arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Privattheatertage 2018
Ein Aufschrei gegen den Krieg. "Buten vör de Döör / Draußen vor der Tür" Foto: Sinje Hasheider

Theater

Privattheatertage 2018

Zum 7. Mal werden vom 19. Juni bis 1. Juli die bundesweiten Privattheatertage in Hamburg ausgerichtet. Zwölf herausragende Produktionen aus ganz Deutschland, die im Vorfeld von einer Jury aus allen Bewerbungen ausgewählt wurden, treten im Wettbewerb um den Monica Bleibtreu Preis gegeneinander an.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

87 Bewerbungen von deutschen Privattheatern sind eingegangen, wie die Organisatoren der Privattheatertage am Donnerstag in Hamburg mitteilten. Über 138.000 Kilometer legte eine neunköpfige Jury aus Theaterexperten zurück, um alle Bewerberinszenierungen zu besuchen und daraus die besten Produktionen auszuwählen. In drei Kategorien (Komödie, (Moderner) Klassiker, (Zeitgenössisches) Drama) treten jeweils vier Stücke gegeneinander an.

Im Rahmen des Theaterfestivals werden sie dem Publikum und einer unabhängigen Hamburg-Jury präsentiert. Fünf der Stücke kann man in Eimsbüttel erleben. Das Theater im Zimmer und die Hamburger Kammerspiele, in denen auch die Preisverleihung stattfinden wird, dienen als Spielstätten.

Eröffnung im Altonaer Theater

Eröffnen wird das Festival am 19. Juni im Altonaer Theater das Stück “Ghetto” von Joshua Sobol, einer Produktion des Wolfgang Borchert Theater Münster, das in der Kategorie Drama antritt. Ganz bewusst habe sich die Jury dazu entschieden, dieses Stück an den Anfang zu stellen. Es sei ein Garant für Qualität und habe in der Breite und Tiefe überzeugt, so Martin Woestmeyer vom Thalia Theater.

Wenn einer unschuldig schuldig wird. Foto: Ute Langkafel MAIFOTO.

In der Kategorie treten zudem “Walking Large” vom Ballhaus Naunynstraße, ein Erstlingswerk von Toks Körner, “7 Minuten” von Stefano Massini, eine Produktion vom Theaterhaus Stuttgart und “Enigma” aus dem Theater an der Angel Magdeburg an. Das Spiel der Darsteller in Enigma sei “exzellent und vielschichtig. Voller menschlicher Wärme”, so die Jury.

“Festival der starken Frauen”

In das Rennen um den Preis in der Kategorie Klassiker geht, ebenfalls aus Stuttgart, eine Inszenierung des “Hamlet”. Über zwanzig Figuren werden von fünf Frauen und einem Mann verkörpert. Jurymitglied Tanja Müller vom Rowohlt Verlag konstatiert, dass es in diesem Jahr ein Festival der starken Frauen sei.

Autoritätskonflikte und Machtstrukturen im Hamlet. Foto: Sabine Haymann

Aus Hamburg ist “Buten vör de Döör / Draußen vor der Tür” vom Ohnsorg Theater dabei. Passenderweise wird das Stück an dem Ort seiner Erstaufführung gezeigt werden: In den Hamburger Kammerspielen. Auch die neuen Bundesländer sind in diesem Jahr im Vergleich zu den Vorjahren prozentual verstärkt vertreten. Dresden ist mit dem Einpersonenstück “Das Lächeln am Fuße der Leiter” und Erfurt mit “Die Liebe der kleine Mouche”, einem “Puppenspiel im Puppenspiel” am Start.

Der Affe und der Zucker

In der Kategorie Komödie tritt das Stück “Hungaricum” an, in dem “dem komödiantischen Affen ordentlich Zucker” gegeben werde, so Jurymitglied Thilo Voggenreiter. Mit “Paarungen” ist zudem ein Stück von Eric Assous in einer Produktion vom Teamtheater Tankstelle aus München mit dabei und aus Berlin “Die Tanzstunde”.

Last but not least ist dieses Jahr auch ein englischsprachiges Stück im Rennen. Mit ihrer Inszenierung von “Bunbury” sei dem Euro Theater Central Bonn ein “Feuerwerk an Präzision und Pointen” gelungen, so die Jury. Trotz aller Komik finde es doch den nötigen Ernst, um “The importance of being Earnest” zu spielen.

“Nach dem Stück sieht man den Widrigkeiten des Alltags gelassener entgegen,” so Thilo Voggenreiter. Foto: Daniela Aldinger

 

Hier findet ihr eine Übersicht der Inszenierungen mit ihren jeweiligen Spielstätten.

Anzeige

News

Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen
7. Dezember 2018

Radfahren
Lenzsiedlung: Sammelaktion für kostenloses Lastenrad

In Lokstedt sollen bald schwere Lasten einfach, umweltfreundlich und kostenlos mit einem Lastenrad transportiert werden können. Eine Initiative sammelt Spenden für die Anschaffung. ...

Nele Deutschmann
7. Dezember 2018

CDU-Parteivorsitz
CDU-Parteitag: Eimsbüttelerin Angela Merkel bekommt Nachfolgerin

Am Freitagnachmittag ging bei der CDU eine Ära zu Ende, nach 18 Jahren gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Parteivorsitz an Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Dass Merkel in Eimsbüttel geboren wurde und ...

Fabian Hennig
7. Dezember 2018

Weltraumgrüße
Uni Hamburg: Viele Grüße aus dem Weltraum

Die Universität Hamburg hat einen Gruß aus den Weiten des Universums erhalten. Mit einer Videobotschaft richtete sich ISS-Kommandant Alexander Gerst an die Studierenden und Mitarbeiter seiner ehemaligen Universität. ...

Fabian Hennig
Anzeige
7. Dezember 2018

Stellenangebote EMU
Werkstudent im Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem vierteljährlichen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 20. Dezember um 11:00

“Besondersmarkt”: Das besondere Xmas Pop-Up

Wer kurzfristig noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht, wird vielleicht auf dem “besonderen Xmas Pop-Up” fündig. Hier gibt es allerlei Besonderes zu bestaunen – von der Klamotte bis zur Postkarte. Zwischen ...

Alicia Wischhusen
6. Dezember 2018

Nikolaus
Nikolaus-Überraschung bei den Walrossen

Jedes Jahr überrascht der Tierpark Hagenbeck eine Tierart mit Nikolaus-Geschenken. In diesem Jahr durften die Walrösser sich über Riesengarnelen und Schnee freuen. ...

Fabian Hennig
5. Dezember 2018

Neueröffnung
Deutsche Hausmannskost im “Leibgericht”

Im Oktober hat im Eppendorfer Weg das "Leibgericht" eröffnet. Seitdem wird im ehemaligen "Bistro Elbwein" deutsche Hausmannskost serviert - den Gästen ist das sehr recht. ...

Fabian Hennig
5. Dezember 2018

Verkehr
Schnelsen: Nächtliche Sperrungen der A7

Aufgrund von Wartungsarbeiten werden in den kommenden zwei Nächten Teile der A7 in Höhe Schnelsen gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige