Breite und Tiefe überzeugt, so Martin Woestmeyer vom Thalia Theater.

Wenn einer unschuldig schuldig wird. Foto: Ute Langkafel MAIFOTO.

In der Kategorie treten zudem “Walking Large” vom Ballhaus Naunynstraße, ein Erstlingswerk von Toks Körner, “7 Minuten” von Stefano Massini, eine Produktion vom Theaterhaus Stuttgart und “Enigma” aus dem Theater an der Angel Magdeburg an. Das Spiel der Darsteller in Enigma sei “exzellent und vielschichtig. Voller menschlicher Wärme”, so die Jury.

“Festival der starken Frauen”

In das Rennen um den Preis in der Kategorie Klassiker geht, ebenfalls aus Stuttgart, eine Inszenierung des “Hamlet”. Über zwanzig Figuren werden von fünf Frauen und einem Mann verkörpert. Jurymitglied Tanja Müller vom Rowohlt Verlag konstatiert, dass es in diesem Jahr ein Festival der starken Frauen sei.

Autoritätskonflikte und Machtstrukturen im Hamlet. Foto: Sabine Haymann

Aus Hamburg ist “Buten vör de Döör / Draußen vor der Tür” vom Ohnsorg Theater dabei. Passenderweise wird das Stück an dem Ort seiner Erstaufführung gezeigt werden: In den Hamburger Kammerspielen. Auch die neuen Bundesländer sind in diesem Jahr im Vergleich zu den Vorjahren prozentual verstärkt vertreten. Dresden ist mit dem Einpersonenstück “Das Lächeln am Fuße der Leiter” und Erfurt mit “Die Liebe der kleine Mouche”, einem “Puppenspiel im Puppenspiel” am Start.

Der Affe und der Zucker

In der Kategorie Komödie tritt das Stück “Hungaricum” an, in dem “dem komödiantischen Affen ordentlich Zucker” gegeben werde, so Jurymitglied Thilo Voggenreiter. Mit “Paarungen” ist zudem ein Stück von Eric Assous in einer Produktion vom Teamtheater Tankstelle aus München mit dabei und aus Berlin “Die Tanzstunde”.

Last but not least ist dieses Jahr auch ein englischsprachiges Stück im Rennen. Mit ihrer Inszenierung von “Bunbury” sei dem Euro Theater Central Bonn ein “Feuerwerk an Präzision und Pointen” gelungen, so die Jury. Trotz aller Komik finde es doch den nötigen Ernst, um “The importance of being Earnest” zu spielen.

“Nach dem Stück sieht man den Widrigkeiten des Alltags gelassener entgegen,” so Thilo Voggenreiter. Foto: Daniela Aldinger

 

Hier findet ihr eine Übersicht der Inszenierungen mit ihren jeweiligen Spielstätten.

Anzeige

News

19. März 2019

Verkehrsunfall
Tödlicher Unfall in Stellingen – LKW überrollt Radfahrer

Heute Mittag wurde in Stellingen ein Fahrradfahrer von einem Lastkraftwagen überrollt. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung zwischen Holstenkamp und Große Bahnhofstraße. Der Fahrradfahrer erlag seinen Verletzungen an der ...

Anna Korf
Anzeige
19. März 2019

Jubiläum
Happy Birthday, VITA-Apotheke!

Die VITA-Apotheke am Heußweg ist in allen Gesundheitsfragen für viele Menschen ein wichtiger Ansprechpartner: In diesem März wird sie 20 Jahre alt. Bekannt ist die Apotheke für ihre besonders persönliche ...

Eimsbütteler Nachrichten
19. März 2019

Straßenumfrage
Kinderverbot im “Moki’s Goodies”: “Das ist als würde man Rentner ausschließen”

Die Inhaberin des Eimsbütteler Cafés "Moki's Goodies" hat sich für ein Konzept entschieden, bei dem Babys und Kleinkinder nicht erwünscht sind. Diese Entscheidung hat eine Debatte ausgelöst, die weit ...

Alicia Wischhusen
19. März 2019

Schließung
“Hafendieb” schließt nach eineinhalb Jahren Betrieb

Das Label "Hafendieb" schließt seine einzige Filiale. Die freigewordene Energie möchten die Inhaber für künftige Projekte nutzen. ...

Alicia Wischhusen
Anzeige
19. März 2019

Stellenanzeige
Spargelhof Bolhuis sucht Verkäufer/innen in Voll- und Teilzeit

Wir bieten unseren Kunden während der Saison von Mitte April bis ca. Mitte August (ernteabhängig) stechfrischen Spargel, frische Erdbeeren und Kirschen an. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. März 2019

Geldstreitigkeiten
Messerangriff: Streit unter Prostituierten in der Lappenbergsallee

Am Sonntagmittag gipfelte in der Lappenbergsallee ein Streit um Geld zwischen zwei Prostituierten in einem Messerangriff. Eine der Frauen kam mit Schnittwunden an der Hand in ein Krankenhaus, die Täterin ...

Anna Korf
17. März 2019

Wiedereröffnung
Sahra Tehrani: Umzug aus Platzmangel

Designerin Sahra Tehrani entwirft und produziert in Eimsbüttel Fair-Trade-Mode. Um mehr Platz für ihr Studio zu haben, ist sie im Februar von der Weidenallee 61 in die nicht weit gelegene ...

Anna Korf
17. März 2019

Zwischen Windel und Gin Tonic
WG-Kolumne #4: Und wer bist du?

Eine Kolumne über die Möglichkeiten alternativer Lebensentwürfe. In der Reihe "WG-Kolumne - Zwischen Windel und Gin Tonic" berichtet unsere Autorin aus ihrer Eimsbütteler Studierenden-WG: Eine Wohnung, ein Pärchen, ein Baby ...

Nele Deutschmann
16. März 2019

100 Jahre Frauenwahlrecht
Frauen hatten oft doch keine Wahl

Vor genau 100 Jahren, dem 16. März 1919, durften Frauen das erste Mal in der Geschichte an den Hamburger Bürgerschaftswahlen teilnehmen. Wir haben mit einer Eimsbüttelerin gesprochen, die die Entwicklung ...

Catharina Rudschies
15. März 2019

Unfall
Lokstedt: Auto prallt gegen Laternenmast

Am Donnerstagabend kollidierte ein Auto mit einem Laternenmast. Die Feuerwehr konnte den verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug retten. ...

Anna Korf
15. März 2019

Schnullergate
Kinderfreie Zone im Moki’s Goodies

Das Café Moki's Goodies hat mit der Entscheidung, Kinder unter sechs Jahren aus dem Café auszuschließen, heftige Reaktionen ausgelöst. Die alte Debatte, ob Kinder als störend empfunden und somit ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung am 17. März um 10:00

Antikmarkt in Rotherbaum

So langsam geht die Flohmarktzeit wieder los und auch der Antikmarkt im Pöseldorf Center startet seine diesjährige Saison. Zahlreiche Händler präsentieren ihr Angebot aus den Bereichen Kunst, Schmuck, Porzellan und vielen ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 18. März um 20:00

Preview: “Norddeutschland bei Nacht” im Abaton

Der Norden von oben: Wie sieht es aus, wenn die meisten von uns schlafen und sich die Dunkelheit über Norddeutschland gelegt hat? Mit Bildern aus der Luft zeigt “Norddeutschland bei Nacht” ...

Nele Deutschmann
13. März 2019

Kriminalität
So sicher ist Eimsbüttel

Am Dienstag hat die Polizei die Kriminalstatistik 2018 veröffentlicht. Die Zahl der Strafdelikte variiert je nach Hamburger Bezirk. Wie sicher ist Eimsbüttel? ...

Catharina Rudschies
13. März 2019

Nachverdichtung
Lokstedt: Wie viel Nachverdichtung ist zumutbar?

In Lokstedt sollte im Bereich des Lohkoppel-, Ansgar- und Rimbertwegs ursprünglich eine Nachverdichtung mit 250 Wohnungen erfolgen. Weil Anwohner dieses Vorhaben skeptisch aufgenommen haben, ist der Bebauungsplanentwurf "Lokstedt 67" überarbeitet ...

Anna Korf
13. März 2019

Stadtreinigung
“Hamburg räumt auf”: Frühjahrsputz auch in Eimsbüttel

In wenigen Tagen beginnt die hamburgweite Putzaktion "Hamburg räumt auf". In diesem Jahr beteiligen sich besonders viele Eimsbütteler. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige